Dieses Gewinnspiel ist jetzt geschlossen



Als eines der ergreifendsten Tage im britischen und Commonwealth-Kalender markiert der Gedenksonntag die Beiträge derer, die seither im Ersten und Zweiten Weltkrieg und in den Konflikten gekämpft und beigetragen haben.

Anzeige

Nach dem alljährlichen Remembrance Day am 11. November fällt der Remembrance Sunday in diesem Jahr auf den 14. November und sieht daher unser Fernsehprogramm vom Tagesthema beeinflusst.





Wie üblich wird der Remembrance Sunday: The Cenotaph Gedenkfeiern auf BBC One ausgestrahlt und eine Reihe von Politikern, Soldaten und Soldaten, Vertretern des Commonwealth und Mitglieder der königlichen Familie ehren diejenigen, die für britische und Commonwealth-Nationen gekämpft haben in Konflikten seit dem Ersten Weltkrieg.

Viele dieser Shows finden im Rahmen von der Zeitplan der BBC Remembrance Week , aber es gibt noch einige weitere Angebote in Wiederholungssendungen und auch auf anderen Kanälen.

Fernseher hat die bemerkenswertesten Shows und Filme im Fernsehen für Sie zusammengestellt, um diesen wichtigen Tag zu feiern.

Gedenksonntag: The Cenotaph, 10:15 Uhr, BBC One

Das Ehrenmal in Whitehall, Westminster

Mike Kemp/In Pictures über Getty Images

David Dimbleby wird ab 10:15 Uhr ausgestrahlt und veranstaltet Gedenkfeiern am Remembrance Sunday für den Gottesdienst in Westminster.



An der Veranstaltung nehmen Mitglieder der britischen Regierung, darunter Premierminister Boris Johnson, und Oppositionsführer, darunter der Labour-Chef Sir Keir Starmer, teil.

Es werden auch Vertreter der Commonwealth-Nationen und der Streitkräfte, der Fischereiflotten und der Handelsluftfahrt anwesend sein.

ist 000 eine engelszahl

Schließlich werden auch Mitglieder der königlichen Familie bei der Veranstaltung anwesend sein, darunter der Prinz von Wales, seine Frau, die Herzogin von Cornwall, und der Herzog und die Herzogin von Cambridge.

Die Queen konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen.

Um Ihre E-Mail-Einstellungen zu verwalten, klicken Sie hier.

Lobgesänge , 13:15 Uhr, BBC One

Um 13.15 Uhr wird Sean Fletcher, Moderator von Good Morning Britain, die Sonderschau Lieder des Lobes anlässlich des Gedenksonntags aus dem Imperial War Museum North in Manchester präsentieren.

Während der Show wird Sean eine Reihe von Christen treffen, die mit dem Krieg verbunden sind, darunter den 97-jährigen Bernard Morgan, der am D-Day einer der jüngsten RAF-Sergeanten war.

Außerdem wird Sean die Poppies-Installation im Museum besuchen, eine Keramikskulptur, die zuvor im Tower of London zu sehen war.

In der Zwischenzeit wird Pam Rhodes eine Poppy-Fabrik in Kent besuchen und es wird auch eine Aufführung von In Flanders Fields von The Choristers geben.

Gedenksonntag: The Cenotaph, 18:50 Uhr, BBC Two

Wenn Sie den Full Service früher am Tag live verpasst haben, dann präsentiert David Dimbleby die Highlights-Show ab 18:50 Uhr auf BBC Two.

Fliegen nach Großbritannien mit David Jason, 20 Uhr, ITV3

In dieser Dokumentation aus dem letzten Jahr trifft die Only Fools and Horses-Legende David Jason auf Mitglieder des RAF Battle of Britain Memorial Flight.

Das Special markierte 80 Jahre seit der Luftschlacht um England, die am Himmel des Landes stattfand, als Soldaten im Konflikt ihr Leben aufs Spiel setzten.

Der Film untersucht, wie die Mitglieder des Fluges ein Flugzeug aus der Zeit warten und fliegen.

The Lark Ascending, 20 Uhr, BBC Four

Die verstorbene Dame Diana Rigg

Getty

In diesem halbstündigen Dokumentarfilm aus dem Jahr 2012 auf BBC Four um 20 Uhr präsentiert die verstorbene großartige Dame Diana Rigg eine Erkundung von Vaughan Williams’ The Lark Ascending und warum es nach wie vor ein so wichtiger Bestandteil des Gedenkens an den Ersten Weltkrieg ist.

Das 1914 erstmals komponierte Stück wird dann von der Geigerin Julia Hwang und dem Pianisten Charles Matthews aufgeführt.

Dame Diana ist letztes Jahr im Alter von 82 Jahren gestorben.

Antiquitäten-Roadshow: World War One Special, 20 Uhr, BBC Two

Um 20 Uhr gibt es auf BBC Two eine Wiederholung einer früheren Folge, die auf der BBC One of Antiques Roadshow gezeigt wurde.

Dies ist ein Special der beliebten Antiquitätenausstellung, die im Etaples Military Center in Frankreich stattfindet.

Fiona Bruce präsentiert als Expertin eine Reihe von Objekten mit tiefgreifenden Verbindungen zum Ersten Weltkrieg.

Eine der ergreifendsten Untersuchungen sind zwei Mohnblumen, die 1915 in Ypern gepflückt wurden, während eine andere ein wichtiges Dokument ist, das direkt mit dem Ende des Krieges 1918 verbunden ist.

Sie werden nicht wachsen Alt , 21 Uhr, BBC Four

Sie sollen nicht alt werden

Am Sonntagabend um 21 Uhr wird der gefeierte Dokumentarfilm von Herr der Ringe-Regisseur Peter Jackson mit dem Titel They Shall Not Grow Old auf BBC Four ausgestrahlt.

Der Film hat akribisch Schwarzweiß-Archivmaterial aus dem Ersten Weltkrieg von Soldaten in den Schützengräben zusammengetragen und hart im Kriegseinsatz gearbeitet.

Mit modernster Technologie verwandelte Jackson die visuellen und audiovisuellen Archivinhalte des Films, um die Erfahrung des Ersten Weltkriegs aus den Archiven der BBC und des Imperial War Museum zum Leben zu erwecken.

Vom Team des Films von Hand koloriert und in 3D digitalisiert, erweckt Jackson die verlorenen Soldaten wie nie zuvor zum Leben.

Unsere Königin im Krieg, 21 Uhr, ITV3

In dieser von Downton Abbey 2-Darstellerin Phyllis Logan erzählten Dokumentation wird das Leben der Queen während des Zweiten Weltkriegs als Prinzessin Elizabeth untersucht.

Wie hat der Krieg die Jugendjahre und Lebenserfahrungen unserer Monarchin geprägt?

Die Kunst des Zweiten Weltkriegs: Eine Kulturshow , 23:35 Uhr, BBC Four

Wenn Sie Lust auf eine spätabendliche Auseinandersetzung mit der vom Ersten Weltkrieg beeinflussten Kunst haben, sollten Sie sich unbedingt dieses Culture Show-Special um 23:35 Uhr auf BBC Four ansehen.

Moderator Alastair Sooke begeht den 70. Jahrestag der Luftschlacht um England, indem er Poster, Porträts und große Kunstwerke untersucht.

Sooke wird auch mit Industriearbeitern, Überlebenden des Blitzes und den ikonischen Land Girls sprechen.

In der Dokumentation wird die Moderatorin auch konfliktrelevante Orte besuchen, von Werften am Clyde bis hin zu Konzentrationslagern in Norddeutschland.

Anzeige

Wenn Sie mehr zum Anschauen suchen, sehen Sie sich unseren TV-Guide an.

Tipp Der Redaktion