Hier ist eine lustige Tatsache für Sie: Die 16-jährige Natalie Portman war noch in der Schule, als sie Padme Amidala in Star Wars: The Phantom Menace spielte. Die Rolle könnte jedoch von jemandem übernommen worden sein 3 Jahre jünger: Sherlock-Star Vinette Robinson.

Werbung

Sprechen mit Der Two-Shot-Podcast , die Schauspielerin – die Sgt Sally Donovan in der BBC-Superdetektivserie spielte – gab bekannt, dass sie von ihrer Kinderschauspielagentur zum Vorsprechen aufgefordert worden war. Ich erinnere mich, dass mein erstes Vorsprechen für die Figur Natalie Portman für Star Wars war, urkomisch, sagte sie zu Moderator Craig Parkinson.





  • Craig Parkinson über das Geschenk Line of Duty und seine neue, herausfordernde Rolle in Killed By My Debt
  • Mark Hamill schlägt zurück auf Star Wars-„Fans“-Trolling-Schauspielerin Kelly Marie Tran: #GetALifeNerds
  • Das Drehbuch zu Star Wars Episode IX ist vor den Dreharbeiten im Sommer fertig, bestätigt Regisseur JJ Abrams
  • Bleiben Sie mit dem Newsletter von auf dem Laufenden

Vinette Robinson

Robinson sagte jedoch, sie habe Probleme mit ihrem starken Yorkshire-Akzent. Ich wusste nicht, was ich tun sollte und war sehr nervös und ich hatte das Gefühl, dass ich richtig reden musste, als ob ich versucht hätte zu reden richtig , sagte sie und fügte hinzu, sie müsse sich ganz aufrecht hinsetzen.

Wir können nicht sagen, wie weit Robinson beim Vorsprechen gekommen ist, aber vielleicht war es gut, dass sie nicht besetzt wurde. Immerhin kämpfte Portman mit der negativen Reaktion auf das Drehbuch von Phantom Menace und ihre Leistung: Alle hielten mich für eine schreckliche Schauspielerin, sagte sie zuvor dem New Yorker Magazin ( über USA heute ) .Ich war im umsatzstärksten Film des Jahrzehnts, und kein Regisseur wollte mit mir arbeiten.

Aber man weiß nie, vielleicht hätte Robinson Luke Skywalkers Mutter spielen können und Portmans Hauptrolle könnte Benedict Cumberbatch in Sherlock bedrängt haben?



Werbung

Der Two-Shot-Podcast Folge 47 mit Vinette Robinson ist ab sofort auf Podbean zu hören .

Tipp Der Redaktion