Dieses Gewinnspiel ist jetzt geschlossen



Doctor Who: Flux ist in vollem Gange, mit der zweiten Episode War of the Sontarans hinterlässt uns einige hübsche große fragen zum Nachdenken.

Anzeige

Eine Frage, die die Show noch lange nicht beantworten wird, ist, wer Jodie Whittaker ersetzen wird, wenn sie die TARDIS nach den für 2022 geplanten Doctor Who-Specials endgültig verlässt.





iPhone 12 gegen Samsung S21

Obwohl wir immer noch nicht wissen, wer den nächsten Doktor spielen wird, wurden viele Namen von den Fans in die Mischung geworfen, darunter die von Lydia West.

Der aufstrebende Star hatte Rollen in Russell T Davies' Years and Years and It's a Sin, und da Davies nächstes Jahr den Nachfolger von Doctor Who-Showrunner Chris Chibnall übernehmen wird, haben sich viele gefragt, ob er West mitbringen könnte – oder sie It's a Sin co -Star Olly Alexander – mit auf die Reise.

West selbst sprach die Gerüchte in einem exklusiven Chat mit dem Fernsehen an.

Ich meine, die Tatsache, dass ich zu den Favoriten gekürt wurde, ist etwas ganz Besonderes, sagte sie. Ich meine, es wäre mir eine Ehre, der Doktor zu sein. Ich bin froh, dass die Leute denken, ich könnte es tun. Also ja.

Um Ihre E-Mail-Einstellungen zu verwalten, klicken Sie hier.



West hat uns auch erzählt, was Davies ihrer Meinung nach mit Doctor Who machen wird, wenn er zurückkehrt.

roze Betreiberpaket

Oh, ich denke, [Russell wird] absolut brillant abschneiden, sagte sie. Ich finde, er ist einfach großartig in allem. Seine Ära von Doctor Who war einfach unglaublich. Ich habe also einfach das Gefühl, dass es eine moderne Note haben wird und etwas sehr Einzigartiges und Besonderes und Neues, aber auch mit Russell, der seinen klassischen Schreibstil und seine Haltung einbringt. Ich denke, es wird erstaunlich.

Wir haben noch etwas Zeit, bis wir herausfinden, was Davies' moderner Twist sein könnte und ob es West sein wird, der es auf der Leinwand zum Leben erweckt.

die tribute von panem reihenfolge buch

In der Zwischenzeit können Sie West in der neuesten Folge von Skys Portrait Artist of the Year sehen, wo sie für eine neue Gruppe von Künstlern saß, die um einen Auftrag für die Geigerin Nicola Benedetti konkurrierten. Apropos, warum sie an dem Wettbewerb teilgenommen hat, sagte West Fernseher es war eine tolle Sache.

Also wurde ich gebeten, es zu machen, und ich habe die Show ein paar Mal gesehen und war wirklich daran interessiert, sagte sie. Ich finde es einfach toll, neue Künstler der Welt vorzustellen und auch junge Künstler und sehr etablierte Künstler zu unterstützen.

Ich habe mich noch nie porträtieren lassen, also war ich der Herausforderung gewachsen. Ich wusste nicht wirklich, was es mit sich bringen würde oder was ich davon halten sollte, bis ich dort ankam. Aber ich denke, es fördert etwas sehr Gutes.

Zusätzliche Berichterstattung von Grace Henry.

Anzeige

Portrait Artist of the Year wird mittwochs um 20 Uhr auf Sky Arts ausgestrahlt, während Doctor Who: Flux sonntags auf BBC One fortgesetzt wird. Weitere Informationen finden Sie auf unserer speziellen Sci-Fi-Seite oder in unserem vollständigen TV-Guide.

Tipp Der Redaktion