Ist Liebe jemals genug? Das ist die Frage, die sich Sidney Chambers (James Norton) und seine Kumpels bei unserem letzten Besuch in Grantchester stellen – zumindest für diese Serie.

Werbung

Unser Junge ist so entschlossen, die Dinge mit Amanda (Morven Christie) in London durchzuziehen, dass er innerhalb der ersten fünf Minuten seinen Rücktritt bei Erzdiakon Gabriel Atubo (Gary Beadle) einreicht.





Der allmächtige Mann der Kirche schlägt Sidney vor, seinen Brief an den Bischof zu schreiben und noch etwas zu warten, um seine endgültige Entscheidung zu treffen. Es wäre wirklich eine Schande, so lange vor dieser wichtigen dritten Werbepause etwas zu Voreiliges zu tun.

Amanda ist schockiert, aber äußerst erfreut über die Entschlossenheit ihrer Geliebten, seinen gottgegebenen Pflichten so lange zu sagen. Leonard (Al Weaver) erweist sich größtenteils als unterstützend, obwohl er besorgt ist, dass ein weniger toleranter Pfarrer ihn verdrängt, und Mrs Maguire (Tessa Peake-Jones) ist nicht überraschend entkernt.

Sie ist davon überzeugt, dass Sidney seine Herde verlässt, obwohl wir uns fragen können, ob sie sich mehr Sorgen darüber macht, dass er auch sie verlässt.

Die Leute brauchen dich, Sidney, schrillt sie. Aber was ist mit dem Pfarrer? Was ist mit seinen Bedürfnissen?

Geordie (Robson Green) denkt definitiv, dass Sidneys Wünsche Vorrang haben sollten, und drängt den Pfarrer aus der Tür, mit Amanda Haus zu spielen. Er ist jedoch möglicherweise nicht die beste Person, um Ratschläge anzunehmen. Er schläft in seinem Büro und kippt Whiskyflaschen hinunter, nachdem Kathy ihn rausgeschmissen hat.



Und als der lokale Bursche Jacob Reilly auf mysteriöse Weise verschwindet, führt Geordies Trinken ihn in der Tat auf einen sehr dunklen Weg. Sidney muss eingreifen und die Dinge in Ordnung bringen, die Familie trösten und gleichzeitig das Verbrechen aufklären.

Schließlich entlocken sie dem Lehrer des Jungen, Mark Davies (Sam Hoare), ein Geständnis, der ihn in dem Glauben mitgenommen hatte, ihn vor seinen nachlässigen Eltern (Perdita Weeks und Neil Jackson) zu beschützen. Aber das ist nicht bevor Geordie den Verdächtigen zu Brei geschlagen hat.

Das ganze Fiasko gibt Sidney einige ernsthafte Denkanstöße. Er ist so beschäftigt, dass er die wichtige Frist verpasst, die Kaution für seine neue Wohnung zu zahlen, und als Amanda sein Kündigungsschreiben immer noch im Haus herumliegen findet, ist Grantchester GAME OVER für das unglückliche Duo.

Das Scheitern wurde wohl schon lange vor der Ausstrahlung der Serie in den Sternen geschrieben – in den Originalbüchern des Autors James Runcie heiratet Sidney tatsächlich Hildegard Staunton, gespielt von Pheline Roggan in der ersten Serie.

Apropos Hochzeiten, Mrs. Maguire hat schließlich mit Jack Chapman (Nick Brimble) den Bund fürs Leben geschlossen, in einer Zeremonie, die von dem liebenswerten Leonard geleitet wurde – der ziemlich entzückend einen Schluck von etwas viel Stärkerem als dem Blut Christi brauchte, bevor er sich dem Paar anschließen konnte Heilige Ehe.

Geordie und Kathy fanden eine gemeinsame Basis, als die Band nach dem Hochzeitsfrühstück zu spielen begann, zusammenkamen, um zu tanzen und sich zu versöhnen. Wir empfehlen ihm dringend, ihr ein Bügeleisen zu kaufen, um sich zu entschuldigen – und ihr reichlich Waffen zu geben, falls er wieder eine Affäre haben sollte.

Leonard bekam auch sein Glück bis ans Ende seiner Tage und gestand endlich seine wahren Gefühle für Daniel Marlowe (Oliver Dimsdale), während Sidney im Zelt schluchzte.

Werbung

Liebe war nicht genug, um ihn davon zu überzeugen, sich von seinen Predigten zu trennen, aber wird unsere Liebe zu Norton und Co. ITV – und den Hauptmann selbst – davon überzeugen, den Pfarrer von Cambridgeshire in einer vierten Serie wieder fahren zu lassen?

Tipp Der Redaktion