Tipps und Tricks für den Anbau von Zucchini

Einen Sommergarten zu pflanzen ist eine der besten Möglichkeiten, die Aromen der warmen Jahreszeit zu nutzen und das Beste zu genießen, was sie zu bieten hat. Es gibt keinen besseren Weg, diese Monate zu verbringen, als zuzusehen, wie die Früchte Ihrer Arbeit wachsen. Pflanzen wie Zucchini liefern eine reiche Ernte und sind die perfekte Ergänzung zu vielen Gerichten. Zum Glück müssen Sie kein Meistergärtner sein, um diese köstlichen Kürbisse zu genießen.



Pflanzen Sie Ihre Zucchinisamen

Zucchini-Samen, die im Freien gepflanzt werden Temperatur PavelRodimov / Getty Images

Zucchinisamen sollten in den meisten Klimazonen Ende Mai oder Anfang Juni im Freien gepflanzt werden. Zucchini ist ein Sommerkürbis, was bedeutet, dass er in der wärmeren Jahreszeit vor der Reife der Schale geerntet wird. Zucchini liebt Wärme, daher sollte der Boden vor dem Pflanzen wärmer als 68 Grad Fahrenheit sein. Die Samen brauchen ein bis zwei Wochen, um zu keimen, und sollten einen halben Zoll bis einen Zoll tief gepflanzt werden.

Zucchini-Setzlinge pflanzen

Zucchini-Setzlinge pflanzen Transplantation Abstand y-studio / Getty Images

Wenn Sie ein ungeduldiger Gärtner sind, können Sie Ihre Zucchini-Samen etwa sechs Wochen vor dem letzten Frost drinnen beginnen und sie dann umpflanzen, wenn die Temperatur steigt. Der Abstand ist wichtig für das Wachstum von Zucchini. Jede Transplantation sollte drei bis zehn Zentimeter von anderen Sämlingen entfernt sein und in Reihen mit einem Abstand von mindestens zwei Fuß voneinander platziert werden.





Transplantationsschock bei Zucchini-Setzlingen

Vermeiden Sie das Transplantationsschock-Wurzelsystem CasarsaGuru / Getty Images

Hüten Sie sich vor einem Transplantationsschock, der auftritt, wenn das Wurzelsystem einer Pflanze beim Umpflanzen beschädigt oder gestört wird. Seien Sie schonend mit Ihren Pflanzen oder pflanzen Sie sie in biologisch abbaubaren Behältern, um das Risiko zu verringern. Biologisch abbaubare Behälter können gekauft oder aus Haushaltsgegenständen wie Eierkartons und Toilettenpapierrollen hergestellt werden.

Perfekte Bedingungen schaffen

Zucchini-Bedingungen gedeihen Sonnenwasser Fertnig / Getty Images

Zucchini ist keine pflegeleichte Pflanze. Sie mögen Erde, die reich ist, aber es muss nicht erstklassig sein. Die Pflanzen brauchen zum Gedeihen sechs bis acht Stunden Sonne und die Erde sollte feucht bleiben. Sie können bei Temperaturen bis zu 100 Grad weiter wachsen, aber normalerweise nicht weit unter 60 Grad Fahrenheit. Geben Sie Ihren Zucchinipflanzen jede Woche ein bis fünf Zentimeter Wasser pro Pflanze.

Die Bedeutung von Bestäubern

Zucchini Bestäuber Wachsende Blumen Bienen KCmelete / Getty Images

Zucchini produziert sowohl männliche als auch weibliche Blüten, und beide erfordern eine angemessene Bestäubung, um während der Vegetationsperiode Früchte zu produzieren. Männliche Blüten produzieren keine Früchte, aber sie liefern Pollen, die auf weibliche Blüten übertragen werden können, um die von ihnen produzierten Früchte zu verbessern. Ohne eine gute Bestäubung werden Pflanzen Früchte abbrechen oder verwerfen, bevor sie reifen. Bienen und andere fliegende Insekten sind nützliche Bestäuber, und Sie können sie anlocken, indem Sie andere verlockende Blumen in der Nähe Ihrer Zucchinipflanzen pflanzen.

Füttern Sie Ihre Zucchinipflanzen

Emulsionsdünger für Zucchini zur Fütterung von Fischen witteorchid / Getty Images

Zucchini-Pflanzen nehmen viele Nährstoffe auf und funktionieren am besten, wenn sie zu bestimmten Zeitpunkten ihres Lebenszyklus gefüttert werden. Sie sollten einen organischen Dünger bereitstellen, wenn die Pflanzen kleine Sämlinge sind und wieder, wenn sie zu blühen beginnen. Einige Gärtner verwenden Fischemulsion anstelle von herkömmlichem Dünger, da dieser reich an organischen Nährstoffen ist.

Schädlinge, auf die man achten sollte

Squash Bugs Gurkenkäfer Schädlinge lauraag / Getty Images

Als Pflanze in der Kürbisfamilie ist Zucchini attraktiv für viele der Schädlinge, die andere Kürbisse plagen. Zwei der häufigsten sind Kürbiswanzen und Gurkenkäfer. Erstere können in jungen Jahren bewältigt werden, aber sie sind schwer loszuwerden, wenn sie erwachsen sind. Kratzen Sie die Eier der Kürbiskäfer von der Pflanze und lassen Sie sie zu Boden fallen. Ausgewachsene Kürbiswanzen können getötet werden, indem man sie in ein Glas mit Seifenlauge legt. Gurkenkäfer sind schwer zu töten, daher ist die Beseitigung befallener Pflanzen der beste Weg, um Ihren Garten zu retten.



Zucchini-Krankheiten

Zucchini-Krankheiten Echter Mehltau saraTM / Getty Images

Eine der häufigsten Krankheiten, die Zucchini befallen, ist Mehltau. Dieser Pilz wächst auf der Oberfläche von Blättern und kann mit einem Insektizid oder einem Hausmittel aus Essig und Wasser behandelt werden. Kürbisse wie Zucchini sind anfällig für viele andere bakterielle und virale Krankheiten, aber die meisten können verhindert werden, indem die Umgebung sauber und wachstumsfördernd gehalten wird. Reinigen Sie Ihren Garten nach jeder Vegetationsperiode gründlich und entfernen Sie alle abgestorbenen Blätter und Ablagerungen. Alle Pflanzen, die mit einer Krankheit infiziert waren, sollten vernichtet und nicht auf den Komposthaufen gebracht werden.

Zucchini ernten und lagern

Zucchini Haltbarkeit Laden Ernte CasarsaGuru / Getty Images

Zucchini-Pflanzen werden wahrscheinlich anderthalb bis zwei Monate nach dem Pflanzen beginnen, Früchte zu tragen. Die Frucht sollte sechs bis zwanzig Zentimeter lang sein, wenn Sie sie pflücken. Dieses vielseitige Gemüse ist nur ein bis zwei Wochen haltbar, also genieße deinen Kürbis, solange du kannst. Je mehr Sie ernten, desto mehr produzieren Ihre Pflanzen, also seien Sie nicht schüchtern!

Bonus: Kürbisblüten ernten

Kürbisblüten Zucchini essbare Ernte BruceBlock / Getty Images

Wenn Sie eine Vorspeisenplatte interessanter machen oder Ihr Frühstück etwas gesünder gestalten möchten, können Sie männliche Zucchiniblüten pflücken und sie gekocht oder roh essen. Achten Sie darauf, die Staubblätter und Stempel zu entfernen, die sich im Inneren der Blüte und direkt unter der Basis befinden. Viele Leute schlagen und braten Kürbisblüten in Tempura, andere fügen sie zu Omeletts und Frittatas hinzu. Pflücken Sie jedoch nicht zu viele dieser Blüten, da die Pflanze sie noch zur Bestäubung benötigt. Denken Sie auch daran, die fruchttragenden weiblichen Blüten in Ruhe zu lassen.

Tipp Der Redaktion