Kochgeschirr aus Gusseisen würzen

Wenn Sie lernen, wie man gusseisernes Kochgeschirr richtig würzt, können Sie jahrelang zuverlässig arbeiten. Gusseisen ist langlebig, und wenn es richtig gealtert ist, ist es im Wesentlichen antihaftbeschichtet und wird oft über Generationen weitergegeben. Das Würzen ist ein ziemlich einfacher Prozess und sollte vor dem ersten Gebrauch durchgeführt werden.

Gusseisen wird seit Tausenden von Jahren verwendet. Es trägt eine kleine Menge Eisen zur Ernährung bei und ist bei Köchen wegen seiner gleichmäßigen Wärmespeicherung und der Möglichkeit, direkt vom Herd in den Ofen zu gelangen, beliebt.



Was ist Gusseisenwürze?

Gusseisen würzen fcafotodigital / Getty Images

Beim Würzen von Gusseisen brauchst du keine Kräuter und keinen Pfeffer. Das Würzen von Gusseisen bezieht sich auf die Bildung einer polymerisierten Schicht, die an der Oberfläche der Pfanne haftet. Diese glatte Schicht erzeugt eine Antihaft-Oberfläche, die bei regelmäßiger Anwendung glatter wird. Bei richtiger Reinigung und Lagerung kann das Würzen auf einer gusseisernen Pfanne jahrelang halten.

Zeichen, dass Gusseisen gewürzt werden muss

Brioche French Toast mit Speck, Eiern und frischem Obst LauriPatterson / Getty Images

Aufgrund seiner Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit greifen die Leute oft auf gusseiserne Kochgeschirre bei Flohmärkten, Flohmärkten, Second-Hand-Läden oder erben sogar Stücke von Familie und Freunden. Diese Stücke müssen normalerweise nachgewürzt werden. Eine selten benutzte oder zu lange eingeweichte Pfanne kann ebenfalls ein Kandidat sein.

Drei Anzeichen dafür, dass Gusseisen gewürzt werden muss, sind:





  • Rost
  • Mattes, graues Aussehen
  • Schwierigkeiten beim Entfernen von Lebensmitteln

Öl- und Verkürzungsoptionen

Öle zum Würzen von Gusseisen fcafotodigital / Getty Images

Fast jede Art von Speiseöl oder Backfett, einschließlich Kokosöl, kann zum Würzen von Gusseisen verwendet werden. Gesättigte Backfette wie Butter, Schmalz und sogar Speckfett werden nicht empfohlen. Wenn die Pfanne nicht oft benutzt wird, können sie ranzig werden. Die meisten Hersteller empfehlen, Leinsamenöl oder Traubenkernöl zum Würzen zu verwenden, obwohl jedes Speiseöl funktioniert.

Schritt eins beim Würzen von Gusseisen

Ausages mit Rührei und Toast LauriPatterson / Getty Images

Jeder Schritt des Würzens ist wichtig. Der erste Schritt besteht darin, die Oberfläche der Pfanne gründlich zu reinigen. Gusseiserne Muffinformen können knifflig sein, da sie kleine Stellen haben, die ohne eine langstielige Bürste schwer zu erreichen sind. Verwenden Sie Spülmittel und Gusseisen, um Öl oder vorherige Beschichtungen sowohl von der Innenseite als auch von der Außenseite der Pfanne zu entfernen. Spülen Sie die Pfanne aus und stellen Sie sie zum gründlichen Trocknen auf einen Brenner.

Zweiter Schritt des Würzvorgangs

geöltes Gusseisen zum Würzen reid3850 / Getty Images

Nachdem die Pfanne getrocknet ist, verwenden Sie ein Papiertuch, um das Öl Ihrer Wahl sowohl auf die Innen- als auch auf die Außenseite der Pfanne aufzutragen. Als nächstes verwenden Sie ein sauberes Papiertuch, um das meiste Öl abzuwischen. Lassen Sie nur eine sehr dünne Ölschicht zum Würzen der Pfanne übrig. Dies hilft auch, das Rauchen im nächsten Schritt zu erleichtern.

Der letzte Schritt

gewürzte gusseiserne Pfanne GreenArtPhotography / Getty Images

Zwei Zubereitungstipps für den letzten Schritt sind, Folie unter den Ofenrost zu legen und einen Abluftventilator einzuschalten, um den Rauch zu entfernen. Stellen Sie den Ofen auf mindestens 375 Grad. Stellen Sie die Form mit der Oberseite auf ein Ofengestell über der Folie in den Ofen und backen Sie eine Stunde lang. Lassen Sie es vollständig abkühlen, bevor Sie es aus dem Ofen nehmen.

Eine gut gewürzte Pfanne

abgelagertes Gusseisen rudisill / Getty Images

Zu diesem Zeitpunkt sollte die Pfanne einsatzbereit sein. Wenn Sie es nicht sofort verwenden möchten, bestreichen Sie es leicht mit Öl, wischen Sie es trocken und legen Sie es weg. Bei jeder Reinigung sollte eine leichte Ölschicht auf und von der Pfanne abgewischt werden. Verwenden Sie ein Papiertuch, um die Pfanne zu polieren. Es sollte einen glänzenden Glanz haben, anstatt klebrig oder ölig zu sein.



Testen Sie die Würze

Braten von Ei in einer Kochpfanne in der Privatküche GMVozd / Getty Images

Der Eiertest ist eine der beliebtesten und einfachsten Möglichkeiten, Ihre Würze zu testen. Gib einen Esslöffel Butter oder Speiseöl in eine gusseiserne Pfanne und stelle sie auf einen Brenner. Die Pfanne heiß werden lassen und ein Ei auf die geschmolzene Butter fallen lassen. Nachdem das Ei ungefähr drei Minuten lang gebraten ist, verwenden Sie einen Spatel, um es aus der Pfanne zu nehmen. Wenn das Ei klebt, sollte die Pfanne neu gewürzt werden.

Gusseisen schützen

Backen in abgelagertem Gusseisen DianeBentleyRaymond / Getty Images

Gusseisen ist nach gründlicher Lagerung pflegeleicht. Dank der Antihaft-Oberfläche können die meisten Lebensmittel einfach mit einem Papiertuch abgewischt werden. Vermeiden Sie scharfe Seifen oder Stahlwolle, die die Gewürze entfernen können. Vermeiden Sie es, die Pfanne einzuweichen und stellen Sie sicher, dass sie gründlich getrocknet ist, bevor Sie sie wegstellen.

Kochen mit Gusseisen

Kochgeschirr aus Gusseisen JMichl / Getty Images

Gusseisen hat sich über Jahrhunderte hinweg seine Popularität bewahrt. Es ist sicher in der Anwendung, antihaftbeschichtet und vielseitig. Eine einzelne Pfanne kann zum Kochen auf dem Herd, zum Backen von Pizza oder zum Dessert verwendet werden. Die Griffe werden heiß, bereiten Sie sich also mit heißen Pads vor. Zu den Kochgeschirroptionen gehören Holzgriffe und emailliertes Gusseisen sowie das standardmäßige massive Gusseisen.

Tipp Der Redaktion