Es gab einige harte Nächte in Cornwall und nur wenige sind härter als der Tod eines Babys.

Werbung

Wir waren natürlich schon mal hier. Die arme Julia, das Kind von Ross und Demelza, starb in Serie eins an der schrecklich benannten Krankheit Fauler Hals. Jetzt in Serie vier mussten wir wieder nach den Taschentüchern greifen, als die arme Sarah Enys starb.





Ihr Schicksal sah letzte Woche brenzlig aus, als ihr Vater bei etwas, das er gesehen hatte, die Stirn runzelte. War der Hund bei ihr gewesen? Hatte er Zweifel an ihrer Vaterschaft? Leider nicht. All dies wäre erträglich gewesen. Die einfache Tatsache war, dass der gute Mediziner bemerkt hatte, dass sie ein schwaches Herz hatte – jede Herausforderung an ihr System und sie war dem Untergang geweiht.

  • Poldark Serie 4 Episode 1 Zusammenfassung: Leidenschaft, Politik und ein tragischer Tod bringen Serie 4 zu einem Flyer fly
  • Poldark-Serie 4 Episode 2 Zusammenfassung: Ein weiterer Tod trifft Poldark, als das Leben von Ross und Demelza auf den Kopf gestellt wird
  • Poldark-Serie 4, Episode 3, Zusammenfassung: Ross reist nach Westminster – aber noch mehr Ärger steht bevor

sendetermine arrow

Es sagt viel für Enys' medizinische Fähigkeiten aus, dass er einen angeborenen Herzfehler diagnostizieren konnte – eine Sprache, die eher in das 21. Jahrhundert gehört als in ein Alter, in dem Dr. Choake mit Blutegeln in ihrer Ausrüstung die medizinischen Runden macht. Aber er ist ein sehr moderner Mann, unser Dwight.

Und so wurde sie in Episode vier wegen des Schnupfens von der Erde genommen. Und es fiel uns schwer, nicht mitzuschnüffeln, da die Eltern mit der unerträglichen Trauer fertig wurden. Caroline bestand darauf, ein tapferes Gesicht aufzusetzen und wollte Demelza nicht in der Nähe haben, weil Demelza weinen würde und das ging nicht.

Die Beerdigungsszene, als der kleine Sarg der armen Sarah im strömenden Regen in die Kirche getragen wurde, war eine weitere UPM – Unforgettable Poldark Moment.



Dwight war einfach nur durchnässt vor Trauer – er weinte jede Nacht in sein Kissen, während Caroline nach London ging, um zu versuchen, den Verlust zwischen Ballkleidern und Gesellschaftsgesprächen zu vergessen. Jeder für sich, nehme ich an.

Aber in einem grausamen Moment der Ironie zeigte Dwight, dass er in der Lage war, ein Leben zu retten. Obwohl er nichts tun konnte, um seine Tochter zu retten, zog er bei einem Minenunfall den Mantel des Helden an und rettete Bobby, den jungen Burschen, der aus den überfluteten Werken geholt wurde.

Der Junge kam still und leblos heraus, aber Dr. Enys hielt durch und er wurde gerettet.

Die Flut hat auch Ross' Vermögen durcheinander gebracht – die Mine ist außer Betrieb, die Aufräumarbeiten werden kostspielig und die Männer müssen bezahlt werden. Unser Ross bezahlt seine Männer jetzt nicht, oder?

In einer weiteren ironischen Wendung könnte dieser jüngste Rückschlag jedoch die Rettung von Ross sein, jedenfalls finanziell gesehen. Wie wir früher in der Episode erfahren haben, hat Osborne Whitworth George Informationen von einem kränkelnden Gemeindemitglied gegeben, das zufällig für Pascoes Bank verantwortlich ist.

Die Bank ist in Schwierigkeiten, die Gläubiger wurden geschröpft, und sobald der alte Junge es vermasselt hat, ist George bereit, auf das Geldhaus zu stürzen, das, wie er fröhlich beobachtet, Ross' Notgroschen enthält. Er hat sich sogar eine neue Beleidigung für Demelza einfallen lassen, wenn er schon dabei war – frecher Küchentroll – was nett von ihm war.

black friday 2021 elektrische zahnbürste

Aber hier ist die drohende Wendung. Da Ross nun bares Geld braucht, ist es wahrscheinlich, dass er all seine Gelder abheben wird, um die Männer zu bezahlen und die Mine am Laufen zu halten. Sie sehen, ein Goodie zu sein kann seine Vorteile haben. Aber da George jetzt seinen Bezirk kauft und ins Parlament zurückkehren wird, sind alle Wetten abgeschlossen, wer die Nase vorn hat. Ein Showdown in den Commons steht sicherlich bevor.

An anderer Stelle treibt es der ölige Rev Whitworth mit der Schwester seiner Frau, Rosina, auf böse Weise – eine Tatsache, die Rosinas Ehemann nicht unbemerkt geblieben zu sein scheint, als er den pummeligen Pfarrer beim Verlassen ihres Hauses erblickte. Dies ist eine Geschichte, die jeden Moment explodieren könnte, und sie ist köstlich lustig, nicht zuletzt dank einer brillanten Leistung von Christian Brassington als Ossie.

Er unternahm auch einen gescheiterten Versuch, Morwenna in eine Anstalt einweisen zu lassen. Sogar Dr. Choake zögerte, dies zu tun, und verlangte eine zweite Meinung von Doktor Enys, der offensichtlich nicht daran interessiert war, da die grausame Verunglimpfung von Frauen nicht leicht zu bewerkstelligen war.

Der schlechte Rev entlockte auch die vielleicht größte Untertreibung in ganz Poldark. Während eines Besuchs des neuen Geoffrey Charles und Elizabeth bemerkte Morwenna: Osborne ist ein seltsamer Mann. Ja, das ist ein Wort dafür.

Hoffen wir, dass der Rev sein Comeuppance bekommt, für lange Zeit weggeht oder vorzugsweise kariert, damit Morwenna und Drake wieder vereint werden können – obwohl es besser ist, schnell zu sein.

Demelzas nicht allzu subtiles Matchmaking scheint seine Magie gewirkt zu haben und Rosina und Drake scheinen ein Liebespaar zu werden – das einheimische Mädchen hat Erfolg, wo sie mit Dr. Enys in der zweiten Serie versagt hat.

Sie scheinen sich beide sehr zu mögen und man konnte ihre jungen Herzen förmlich flattern sehen, als sie ihren Klippenspaziergang machten.

Wir verließen auch die Nacht in der Hoffnung, dass Demelzas Herz für eine Weile nicht mehr flattert. Ross ist nach London zurückgekehrt und wir haben sie zuletzt mit Doktor Enys gesehen, wie sie in der Tür stand und mit einem greifbaren Seufzer beobachtete: Hier sind wir, alle verlassen.

engelszahl 55

Im Teaser der nächsten Woche sehen sie und Enys sich umarmen, wobei Demelza sagt: Ist es eine Sünde, das Glück für sich selbst zu suchen?

Hoffen wir, dass es nur eine freundliche Umarmung war.

Werbung

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 29. Juni 2018 veröffentlicht

Tipp Der Redaktion