Pete Smith ist im Alter von 63 Jahren gestorben, wurde bestätigt.



Der Maori-Schauspieler, der als einer der Hauptorks in Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs auftrat, starb am Sonntag (30. Januar) in seinem Haus in Neuseeland.

Smiths Sohn Poumau Papali'i-Smith gegenüber der neuseeländischen Nachrichtenagentur Sachen sein Vater war lange krank.





Er sagte: Er war lange krank, also ist es irgendwie bittersüß.

„In den letzten sieben Jahren war er an der Dialyse, was ihm im Laufe der Jahre seinen Tribut abverlangte. Innerhalb der letzten zwei Jahre wurde bei ihm auch Demenz diagnostiziert.

'Wir haben mit der Dialyse zu Hause begonnen, aber in den letzten Wochen hat er eine Infektion erlitten, gegen die er die letzten vier Wochen gekämpft hat.'

Er fügte hinzu: Er starb am Samstag. Wir sind froh, dass er nicht länger leiden musste.“

Sein Schauspieldebüt gab Smith 1985 im Science-Fiction-Film The Quiet Earth, in dem er eine Figur namens Api porträtierte.



Er spielte in einer Reihe erfolgreicher Filme mit, darunter Once Were Warriors, The Piano und What Becomes of the Broken Hearted, einer Fortsetzung von Once Were Warriors.

2006 wurde er für seine Leistung in der Dramaserie The Market bei den Air New Zealand Screen Awards als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet. Außerdem wurde er für seine Rolle in Flight of the Albatross als bester Nebendarsteller ausgezeichnet.

Smith trat auch in einer Reihe von TV-Shows auf, darunter Greenstone, Mataku und die langjährige neuseeländische Seifenoper Shortland Street.

Tipp Der Redaktion