live england gegen italien

Channel 4 kehrt für eine zweite Staffel von Year of the Rabbit ins viktorianische London zurück.

Werbung

Auch der knallharte Detektiv Rabbit (Matt Berry), sein unglücklicher Partner Strauss (Freddie Fox) und die erste weibliche Polizistin des Landes, Mabel (Susan Wokoma), werden zurück sein, um im Londoner East End gegen die Kriminalität vorzugehen.





  • Matt Berrys Jahr des Kaninchens ist ein seltsames, aber lustiges Biest

Matt Berry sagte: Ich freue mich darauf, dass Inspector Rabbit zu unseren Bildschirmen zurückkehrt, um die Kriminalität in der Vergangenheit zu bekämpfen. Dieses Mal wird er es mit allen möglichen überirdischen Mächten zu tun haben, einschließlich der königlichen Familie! Das viktorianische London ist derzeit genau dort, wo es ist.

Fiona McDermott, Head of Comedy bei Channel 4, fügte hinzu: Year of the Rabbit ist eine der glorreichsten, mutigsten und kühnsten Komödien im Fernsehen, gedreht von einer fantastischen Besetzung und Crew, die jedes Detail liebt. Wir freuen uns, es wieder begrüßen zu dürfen. Auf weitere absurde Kapriolen in der dunklen Schattenseite des viktorianischen Londons.

Die sechs neuen Episoden werden von Matt Berry mit Andy Riley und Kevin Cecil (Veep, Black Books) geschrieben und von Andrew Chaplin inszeniert.
Die erste Serie, die 2019 ausgestrahlt wurde, endete mit einem Hinweis auf die mögliche Zukunft der Show, mit einer rätselhaften Figur (in einem überraschenden Cameo von Jemaine Clement gespielt), die enthüllte, dass Rabbit (Matt Berry) und seine Bande die Aufmerksamkeit der Königin auf sich gezogen hatten , der für sie eine besondere Aufgabe vor Augen hatte.

epic games email vergessen
Werbung

Die Hauptschurkin der Show, Keeley Hawes' intrigierende Lydia, entging in der letzten Episode ebenfalls der Justiz, wie Cecil zuvor erzählte Digitaler Spion dass es Pläne gab, sie irgendwann in der Zukunft zurückzubringen.
Wir wissen noch nicht, wie viel und in welcher Funktion, weil wir es noch nicht geschrieben haben, fügte er hinzu. Aber es ist schön, [diese Option] zu haben. Wir töten ziemlich viele Menschen und wir wollen nicht, dass alle tot sind!



Tipp Der Redaktion