Die überwältigende Geschichte von Raoul Moat wird am Donnerstag, den 8. Juli, auf unseren Fernsehbildschirmen erscheinen, 10 Jahre nachdem die wilde Fahndung die Nation erfasst hat, als sich das Drama auf rollenden Nachrichtenkanälen in ganz Großbritannien entfaltete.

Werbung

Angeführt von der Journalistin und Moderatorin der Long Lost Family, Nicky Campbell, wird Manhunt: The Raoul Moat Story mit den Polizisten sprechen, die 2010 die Polizei-Fahndung in Northumbria nach Moat leiteten – einem ehemaligen Nachtclub-Türsteher, der auf die Flucht ging, nachdem er den neuen seiner Ex-Freundin erschossen hatte Freund tot und schwer verletzt.





Nach einer siebentägigen Verfolgungsjagd, bei der auch Moat und der blinde PC David Rathband erschossen wurden, wurde er schließlich in Rothbury von bewaffneten Polizisten in die Enge getrieben – wo er sich dann das Leben nahm.

Während der Amoklauf wieder ins Rampenlicht des Fernsehens rückt, werfen wir einen Blick auf die Zeitleiste der Ereignisse, die zu den verheerenden Schießereien und Moats eigenem Tod führten.

Wer ist Raoul Moat?

(ITV)

Moat war ein 37-jähriger ehemaliger Clubportier aus Newcastle. Im Juli 2010 wurde er nach Verbüßung einer kurzen Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen.

Zwei Tage nach seiner Freilassung machte sich Moat auf die Suche nach dem neuen Partner seiner Ex-Freundin Samantha Stobbart, Chris Brown. Moat schoss Brown in den Kopf und tötete ihn, während er auch Moats Ex schwer verletzte.



Nach dem Angriff ging Moat auf die Flucht. Es wurde angenommen, dass er einen Groll gegen die Polizei hegte, nachdem Stobbart Moat belogen hatte, dass er mit einem Polizisten in einer Beziehung sei.

Kurz nach seiner Haftentlassung veröffentlichte Moat auf seinem Facebook-Profil Drohungen an die Polizei und andere. Auf der Flucht erschoss Moat den Polizisten David Rathband, einen Streifenpolizisten, der drei Wochen lang in einem kritischen Zustand im Krankenhaus blieb und dauerhaft erblindete.

Nach einer siebentägigen Verfolgungsjagd erhielt die Polizei die Nachricht, dass Moat in Rothbury war und trieb ihn in die Enge. Moat wurde mit einer experimentellen Taser-Schrotflinte geschossen, die elektrifizierte Runden abfeuerte, aber es war wirkungslos.

man city gegen norwich

Nach einer sechsstündigen Pause erschoss Moat sich selbst und wurde am Tatort für tot erklärt.

Vielen Dank! Unsere besten Wünsche für einen produktiven Tag.

Sie haben bereits ein Konto bei uns? Melden Sie sich an, um Ihre Newsletter-Einstellungen zu verwalten

Bearbeiten Sie Ihre Newsletter-Einstellungen

Was ist bei der Fahndung passiert?

(ITV)

Die Fahndung dauerte fast sieben Tage und war die größte in der modernen britischen Geschichte, an der 160 bewaffnete Offiziere und bewaffnete Einsatzfahrzeuge beteiligt waren, von denen viele von anderen Polizeikräften für die Operation abgeordnet wurden.

Die Polizei setzte auch Scharfschützenteams, Hubschrauber, Hunde, gepanzerte Anti-Terror-Polizeifahrzeuge aus Nordirland, den Tracker Ray Mears und sogar einen Jet der Royal Air Force zur Aufklärung ein.

Im Zuge der Jagd kam es in der gesamten Region zu mehreren Razzien und Fehlalarmen. Da Moat vermutlich schlecht schläft, fand die Polizei Moats verlassene Campingplätze und Grundstücke, als er sich der Gefangennahme entzog.

Bewaffnete Wachen wurden auch außerhalb der Schulen in Rothbury stationiert, nachdem die Polizei bekannt gegeben hatte, dass sie der Ansicht waren, dass der Burggraben eine Bedrohung für die breite Öffentlichkeit darstellt.

Während der Jagd und nach dem Tod von Moat wurden mehrere Personen festgenommen, die verdächtigt wurden, ihm mit Ausrüstung, Informationen und der Umgehung der Gefangennahme und der Auswahl von Zielen geholfen zu haben.

Zeitleiste der Ereignisse

1. Juli 2010

  • Raoul Moat wird nach Verbüßung einer kurzen Haftstrafe wegen Körperverletzung aus dem Gefängnis von Durham entlassen.

2. Juli 2010

  • Chris Brown, 29, und Samantha Stobbart gehen zum Haus von Samanthas Nachbarin in Scafell, Birtley.

3. Juli 2010

  • In den frühen Morgenstunden fährt Karl Ness Moat in einem gestohlenen weißen Transit nach Birtley. Während Ness im Van wartet, macht sich Moat auf die Suche nach Samantha und Chris, bewaffnet mit der abgesägten Schrotflinte.
  • Moat findet sie im Haus des Nachbarn, wo sie alle saßen, plauderten und Kontakte knüpften. Er bleibt etwa eine Stunde dort und kann jedes Wort hören, das sie sagen – sie haben angeblich über ihn geredet und gelacht.
  • 02:40 MESZ: Christopher und Samantha verlassen das Haus, gehen den kurzen Weg zum Tor, wo sie mit der Schrotflinte bewaffnet von Moat konfrontiert werden.
  • Moat erschießt ihn auf einem Grasfleck vor dem Haus. Samantha und ihre Nachbarn rennen schreiend und hysterisch in Panik zurück. Moat lädt die beiden Läufe der Schrotflinte nach und schießt aus nächster Nähe eine dritte Patrone in den Hinterkopf von Chris.
  • Die Freundin von Herrn Brown, Samantha Stobbart, wird Berichten zufolge zweimal durch ein vorderes Fenster des Anwesens geschossen und in den Unterleib getroffen.
  • Um die Ecke hört Ness die Schüsse und fährt davon.
  • Moat flieht zu Fuß vom Tatort und hält unterwegs ein Taxi an.
  • 14:20 Uhr MESZ: Die Polizei gibt bekannt, dass sie versucht, Moat im Zusammenhang mit den Schießereien aufzuspüren.

4. Juli 2020

  • 00:45 Uhr MESZ: Ein bewaffneter Mann, vermutlich Moat, erschießt in einem Kreisverkehr in East Denton westlich von Newcastle einen uniformierten Motorpatrouillenoffizier. PC David Rathband, 42, befindet sich in Newcastle General in einem kritischen Zustand.
  • 06:00 Uhr MESZ: Die Polizei von Northumbria gibt bekannt, dass die Schießerei im Zusammenhang mit den Ermittlungen in Birtley steht. Der vorläufige Chief Constable Sue Sim sagt: Raoul Thomas Moat ist ein gesuchter Mann. Er ist sehr gefährlich und sollte nicht von einem Mitglied der Öffentlichkeit angesprochen werden. Detektive sagen auch, dass sie glauben, dass Moat auch einen Groll gegen die Polizei hegen könnte.
  • 14:30 Uhr MESZ: Die Polizei von Northumbria enthüllt, dass Moat in den frühen Morgenstunden Polizisten angerufen hat, um zu sagen, er glaube, Miss Stobbart habe eine Affäre mit einem Polizisten. Die Öffentlichkeit wird gewarnt, sich ihm nicht zu nähern. Die Polizei von Northumbria sagt, dass sie all ihre Ressourcen und Taktiken einsetzen, um ihn aufzuspüren.
  • Es stellt sich heraus, dass Moat zuvor eine Beziehung mit Miss Stobbart hatte, von der angenommen wird, dass sie die Mutter seiner Tochter ist.

Mordopfer Chris Brown (ITV)

5. Juli 2010

  • Über Nacht werden zusätzliche Schusswaffenoffiziere von Streitkräften wie Cleveland, Humberside, West Yorkshire, South Yorkshire und Cumbria hinzugezogen, um sich der Jagd nach Moat anzuschließen.
  • Es stellt sich heraus, dass der Facebook-Status von Moat kurz vor Beginn der Angriffe geändert wurde in: Ich bin gerade aus dem Gefängnis gekommen, ich habe alles verloren… Beobachten Sie, was passiert.
  • 1:00 Uhr MESZ: Der vorläufige Chief Constable Sue Sim von der Northumbria Police sagte auf einer Pressekonferenz, die Truppe sei am Freitag vom Gefängnis Durham gewarnt worden, dass Moat beabsichtige, seinem Partner ernsthaften Schaden zuzufügen. Sie sagt, der Fall sei an die Unabhängige Polizei-Beschwerdekommission verwiesen worden.
  • Die Polizei sagt auch, dass sich Miss Stobbart nicht mehr in einem kritischen Zustand befindet und direkt an Moat appelliert hat: Bitte geben Sie sich selbst auf. Wenn Sie mich und unser Baby immer noch lieben würden, würden Sie das nicht tun.
  • Det Ch Supt Neil Adamson sagt, Moat habe etwa 12 Minuten vor der Erschießung von PC Rathband die 999 gewählt, um zu warnen, dass er beabsichtigte, einen Polizisten ins Visier zu nehmen.
  • 22:30 Uhr MESZ: Die Polizei veröffentlicht Details zu einem Auto, das sie bei der Suche nach Moat aufspüren will.

Neil Adamson Leiter von Northumbrias CID 2010 (ITV)

6. Juli 2010

  • Ein Brief, der anscheinend von Moat geschrieben wurde, erklärt der Polizei den Krieg und verspricht, nicht aufzuhören, bis ich tot bin.
  • Die Polizei untersucht am Montag, den 5. Juli, einen bewaffneten Raubüberfall in Seaton Delaval, in der Nähe von Blyth, etwa 16 km von Newcastle entfernt, der von einem Mann mit einer ähnlichen Beschreibung wie Moat durchgeführt wurde.
  • 11:20 Uhr MESZ: Im Gebiet Rothbury in Northumberland wurde eine zwei Meilen lange Sperrzone eingerichtet. Die Polizei von Northumbria rät den Bewohnern, drinnen zu bleiben.
  • 11:40 Uhr MESZ: Die Polizei gab bekannt, dass es sich um eine Geiselnahme gehandelt hatte. Die beiden beteiligten Männer, die zum Zeitpunkt der Schießerei in Birtley festgenommen worden sein sollen, sind nun jedoch in Rothbury wegen des Verdachts der Verschwörung zum Mord festgenommen worden.

7. Juli 2010

  • Der nordirische Polizeidienst sagte, er habe 20 gepanzerte Autos entsandt, um die Polizei von Northumbria zu unterstützen. Die Metropolitan Police hat 40 bewaffnete Beamte entsandt.
  • Die vorläufige Chief Constable Sue Sim sagt, dass nichts unversucht bleiben wird, während sie um anhaltende Unterstützung aus der Öffentlichkeit bittet.
  • Die Polizei bietet eine Belohnung von 10.000 £ für Informationen, die zur Festnahme von Moat führen.

8. Juli 2020

engelszahl 7777 bedeutung
  • 10:00 Uhr MESZ: Neue CCTV-Bilder von Moat mit einem unverwechselbaren Haarschnitt im Mohikaner-Stil in einem Newcastle-Laden werden am Freitag von der Polizei veröffentlicht.
  • 10:30 Uhr MESZ: Karl Ness und Qhuram Awan erscheinen vor Gericht und werden beschuldigt, Teil von Moats Verschwörung zur Tötung von Polizisten zu sein. Das Paar wurde festgenommen, nachdem es am Dienstag in der Gegend von Rothbury aufgefunden worden war.
  • 13:00 Uhr MESZ: Die Polizei geht davon aus, dass Moat Drohungen gegen die breite Öffentlichkeit ausgesprochen hat.
  • 14:00 Uhr MESZ: Moats Onkel Charlie Alexander appelliert an seinen Neffen, sich selbst aufzugeben.
  • 1 8:30 Uhr MESZ: In Rothbury findet eine öffentliche Versammlung statt, bei der die Polizei die Menschen auffordert, wachsam zu sein und zustimmen, dass Polizeibeamte außerhalb der Schulen in der Stadt die Eltern und Schüler beruhigen.
  • 14:00 Uhr MESZ: Moats Onkel Charlie Alexander appelliert an seinen Neffen, sich selbst aufzugeben.
  • 22:00 Uhr MESZ: Eine Journalistin glaubt, Moat gesehen zu haben, als sie die Nachrichten in Rothbury beendete. Sie sagt, sie sei zu ihrem Kollegen und einem Polizisten in der Nähe gerannt, konnte sie aber nicht erreichen und Moat ging direkt an ihnen vorbei und verschwand. Das war die Pause, die die Polizei brauchte.

CCTV-Aufnahmen von Raoul in Newcastle einen Tag vor den Schießereien (Getty Images)

9. Juli 2020

  • 19:27 Uhr MESZ: Anwohner in der Gegend von Rothbury werden von der Polizei angewiesen, aus Sicherheitsgründen drinnen zu bleiben, während eine größere Operation stattfindet. Bewaffnete Polizisten errichteten eine Absperrung um das Cragside Estate des National Trust in Rothbury.
  • 20:00 Uhr MESZ: Die Polizei von Northumbria beginnt Verhandlungen mit einem Mann – der später als Moat bestätigt wurde – der sich im Flussufergebiet in Rothbury aufgehalten hat.
  • 21:00 Uhr MESZ: Zeugen berichten, dass der Mann mit einer Schrotflinte unter dem Hals auf dem Boden lag. Die Polizei ist etwa 20 Fuß (7 m) von ihm entfernt.
  • Moat wird mit einer experimentellen Taser-Schrotflinte geschossen, die elektrifizierte Runden abfeuert, aber es ist wirkungslos.

10. Juli 2020

  • 01:15 MESZ: Nach einer sechsstündigen Pause in Rothbury erschießt sich Moat.
  • 01:55 MESZ: Ein Krankenwagen, begleitet von zwei Polizeiautos, wird gesehen, wie er von Rothbury wegrast. Der Konvoi erreicht später das Newcastle General Hospital.
  • 02:20 MESZ: Graben ist tot bestätigt.
  • 13:26 Uhr MESZ: Die Polizei, die an der Auseinandersetzung mit Moat beteiligt war, feuerte zwei Taser-Elektroschocker auf ihn ab, wie die Unabhängige Polizeibeschwerdekommission enthüllt. Sue Sim, vorläufiger Chief Constable der Polizei von Northumbria, sagt später: Die Beamten haben Taser entlassen, während sie versuchten, Moat zu überreden, sich friedlich aufzugeben.

David Hartley Assistant Police Constable South Yorkshire Police (ITV)

13. Juli 2020

  • Die Untersuchung zum Grabentod wird geöffnet und vertagt. Der Leichenbeschauer von Newcastle, David Mitford, sagte, Moat sei an den Folgen einer Schussverletzung am Kopf gestorben.

15. März 2011

  • Karl Ness und Qhuram Awan werden des versuchten Mordes an PC David Rathband, der Verschwörung zu Mord und Raub für schuldig befunden. Ness wurde auch wegen Mordes an Chris Brown verurteilt.

14. Juni 2011

  • Scott Raisbeck ist für 15 Monate inhaftiert, nachdem er zugegeben hat, den van Moat entfernt zu haben, der verwendet wurde, als er Samantha Stobbart verletzte und Chris Brown tötete, und einige Gegenstände davor versteckte.

5. September 2011

  • Die Untersuchung des Todes von Raoul Moat wird am Newcastle Crown Court fortgesetzt.

27. September 2011

  • Eine Jury fällt am Ende der dreiwöchigen Untersuchung ein Selbstmordurteil.

Wann läuft die Geschichte von Manhunt: The Raoul Moat?

Die einstündige Manhunt-Dokumentation wird auf ITV ausgestrahlt Donnerstag, 9. Juli, 21 Uhr.

Es untersucht die Konsequenzen für diejenigen, die in die gewalttätigen und tragischen Ereignisse verwickelt sind, um einen lebendigen Einblick in die Denkweise von Moat zu geben und einen Einblick in seine endgültige Auffindung zu erhalten.

junger sheldon netflix

In Bezug auf das Programm sagt Mike Blair, Executive Producer für MultiStory Media: Dieser Dokumentarfilm ist der neueste einer Reihe von Programmen, die von unserer Basis in Cardiff ausgehen, und dank der Erfahrung und des Könnens des Teams dort wird es eine aufschlussreiche und sensible Einblicke in eine Fahndung, die die Nation erfasste – aber eine tragische Vorgeschichte hatte.

Was ist mit PC David Rathband passiert?

Moat zielte offenbar wahllos auf Rathband ab, nur weil er Polizist war, obwohl Rathband bei einer früheren Gelegenheit Moats Lieferwagen beschlagnahmt hatte, weil er vermutete, dass er nicht versichert war.

PC David Rathband wurde dauerhaft blind, nachdem er von Moat angeschossen wurde, und gab zu, sich durch die Behinderung verletzlich zu fühlen.

Trotzdem stürzte er sich in die Wohltätigkeitsarbeit und bündelte 2010 die Aufmerksamkeit, die er im Zuge der Schießerei erhielt, um eine Wohltätigkeitsorganisation zu gründen, die Blaue Lampen Foundation , um im Dienst verletzte Angehörige des Rettungsdienstes zu unterstützen.

Im selben Jahr gewann er den Rettungsdienst der Pride of Britain Awards in Anerkennung seines Mutes im Umgang mit seinen Verletzungen.

Doch im Jahr 2012, nur wenige Monate nachdem er bekannt gegeben hatte, dass sich seine Frau trennen würde, wurde Rathband tot in seinem Haus aufgefunden.

Werbung

Ein Gerichtsmediziner entschied, dass er sich umgebracht hatte, weil er mit seiner neuen Behinderung und dem Zusammenbruch seiner Ehe nicht fertig wurde.

Der Leichenbeschauer Eric Armstrong sagte, man hätte wenig tun können, um den Tod von PC David Rathband zu verhindern.

Viele Menschen mögen zurückschauen, Polizisten und andere, und im Nachhinein die Ansicht bilden, dass sie sich wünschten, sie hätten etwas anderes tun können, sagte er. Könnte ich sie anflehen, das nicht zu tun? Es wurden Entscheidungen getroffen, die zu diesem Zeitpunkt angemessen erschienen und zu diesem Zeitpunkt gerechtfertigt waren.

Manhunt: The Raoul Moat Story wird am 9. Juli um 21 Uhr auf ITV ausgestrahlt. Um zu sehen, was sonst noch läuft, werfen Sie einen Blick in unseren TV-Guide .

Tipp Der Redaktion