Luzifer leitete Chloe
4,0 von 5 Sternen

Channel 4s ausgelassene animierte Adaption von The Tiger Who Came To Tea ( Heiligabend, 19:30 Uhr ) war zuerst angekündigt am Anfang des Jahres. Vier Monate später starb Judith Kerr, die Autorin des beliebten Kinderbilderbuchs, das den halbstündigen Film inspirierte. Zu dieser Zeit schien es den Lesern herzzerreißend, dass Kerr, die im Alter von 95 Jahren starb, ihre ikonische, orange gestreifte Kreation nicht zum Leben erweckte.

Werbung

Natürlich stellte sich später heraus, dass die Autorin vor ihrem Tod sehr an den Dreharbeiten des Films beteiligt war – sogar Änderungen am Text des Originalsongs des Films „Hey Tiger!“ (gesungen von Robbie Williams) verlangte, als sie dachte, dass sie es seien klang zu 'amerikanisch'. Und für Fans des Buches sei versichert, dass die Adaption dem Ausgangsmaterial bis hin zu den Dialogen und der spielerischen Körperlichkeit unseres pelzigen Freundes absolut treu bleibt.





Für diejenigen, die Kerrs Buch nicht gelesen haben, folgt der Film einem kleinen Mädchen namens Sophie ( geäußert von Clara Ross ), die sich mit ihrer Mama (Tamsin Greig) zum Tee hinsetzt, als es unerwartet an der Tür klopft. Sobald sich herausgestellt hat, dass der mysteriöse Anrufer nicht der Junge des Lebensmittelhändlers, der Milchmann (Paul Whitehouse) oder der vergessliche Daddy (Benedict Cumberbatch), der manchmal seine Schlüssel vergisst, sein kann, öffnen Mutter und Tochter die Haustür, um einen großen, schlanken Tiger ( David Oyelowo), der im Film eine tiefe, grollende Stimme hat – und einen noch grollenderen Bauch.

wer ist der mandalorian

Der hungrige Tiger setzt sich hin, um eine elegante Tasse Tee und ein oder zwei Brötchen zu genießen – oder einen Teller voll. Tiger ist unersättlich, aber Sophie und Mummy bieten ihm spielerisch den Inhalt der Teekanne, der Töpfe, des Kühlschranks und schließlich der Vorratsschränke an. Als der Tiger sie sowohl außer Haus als auch zu Hause gefressen hat, zieht er metaphorisch seinen Hut und macht sich auf den Weg, während Mummy sich Sorgen macht, womit sie die Familie ernähren wird, wenn Daddy von der Arbeit zurückkommt.

Die Animationen des Films (illustriert von The Snowman und Robin Shaw von Snowdog) halten sich strikt an Kerrs Originalkreationen, einschließlich der großen, farblosen Augen und des ausdrucksstarken Schwanzes des Tigers; Sophies geometrische Strumpfhose; und Papas frecher Geschmack in Hosen. Lupus Films, das gleiche Animationshaus hinter früheren Kinderadaptionen wie Wir gehen auf Bärenjagd, hat sich bewusst dafür entschieden, den weißen Hintergrund des Buches und die spärlichen Details von Sophies Zuhause nachzubilden. Die einzigen Szenen im Haus, in denen Farbe den Bildschirm vollständig ausfüllt, sind während der skurrilen, traumähnlichen Musiksequenz des Films, in der „Hey Tiger!“ gespielt wird und Sophie und Tiger sich vor einer sich drehenden Kulisse aus überlebensgroßem Essen tummeln Dosen.

Für viele Kinder ist der magischste Teil des Buches das Ende, wenn Papa nach Hause kommt und beschließt, dass die kleine Familie in die Nacht hinausgehen und ein Café suchen soll. Sophie zieht ihren Mantel über ihr Nachthemd, und gemeinsam gehen sie über die dunklen, von der Straße beleuchteten Gehwege (wo eine vertraut aussehende orange gestreifte Katze herausguckt), bevor sie ein köstliches Abendessen mit Würstchen und Pommes und Eis genießen.All die Aspekte, die diese Sequenz für ein Kind so aufregend machen – die Unterbrechung der Routine, der nächtliche Spaziergang, das Leckerbissen – werden im Film von Channel 4 liebevoll nachgebildet und sogar durch Cumberbatchs kindliche Freude verstärkt, als Daddy zum ersten Mal den Ausflug vorschlägt. Obwohl der Film an einem sommerlichen Tag spielt, fängt das Weihnachtsangebot des Senders perfekt die Nostalgie ein, die viele Zuschauer während der Weihnachtszeit suchen.

Ich denke, einer der Gründe, warum Judith dieses Buch jetzt verfilmen wollte, war, dass sie mehr Kinder auf der ganzen Welt erreichen wollte, sagte Lupus Films-Produzentin Ruth Fielding während der Vorführung des Films einen Film machen, der wahrscheinlich mehr Kinder in mehr Ländern auf der ganzen Welt erreicht als vielleicht ein Buch.



Ob die Adaption von Channel 4 mehr Kinder erreichen wird als das millionenfach verkaufte Bilderbuch, ist umstritten. Aber wenn sich die Leser jemals Sorgen gemacht haben, ob der Film ihrem Kindheitsliebling gerecht wird, hätten sie sich keine Sorgen machen müssen.

tottenham juventus strom
Werbung

The Tiger Who Came To Tea wird am Heiligabend um 19:30 Uhr auf Kanal 4 ausgestrahlt
Sammeln Sie ein kostenloses* Exemplar von Der Tiger, der zum Tee kam Partybuch mit dem Radiozeiten Weihnachtsausgabe 2019.*Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, siehe radiotimes.com/tigerpartybook für Detailsbook

Tipp Der Redaktion