Als die Großer Preis von Großbritannien beginnt heute ein Mitglied des Hollywood-Königshauses, um Channel 4 bei der Berichterstattung über die Veranstaltung zu unterstützen: Tom Cruise.

Werbung

Das Unmögliche Mission star ist kein Unbekannter in Bezug auf schnelle Autos, da er schon einige seiner actiongeladenen Blockbuster gefahren hat, aber dennoch waren die Fans überrascht, dass er sich an der Berichterstattung über den F1-Wettbewerb beteiligte.





Er wurde Anfang dieser Woche in einem auf Twitter geteilten komödiantischen Video für die Veranstaltung angekündigt, in dem Steve Jones, der führende F1-Moderator von Channel 4, fragt: Wie sind Sie hierher gekommen?

Um Ihre E-Mail-Einstellungen zu verwalten, klicken Sie hier.

fortnite iplaytobi

Nun, ich könnte es dir sagen, aber dann müsste ich dich töten, antwortet Cruise spielerisch. Denken Sie daran, Jungs, es gibt keine Punkte für den zweiten Platz.

Die Werbung spielt die Überraschung seines Auftritts aus, ohne eine wirkliche Erklärung zu geben, aber die Antwort ist wahrscheinlich so einfach wie Cruise als F1-Fan.

Im Jahr 2011 fuhr der Schauspieler einen Red Bull F1-Rennwagen durch Willow Springs in Kalifornien, wo sein Instruktor kein geringerer als David Coulthard war – der zufällig im Rahmen der F1-Berichterstattung von Channel 4 seine Panditry anbietet.



Es ist wahrscheinlich, dass diese Verbindung dazu beigetragen hat, Cruise für die heutige Berichterstattung zu gewinnen, da der Schauspieler derzeit in Großbritannien lebt, während er an dem siebten Film Mission: Impossible arbeitet.

Das mit Spannung erwartete Projekt wurde in Yorkshire gedreht, musste jedoch kürzlich vorübergehend eingestellt werden, nachdem ein Mitglied der Crew positiv auf COVID-19 getestet wurde.

gta 5 update heute

Cruise war in dieser Zeit jedoch beschäftigt und wurde kürzlich beim Finale der Euro 2020 im Wembley-Stadion, wo er neben Fußballikone David Beckham saß, sowie beim diesjährigen Wimbledon-Finale gesichtet.

Die Berichterstattung über den britischen Grand Prix von Channel 4 ist nur eine weitere außerschulische Aktivität für den weltberühmten Star, da die Dreharbeiten nach seiner Rückkehr als IWF-Agent Ethan Hunt wieder aufgenommen werden.

Werbung

Suchen Sie etwas anderes zum Anschauen? Sehen Sie sich mehr in unserer Sportberichterstattung an oder besuchen Sie unseren TV-Guide, um zu sehen, was heute Abend läuft.

Tipp Der Redaktion