Nach dem Ende der Bombe zur neuesten Folge von Ausübung der Pflicht Ihre Fans haben verzweifelt versucht herauszufinden, wer Joanne Davidsons mysteriöser Verwandter sein könnte – und einer der häufigsten Namen, die auftauchen, ist Tommy Hunter (Brian McArdie).

Werbung

Hunter, der Davidsons Glasgower Hintergrund teilt, war einer der ursprünglichen Bösewichte der Serie und wurde zuletzt in der ersten Episode der zweiten Staffel gesehen – obwohl er seitdem mehrmals namentlich erwähnt wurde.



Aber wer war er genau? Und könnte er wirklich eine Blutsverwandte mit Jo Davidson sein? Lesen Sie weiter für alles, was Sie wissen müssen.

Wer war Tommy Hunter?

Hunter wurde während der allerersten Serie von Line of Duty als großer Verbrecherboss vorgestellt – er tauchte erstmals durch ein Telefonat mit Tony Gates (Lennie James) auf, bei dem er ihn erpresste Jackie Laverty 's toter Körper.

In der zweiten Hälfte der Serie spielte er eine immer wichtigere Rolle, er erpresste Gates weiterhin und folterte Steve Arnott, um herauszufinden, was AC-12 über seine Aktivitäten wusste.

Dann, im Finale der dramatischen Serie, wurde er von Gates gefangen genommen – der ihn befragte und versuchte, Hunter dazu zu bringen, sich in kriminelle Aktivitäten zu verwickeln.

Obwohl Gates mit diesem Unterfangen zunächst erfolglos war, gab Hunter schließlich zu, die Ermordung des niederrangigen Drogendealers Wesley Duke angeordnet zu haben – wobei das Geständnis von Kate und Steve über Funk gehört wurde.

Craig Parkinson als DI Dot Cottan in Line of Duty (BBC)

Hunter wurde dann festgenommen und von DI Matthew 'Dot' Cottan interviewt, aber es stellte sich bald heraus, dass die beiden tatsächlich seit Jahren zusammenarbeiteten – Dot hatte zuvor als Golf-Caddy im Edge Park Golf Club für ihn gearbeitet und wurde später Hunters Insider-Mann in der Zentralen Polizei.

Dot riet Hunter, in den Zeugenschutz einzutreten, und er stimmte zu, wobei der Epilog der Serie enthüllte, dass er jetzt als Informant mit der Polizei zusammenarbeitete.

In der ersten Episode der zweiten Serie wurde Hunter aufgrund einer vermeintlichen Bedrohung seines Lebens aus seinem sicheren Haus eskortiert, als sein Konvoi überfallen wurde, was zu mehreren Opfern der Polizei und schweren Verletzungen von Hunter führte.

Während er sich auf der Intensivstation des South Central Hospital erholte, wurde er von DC Jeremy Cole getötet – der sich als Krankenschwester verkleidet hatte, um den Raum zu betreten, und dabei auch die AC-12-Beamtin Georgia Trotman tötete.

Seitdem wurde Hunters Name mehrfach erwähnt: Später in der zweiten Serie wurde bekannt, dass er im Zeugenschutz immer noch kriminelle Aktivitäten verübt hatte und dass seine Ermordung von Dot inszeniert worden war, der dies nicht wollte not als Maulwurf ausgesetzt werden.

In der dritten Staffel wurde bekannt, dass Hunter an dem sexuellen Missbrauch in Sands View beteiligt war, während er in der fünften Staffel von Lisa McQueen kurz namentlich erwähnt wurde.

Um Ihre E-Mail-Einstellungen zu verwalten, klicken Sie hier.

Ist Tommy Hunter mit Jo Davidson verwandt?

Nun, es ist sicherlich möglich!

Angesichts des jeweiligen Alters von Hunter und Davidson und der Tatsache, dass sie beide Glasgower sind, wäre es für Tommy sinnvoll, Jos Vater zu sein – insbesondere angesichts der Geheimhaltung, die sie um ihre Familie herum bewahrt hat.

Denken Sie daran, dass Jo im Serienauftakt zu Farida sagte, sie habe keine Familie – wenn Tommy ihr Vater wäre, würde es sicherlich Sinn machen, dass sie es verstecken möchte.

Werbung

Es würde auch erklären, wie Davidson zum ersten Mal in die OCG involviert oder in die Central Police eingebettet war – vielleicht lag es ihr immer im Blut…

Line of Duty geht sonntags um 21 Uhr auf BBC One weiter. Wenn Sie über die neueste Saison auf dem Laufenden sind, lesen Sie doch unsere Line of Duty Episode 4 – Zusammenfassung . Werfen Sie einen Blick auf den Rest unserer Drama-Berichterstattung oder schauen Sie sich unseren TV-Guide an, um zu sehen, was diese Woche im Fernsehen läuft.

Tipp Der Redaktion