Die Schönheiten und Lasten der Trompetenreben

Mit ihren langen roten, gelben und orangefarbenen Blüten kann die Trompetenrebe eine schöne Bereicherung für Ihren Garten sein. Diese unerbittlichen Züchter ziehen Kolibris an und können eine Freude für Vogelbeobachter sein, aber sie verbreiten sich so aggressiv und sind so resistent gegen Schädlinge, dass Sie wachsam sein müssen, um sie an ihrem richtigen Platz zu halten. Die Trompetenrebe hat wirklich viele Vorteile, aber es ist wichtig zu wissen, worauf Sie sich einlassen und wie Sie verhindern können, dass sie Ihren Garten überholt.



Signalhornförmige Blüten

Die Trompetenrebe ist am leichtesten an ihren langen, hornförmigen Blüten zu erkennen Alona Gryadovaya / Getty Images

Das auffälligste Merkmal dieser Pflanze sind ihre länglichen, trompetenartigen Blüten, von denen der Name abgeleitet ist. Zu ihrer exotischen Schönheit tragen die glockenförmigen Blüten der Trompetenrebe in Rot, Gelb oder Orange bei, aber letzteres ist am häufigsten. Die Blütenblätter fühlen sich wachsartig an und ihre dunklen, glänzenden Blätter werden bis zu 15 Zoll groß.

Der Traum eines Kolibri

Trompetenrebe Saddako / Getty Images

Nicht nur die leuchtenden Farben der Blüten der Trompetenrebe sind für Kolibris verlockend, sondern die steilen Kurven der Blütenblätter nehmen ihre langen Zungen leicht auf und halten den Nektar, den sie so sehr lieben. Die Trompetenrebe ist so hummerfreundlich, dass sie den Spitznamen Kolibrirebe verdient hat, und wenn sie zur Zucht neben einem Strauch gepflanzt wird, werden Sie die ganze Saison über eine ziemliche Show haben.





Wilde Läufer

Ideal zum Abdecken von Spalieren, aber potenziell schädlich, ist die Trompetenrebe sehr invasiv. Lex20 / Getty Images

So angenehm die Blüten der Trompetenrebe für Menschen und Hummer sind, kann die Rebe ziemlich widerspenstig werden, bis hin zur Zerstörung. Dies ist eine sehr invasive Art, und ihre Ausläufer können sich schneller ausbreiten, als manche Gärtner sie zurückschneiden können. Die Trompetenrebe ist dafür bekannt, ganze Strukturen zu bedecken und kann mit ihrem sich ausbreitenden Wurzelsystem sogar Bäume erwürgen und Fundamente beschädigen. Das schnelle Wachstum kann für diejenigen von Vorteil sein, die ein Spalier oder eine Laube bedecken möchten, aber es ist am besten, diese Pflanze von jeder Struktur fernzuhalten, die Sie nicht überholen möchten.

Sie brauchen starke Unterstützung

Trompetenreben erfordern ein starkes Stützsystem

Aufgrund ihrer schnellen Ausbreitung ist es wichtig, der Trompetenrebe eine Struktur zu geben, die ihrem Wachstum standhält. Es wird etwas zum Festhalten finden, und wenn es nicht kontrolliert wird, hat Trompetenrebe seinen Weg auf Dächer gefunden und die Schindeln beschädigt. Es ist am besten, diese Pflanze von Ihrem Haus, Bäumen und anderen Pflanzen, die Sie nicht ersticken möchten, fernzuhalten und ihr eine robuste Struktur zu geben, die ihr Gewicht halten kann. Der Vorteil dieses schnellen Wachstums: Das dichte Laub und die Orangenblüten sorgen für einen schönen rustikalen Überhang, auf den Sie nicht mehrere Saisons warten müssen.

Kein Essen nötig

Die winterharte Trompetenrebe ist nicht VDCM-Bild / Getty Images

Einer der Gründe, warum sich Trompetenreben so aggressiv ausbreiten, ist ihre Widerstandsfähigkeit. Sie können ohne regelmäßiges Gießen gedeihen, da die Menge, die sie durch den natürlichen Niederschlag erhalten, ausreicht, um sie am Leben zu erhalten. Dünger ist nicht nur unnötig, sondern kann die Pflanze sogar schädigen, da überschüssiger Stickstoff das Wachstum behindert. Auch für das Wachstum der Trompetenrebe werden keine speziellen Nährstoffe benötigt.

Es passt sich den meisten Klimazonen an

Während die Trompetenrebe im Südosten am besten abschneidet, gedeiht sie in den meisten warmen Klimazonen. Geon Kim / Getty Images

Trompetenreben beweisen ihre Widerstandsfähigkeit, indem sie bei unterschiedlichen Temperaturen gedeihen. Dieser schwer zu tötende Läufer bevorzugt das heiße, feuchte Klima des Südostens und kommt in den USDA-Zonen 4 bis 9 gut zurecht, blüht im Spätsommer und Herbst. Es breitet sich in heißeren Umgebungen weniger aus und gedeiht am besten in voller Sonne bis Halbschatten. Ein leicht saurer Boden-pH-Wert von 6,5 bis 6,8 ist ideal.

Krankheits- und schädlingsresistent

Trompetenrebe ist resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Campwillowlake / Getty Images

Die Trompetenrebe ist ziemlich resistent gegen Schädlinge und Krankheiten. Normalerweise wird dies als eine gute Sache angesehen, aber einige Züchter wünschen sich, dass diese Pflanze eine Art Raubtier hätte, um sie in Schach zu halten. Dies ist teilweise der Grund, warum es so zügellos wächst: Ihre einzige Kontrolle sind Sie, der Gärtner.



Erscheinungsdatum von sora deutschland

Aggressiv schneiden

Beschneiden Sie Ihre Trompetenrebe früh und aggressiv, um sie an Ort und Stelle zu halten. Oceane2508 / Getty Images

Das Fehlen von Krankheiten oder Schädlingen bedeutet, dass das beste Werkzeug, das Ihnen zur Verfügung steht, um zu verhindern, dass diese Pflanze zu weit geht, eine scharfe Schere ist. Schneiden Sie Ihre Trompetenrebe bis fast zum Boden zurück und lassen Sie nur ein paar Knospen übrig. Die Blumen blühen nur auf neuem Wachstum, also schneiden Sie früh, wenn Sie ihre schönen Blüten sehen möchten.

Wie man eine Trompetenrebe loswird

Trompetenreben können den Garten erobern

Gärtner, die ihre Trompetenrebe loswerden wollen, müssen aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit zu extremen Maßnahmen greifen. Der effektivste, aber schwierigste Weg ist, ihn an den Wurzeln auszugraben, aber es funktioniert auch, ihn wiederholt mit heißem Wasser zu verbrühen, ebenso wie eine Lösung aus verdünntem Essig, die über die Pflanze gesprüht wird. Das Auftragen von Steinsalz auf den darunter liegenden Boden reicht ebenfalls aus, aber dies kann den Boden und die umgebende Vegetation schädigen.

Giftige Trompeten

Trompetenrebe irritierend

Obwohl die Trompetenrebe nicht so gefährlich ist, setzt sie einen Reizstoff frei, der einen leichten bis schweren Hautausschlag verursacht – ein Effekt, der ihr den weniger angenehmen Spitznamen 'Kuh-Juckreiz-Rebe' verleiht. Wenn Sie dies vermeiden möchten, waschen Sie sich gründlich die Hände, nachdem Sie einen Teil der Pflanze angefasst haben. Sie können bei der Arbeit mit der Rebe auch Gartenhandschuhe und lange Ärmel tragen.

Tipp Der Redaktion