Verschönern Sie Ihren Raum mit einer Perlenschnurpflanze

Die geheimnisvolle Perlenkette hat überall die Aufmerksamkeit von Pflanzenliebhabern auf sich gezogen. Obwohl in Südwestafrika beheimatet, hat sich diese drapierende Sukkulente mit Leichtigkeit an das Leben der Zimmerpflanzen angepasst. Heute werden sie von Sammlern beneidet. Ihre süßen, kugelförmigen Blätter sind auf fast unnatürliche Weise an einem zarten Faden aufgereiht. Ein Blick auf eine Perlenkette genügt, um zu verstehen, warum sie zu einer solchen Neuheit wurde.



suche nicht nach dj chello

Vergieße deine Perlen

Perlenkette saftig

Wenn Sie bereit sind, Ihre neue Perlenkette zu pflanzen, stellen Sie sicher, dass die Perlen am unteren Ende der Kette, die dem Wurzelballen am nächsten sind, auf gleicher Höhe mit oder etwas unter dem Rand des Topfes sind. Lassen Sie die Länge für diese klassische Silhouette über die Kanten baumeln. Experten raten davon ab, Perlenkettenpflanzen in den Boden zu pflanzen.

Perfekte Töpfe für perfekte Perlen

Töpfe für Perlenkettenpflanze. sanddebeautheil / Getty Images

Das Wurzelsystem einer Perlenkette ist kurz und zerbrechlich, daher ist es am besten, sie in kleine, flache Töpfe zu topfen. Das Eintopfen eines kleinen Exemplars in einen großen Topf setzt die Pflanze aufgrund der überschüssigen Feuchtigkeitsspeicherung der Wurzelfäule aus. Wählen Sie stattdessen einen Topf, der im Durchmesser nur ein oder zwei Zentimeter größer ist als der Topf, aus dem Sie ihn entfernen. Diese Sukkulenten müssen atmen, also stellen Sie sicher, dass Sie sie in unglasierte Keramiktöpfe mit Abflusslöchern eintopfen, um eine maximale Belüftung zu erzielen.





Saftiger Boden für Ihre Saiten

Sandiger Boden für Perlenkettenpflanze. Moyo Studio / Getty Images

Kommerzielle Sukkulentenmischungen sind sandig und kiesig – perfekt für die Perlenkette. Diese Sukkulenten vertragen keine nassen Füße, daher benötigen sie eine schnell entwässernde Mischung. Sie können Ihre eigene Erde zu Hause herstellen, indem Sie einen Teil Sand mit drei Teilen herkömmlicher Blumenerde mischen. Das Ergebnis sollte eher zerbröckeln als seine Form zu behalten.

Einfach mit dem Wasser

Fleischige Blätter der Perlenkette Pflanze. weisschr / Getty Images

Sukkulenten können die Feuchtigkeit in ihren fleischigen Blättern hervorragend speichern. Die Perlen sind voller Wasser, das die Pflanze im Laufe der Zeit verbraucht. Gießen Sie Ihre Rebe daher sparsam. Überprüfen Sie im Sommer alle zwei Wochen, ob der oberste Zentimeter der Erde trocken ist, und gießen Sie, wenn dies der Fall ist. In den Wintermonaten einmal im Monat gießen. Erlauben Sie der Natur, sich um jede im Freien aufbewahrte Perlenkette zu kümmern.

Hell, aber nicht hart

Perlenkette am Fenster pflanzen. Silvia Cozzi / Getty Images

Ihre Perlenkette wird am besten in indirektem, gefiltertem Licht gedeihen. Hängen Sie sie etwa einen Fuß von einem Fenster mit Süd- oder Westausrichtung entfernt auf, um maximale Helligkeit zu erzielen. Im Freien aufbewahrte Perlen schätzen exklusiven Schatten. Perfekt für Büroräume, gedeiht die Perlenkette Pflanze unter 8 bis 12 Stunden Leuchtstofflampenlicht. Vermeiden Sie immer direkte Sonne.

Vermehren Sie Ihre Perlen

Vermehrung der Perlenkette Pflanze. Gheorhge / Getty Images

Wie die meisten Sukkulenten vermehrt sich die Perlenkette leicht von selbst. Um diesen Vorgang zu unterstützen, schneiden Sie ein 4 bis 5 Zoll großes Stück vom Ende einer Schnur ab und legen Sie es flach auf einen Topf voller Erde. Halten Sie den Steckling feucht, und die Wurzeln beginnen zu wachsen. Seien Sie beim Sammeln von Stecklingen vorsichtig, da der Saft die Haut reizen kann.

Käfer, die Ihre Pflanze belästigen können

Spinnmilbenbefall. BobYue / Getty Images

Obwohl die Perlenschnurpflanze selbst eine gute Arbeit zur Abwehr von Insekten leistet, ist ein Befall dennoch möglich, wenn ihre Gesundheit beeinträchtigt ist. Insekten wie Wollläuse und Spinnmilben entziehen der Pflanze lebenswichtige Nährstoffe und verursachen Gelbfärbung und Fäulnis. Verwenden Sie eine insektizide Seife, um dieses Problem zu behandeln.



Vorsicht vor Fäulnis

Wurzelfäule in Zimmerpflanze

Obwohl die Perlenkette gegen die meisten Krankheiten immun ist, ist sie wie alle Sukkulenten anfällig für Fäulnis. Wurzelfäule tritt auf, wenn Feuchtigkeit die Abwehrkräfte der Pflanze schwächt und eine Pilzinfektion einlädt. Fäulnis beginnt typischerweise an den Wurzeln und blüht langsam durch die Pflanze. Sobald Anzeichen von Fäulnis sichtbar sind, kann die Pflanze nicht mehr gerettet werden.

Der Fall für Dünger

Sprühdünger für Perlenkettenpflanze. Hiraman / Getty Images

Pflanzenexperten empfehlen, dass Sie Ihre Perlenkette alle zwei Wochen während der Vegetationsperiode im Frühjahr füttern. Handelsübliche Düngemittel, die speziell für Sukkulenten hergestellt wurden, sind angemessen, aber achten Sie darauf, die niedrigste Dosis zu verdünnen, um das empfindliche Wurzelsystem nicht zu verbrennen. In den Ruhemonaten Herbst und Winter nicht düngen.

Blühende Schönheiten

Blühende Perlenkette Pflanze. Jessica Rucello / Getty Images

Die Perlenschnurpflanze produziert bei richtiger Pflege flauschige, kleine, nach Zimt duftende Löwenzahnblüten. Um sicherzustellen, dass Ihre Pflanze im kommenden Frühjahr blüht, reduzieren Sie das Wasser und sorgen Sie im Winter für eine konstante Temperatur von 60 Grad Fahrenheit. Wenn die nächste Vegetationsperiode beginnt, beobachten Sie, wie die Blüten aufplatzen und genießen Sie Ihren flauschigen Perlenvorhang.

Tipp Der Redaktion