Bei den National Television Awards werden in diesem Jahr zwei berühmte Gesichter fehlen, da die Doppelacts Ant McPartlin und Declan Donnelly nicht an der Zeremonie 2019 teilnehmen werden.

Werbung

Das Moderatoren-Duo, das zum 18. Mal in Folge als bester TV-Moderator nominiert wurde, dreht stattdessen die Vorspielbühnen für die neueste Serie von Britain’s Got Talent.



  • Emotional Ant ehrt NTA für den besten TV-Moderator im Dezember nach dem 18. Sieg in Folge

Ihre Nominierung als Double Act für die Auszeichnung ist jedoch umstritten, da McPartlin während des Großteils des Jahres 2018 nicht im Fernsehen war.

Der 43-Jährige beschloss, sich von seinen Präsentationspflichten zurückzuziehen, nachdem er sich im April letzten Jahres schuldig bekannt hatte, Alkohol am Steuer begangen zu haben .

Er wurde dann von This Morning-Moderatorin Holly Willoughby für die neueste Serie von I’m a Celebrity… Holly Me Out of Here!

Ant hofft jedoch immer noch, dass die Öffentlichkeit für das Paar gestimmt hat, da er der Meinung ist, dass der Präsentationspartner Dec es verdient hat.

  • National Television Awards: Gewinner in voller Länge

Er hat sich dieses Jahr die Socken ausgezogen, sagte Ant. Es ist eine Auszeichnung dafür, wie hart er unter schwierigen Umständen gearbeitet hat. Was für ein guter Freund er für mich war. Wie viel Profi er ist.

Er fügte zu The Sun hinzu: Wenn wir gewinnen – und ich hoffe, dass die Leute immer noch wählen – dann hat Dec es verdient.

Dec wird das meiste davon nehmen müssen und ich werde ein kleines bisschen für meine paar Shows im letzten Jahr nehmen.

  • So sehen Sie die National Television Awards im Fernsehen

Ant und Dec stehen in dieser Kategorie einer harten Konkurrenz gegenüber, wobei das beliebte Paar gegen Bradley Walsh, Graham Norton, Phillip Schofield und Holly Willoughby um den Gong antritt. Aber sie haben die Geschichte auf ihrer Seite, mit 17 aufeinanderfolgenden Trophäen auf ihren Kaminsimsen.

Werbung

Das nationale Fernsehen wird heute Abend um 19:30 Uhr auf ITV ausgestrahlt


Melden Sie sich für den E-Mail-Newsletter von RadioTimes.com an

Tipp Der Redaktion