Die Jury von X Factor 2016 steht fest und in der neuen, aber nicht wirklich neuen Jury sitzt Simon Cowell neben den zurückkehrenden Richtern Louis Walsh, Sharon Osbourne und Nicole Scherzinger.

Werbung

Wenn es um alles „X“ geht, haben sie viel Erfahrung. Von ihrer Zeit in der Show bis hin zu Siegen und besten Momenten, so formen sich die diesjährigen Juroren:





Simon Cowell

Ist eingetroffen: 2004 – Cowell startete die Show zusammen mit den Richterkollegen Sharon Osbourne und Louis Walsh.

Links: Nach der Serie 2010, um X Factor in den USA zu starten (er blieb dort für die drei Staffeln der Show und gewann zweimal)

Ist zurückgekommen: 2014 – Cowell kehrte mit Cheryl zur UK-Show zurück und stieß Gary Barlow und Mel B vom Panel.

Gewinnt: Cowell holte 2004 mit Steve Brookstein den ersten Sieg überhaupt. Im Laufe der Jahre hat er zwei weitere gewonnen – Leona Lewis im Jahr 2006 und Ben Haenow im Jahr 2014.

Schlagwörter: „Aber“ ist ein großes Wort von Simon, aber in den letzten Jahren ein Liebling des Chefs“ ist, dass es mir nicht gefallen hat … ich habe es geliebt. Außerdem hat er, wie auf dem Bild, diesen Gruß, wenn er in eine schöne Kunst eingeführt wird.



Beste Momente: Beim Knutschen mit Sharon Osbourne im Jahr 2005, nachdem sie Gerüchte in den Zeitungen verworfen hatte, waren die Männer im Gremium Tyrannen

… und wirklich enttäuscht zu sein, als One Direction 2010 abgewählt wurde.


Sharon Osbourne

Ist eingetroffen: 2004 an der Debütserie neben Simon Cowell und Louis Walsh.

Links: Nach der Serie 2007. Frau O sagte tatsächlich, dass sie während der ersten Live-Show der vierten Serie aufhören würde, nachdem zwei ihrer Acts in den unteren beiden waren. Sie war überzeugt, den Rest der Serie zu sehen.

Über Unzufriedenheit in der Jury wurde weithin berichtet, nachdem Dannii Minogue in diesem Jahr als vierter Richter beigetreten war. Im Jahr 2009 erzählte Osbourne Piers Morgan in seiner Life Stories-Show: Ich habe X Factor wegen Dannii Minogue verlassen, ganz einfach. Ich habe überhaupt nicht gerne mit ihr zusammengearbeitet. Die Aussicht auf sechs Monate saß neben ihr, ich dachte, mein Leben wäre besser als das, ich werde es nicht tun.

Ist zurückgekommen: Osbourne kehrte sowohl für die Serie 2010 als auch für 2012 zurück, nachdem Louis Walsh sie als Gastmentorin bei Judges’ Houses berufen hatte.

Im Jahr 2013 kehrte Osbourne für eine ganze Serie als Richter zurück. Sie führte Sam Bailey zum Sieg, während sie in ihrer Wochentagsshow The Talk mit Verpflichtungen in den USA jonglierte und neben Louis Walsh, Nicole Scherzinger und Gary Barlow antrat.

Links: Frau O machte klar, dass dies die einzige Serie war, für die sie zurück war, daher wurde ihr Ausstieg vor dem Lauf 2014 erwartet.

Ist zurückgekommen: 2016 – obwohl sie Conan O’Brien erzählt hat, dass sie es langweilt, wenn die Leute bei ihr singen, ist Osbourne wieder in Versuchung geraten.

Gewinnt: Sam Bailey war Osbournes erster Sieg in der Show.

Schlagwörter: Fabelhaft, Liebling

Beste Momente: Zum Lachen rausgeschickt werden und direkt durch eine Tür gehen

Steve Brookstein erzählte, dass er voller Mist und ein durchschnittlicher Sänger in der ersten Serie war:

… und Wasser (mehrmals) über ihre Richterkollegen gießen


Louis Walsh

Ist eingetroffen: 2004 mit Sharon und Simon.

Links: 2007 wurde Louis durch den Choreografen Brian Friedman ersetzt.

Ist zurückgekommen: Sein Abgang war kurz – innerhalb von nur drei Wochen wurde Walsh wieder eingetauscht. Friedman behauptete seitdem, es sei ein Werbegag gewesen.

Links: Nach der Serie 2014. Ja, Walsh hat insgesamt 11 Serien auf dem Panel gezählt. Sicher, er drohte so ziemlich jedes Jahr zu gehen. Es war – zusammen mit seinen Schlagworten – so etwas wie sein „Ding“. Aber als die Show 2015 kam, war er wirklich nicht auf dem Podium. Er tauchte jedoch in der Anzeige und einer gefälschten Version der Weihnachtswerbung von John Lewis für das Finale auf.

Ist zurückgekommen: In einem weiteren Blink-und-Du-vermisst-Moment ist Walsh jetzt wieder auf dem Panel von 2016. Er machte viel gute PR für sich selbst und sagte offen, Simon Cowell habe ihn auch letztes Jahr wieder ins Gremium gewollt.

Gewinnt: Shayne Ward im Jahr 2005

Schlagwörter: Welches soll man wählen? Du erinnerst mich an einen jungen… ist ein Klassiker, genauso wie Du aussiehst wie ein Popstar, klingst wie ein Popstar…. Er ist auch regelmäßig am Empfängerende einer: Ich muss dich beeilen, Louis, da er meistens die entscheidende Stimme hat, die regelmäßig mit einem anderen Klassiker belohnt wird: Ich bringe es ins Deadlock !

Beste Momente: als das Mädchen, das die Fanseite von Louis Walsh leitete, auftauchte. Cowell las ein Gedicht über ihn vor, Walsh lag mit dem Kopf auf dem Schreibtisch…

https://www.youtube.com/watch?v=I8GDsh84Oak

… als er sich 2008 sehr aufregte, sich zwischen Scott Burton und Daniel Evans zu entscheiden

… und natürlich als er 2014 diese Shorts für X Factor Judges’ Houses rockte:


Nicole Scherzinger

Ist eingetroffen: 2010 war Scherzingers erster Auftritt als Gastjuror, eines der verschiedenen berühmten Gesichter, die den Mutterschaftsurlaub von Dannii Minogue vertraten. Sie deckte auch, als Cheryl an Malaria erkrankt war.

Drüben in den USA wurde Scherzinger 2011 als Co-Moderatorin seiner Version von The X Factor engagiert, um Cheryl später als Vollzeit-Juror zu ersetzen. Sie ging nach einer Serie.

Im Jahr 2012 wurde Scherzinger neben Louis Walsh, Tulisa Contostavlos und Gary Barlow als Vollzeit-Juror für die britische Show verpflichtet. 2013 kehrte sie mit Sharon Osbourne anstelle von Tulisa zurück.

Links: Im Jahr 2014 wurde das Gremium geändert, um Simon Cowell und Cheryl wieder willkommen zu heißen und Mel B neben Louis Walsh hinzuzufügen.

Gewinnt: Scherzinger gewann 2012 in ihrem ersten Jahr mit James Arthur. In ihrer Kategorie war auch die Zweitplatzierte Jahmene Douglas.

Schlagwörter: Schamazeballs wurden dank Scherzinger bald zu einem festen Bestandteil von X Factor. Das und, na ja, alles, was mit „Bällen“ zu tun hat.

Beste Momente: In diesem Moment im Jahr 2012 brachte sie Rylan durch und wusste nicht, was sie tun sollte, wenn er nicht aufhörte zu weinen.

… und so viele tolle Reaktionen auf die Live-Show-Auftritte, dass mehr als drei Minuten davon nicht langweilig werden

Werbung

The X Factor kehrt später in diesem Jahr zu ITV zurück

Tipp Der Redaktion