Warum ist die DS Florence Cassell von Death in Paradise auf Krücken – und wie wurde sie verletzt?



Welcher Film Zu Sehen?
 




In Episode zwei von Death in Paradise humpelt DS Florence Cassell (Joséphine Jobert) auf Krücken mit ihrem Bein in einem Stützverband herum. Im Dienst verwundet, sitzt sie nun im Büro und wird vom Kommissar angewiesen, das Bein hochgelegt zu halten – und das gefällt ihr überhaupt nicht. Wie kann sie den nächsten Mordfall lösen, wenn sie sich kaum bewegen kann?



  • Wer sind die Gaststars in Death in Paradise Serie 7? Lerne die Schauspieler und ihre Charaktere kennen
  • Treffen Sie die Darsteller von Death in Paradise: Ardal O’Hanlon spielt Jack Mooney
  • Wo ist Siobhan geblieben? Hier ist der Grund, warum Ardal O'Hanlons Tochter auf dem Bildschirm aus Death in Paradise verschwunden ist
  • Entdecken Sie das echte Saint-Marie – Guide zu den Drehorten von Death in Paradise in Guadeloupe

Selbst mit Hilfe von DI Jack Mooney (Ardal O’Hanlon) und seinen berühmten stärkenden Fleischbällchen muss sie sich an die Seitenlinie setzen, als Officer Dwayne Myers (Danny John-Jules) als amtierender Detektiv einspringt. Das hindert Florence natürlich nicht daran, tief zu graben und wichtige Beweise zu finden.



Wie wurde Florence Cassell verletzt und warum ist sie auf Krücken?

Jacks Stellvertreter nahm in Episode eins eine kühne Verhaftung vor. Als sie merkte, dass das Spiel vorbei war, machte die Mordverdächtige Karen Marston (Jemima Rooper) eine Pause – mit Florence auf der Jagd.



Florence holte sie am Steg ein (wollte sie ein Boot stehlen? In die Freiheit schwimmen??) und packte sie an. Aber Karen ging nicht kampflos zu Boden und trat Florence ins Bein. Die beiden Frauen verloren das Gleichgewicht und stürzten ins Meer.



Sie wurde am Ende der ersten Episode humpelnd gesehen, und jetzt muss sie das Bein / den Fuß eine Woche lang heilen lassen. Anordnungen des Arztes.



Death in Paradise wird donnerstags um 21 Uhr auf BBC1 ausgestrahlt



  • Gewinnen Sie eine Woche Urlaub für zwei Personen in der Heimat von Death in Paradise – Guadeloupe

Tipp Der Redaktion