Dieses Gewinnspiel ist jetzt geschlossen



Hamilton-Alaun Jordan Fisher hat seine Unterstützung für ein Star Wars-Musical zum Ausdruck gebracht, nachdem er kürzlich seine Stimme in der Disney Plus-Anime-Serie übernommen hatte Star Wars: Visionen .

Werbung

Der Schauspieler spielt den Padawan-Lernenden Dan G'vash in einer Episode namens The Elder, in der er mit Jedi-Meister Tajin Crosser (Stranger Things ‘David Harbour) zu einem mysteriösen Planeten des Outer Rim reist.





Nachdem er zuvor an Broadway-Produktionen von Hamilton und Dear Evan Hansen gearbeitet hat, kennt Fisher ein oder zwei Dinge über Musicals und ist zuversichtlich, dass sich das Star Wars-Universum für das Format eignen könnte.

Ich denke definitiv, dass es eine Welt gibt, in der es funktionieren könnte, sagte er gegenüber dem TV-Guide. In einem Science-Fiction-Universum wie diesem haben Sie die Möglichkeit, eine klangliche Klanglandschaft zu schaffen, die noch nie zuvor gehört wurde, die es noch nie gegeben hat.

Fisher fuhr fort: Wie würde Musik vor 2000 Jahren auf einem anderen Planeten klingen? Im Gegensatz dazu, wie würde Musik auf dem Planeten in 1000 Jahren klingen? Das sind grenzenlose Möglichkeiten und Möglichkeiten zu spielen, und ich denke, es könnte sehr gut etwas wirklich Cooles dabei herauskommen.

Um Ihre E-Mail-Einstellungen zu verwalten, klicken Sie hier.

Früher beschränkten sich musikalische Star Wars-Feierlichkeiten auf Disneyland-Sketch und Internet-Parodien, aber die Idee einer ernsthaften Produktion lässt Fishers Fantasie arbeiten.



Er fügte hinzu: Ich denke an all die verschiedenen Plug-Ins, die ich mit [Aufnahmesoftware] öffnen könnte.Logische und finde Klänge und setze sie zusammen, um Klanglandschaften zu schaffen, die noch nie zuvor gehört wurden.

Das könnte eine Klanglandschaft für einen Film oder so etwas für Star Wars total beeinflussen. Das könnte total funktionieren. Ich denke, es kommt nur auf die richtigen Leute an; die richtigen kreativen Köpfe treffen sich dort, wo es authentisch ist.

Sicherlich wäre ein sorgfältig ausgewähltes Team erforderlich, um dieses (derzeit hypothetische) Projekt zum Leben zu erwecken, wobei Spider-Man: Turn Off The Dark eine warnende Geschichte darüber liefert, wann musikalische Blockbuster-Adaptionen schief gehen.

Werbung

Star Wars: Visions streamt jetzt exklusiv auf Disney Plus. Melden Sie sich bei Disney Plus für 7,99 £ pro Monat oder 79,90 £ pro Jahr an . Sehen Sie sich mehr über unsere Sci-Fi-Berichterstattung an oder besuchen Sie unseren TV-Guide, um zu sehen, was heute Abend läuft.

Tipp Der Redaktion