Tomatenblatt-Curl erkennen und behandeln

Die Tomate ist eine der einfachsten Pflanzen, die in Ihrem Garten angebaut werden können. Die meisten Sorten benötigen wenig mehr als Wasser, um eine köstliche, saftige Ernte zu erzielen. Aber jede Pflanze kann Schädlingen oder Krankheiten zum Opfer fallen. Eines der universellen Probleme für Tomatenpflanzen ist die Blattkräuselung Die Ursachen sind normalerweise – aber nicht immer – umweltbedingt.



Es ist eine Reaktion auf heiße und trockene Bedingungen

heiße trockene Bedingungen Mechanismus Tomaten FYMStudio / Getty Images

Hohe Temperaturen und Trockenperioden veranlassen Tomatenpflanzen, Wasser zu sparen. Die Blätter kräuseln sich nach oben, um die der Sonneneinstrahlung ausgesetzte Oberfläche zu reduzieren. Tomaten benötigen im späten Frühjahr und Frühsommer während ihrer aktiven Wachstumsperioden mehr Wasser. Heiße, trockene Bedingungen wirken sich zuerst auf die unteren Blätter aus. Bei einigen Tomatensorten hält der Zustand während der gesamten Saison an: Pflaumen- und Pastentomaten sind am anfälligsten für das Problem.

Die Bedingungen sind zu kühl und zu nass

kühles feuchtes Wetter reagiert prüfend entimaginieren / Getty Images

Manchmal reagiert eine Tomatenpflanze auf andere Bedingungen wie kühles, feuchtes Wetter. Die Anzeichen für dieses Problem ähneln denen, die durch Hitze verursacht werden: Die Blätter kräuseln sich nach oben. Doch anstatt zerknittert auszusehen, nehmen die Blätter ein ledriges Aussehen an, das zusätzliche Feuchtigkeit abweist. Dies ist eine häufige Bedingung für abgesteckte und beschnittene Tomatenpflanzen.





Es ist ein Zeichen für eine Virusinfektion

Blattkräuseln Weiße Fliegen Virus Tomaten GomezDavid / Getty Images

Hunderte von Viren können das Kräuseln der Blätter verursachen. Weiße Fliegen sind ein häufiges Gesicht von Tomatenpflanzen. Sie können die ersten Anzeichen der Infektion, die sie ausbreiten, nach etwa drei Wochen sehen – vergilbende oder zerknitterte Blätter. Da das Virus das Pflanzenwachstum verlangsamt und sich die Fruchtblüten nie entwickeln, wird der Tomatenertrag deutlich reduziert. Insektizide Seifen helfen bei der Bekämpfung der Weißen Fliegen, und einige Tomatensorten werden gezüchtet, um ihnen zu widerstehen.

Herbiziddrift kann zu Blattkräuseln führen

Herbizid-Schäden Tomatenpflanzen Flugzeug dlewis33 / Getty Images

Wenn Sie in der Nähe von Baumwoll- oder Maisfeldern leben und feststellen, dass sich die Blätter Ihrer Tomatenpflanze kräuseln, können sie Opfer von Herbiziddrift werden. Einige Landwirte und Gärtner sprühen große Mengen der Chemikalien, um Unkraut zu verhindern und zu beseitigen, aber die Verwendung eines Nachbarn kann sich auch auf Ihre Tomaten auswirken. Wind trägt und verbreitet die Chemikalie über die vorgesehenen Ziele hinaus, und Tomatenpflanzen sind extrem empfindlich gegenüber Herbiziden und reagieren selbst auf kleinste Mengen, was sich auf den Ertrag auswirken kann.

Rückstände in Kompost oder Mulch führen zum Einrollen der Blätter

vorteilhafte Komposttomate galinast / Getty Images

Kompost ist normalerweise eine nützliche Ergänzung zum Arsenal eines Gärtners. Es trägt nicht nur zu gesünderen Wachstumsbedingungen bei, sondern verhindert auch schädliches Unkraut und zerstört Krankheitserreger im Boden. Einige Verkäufer sammeln jedoch Heu oder Mist von Feldern, die Landwirte mit Herbiziden besprüht haben. Genau wie beim Herbiziddrift kann der chemische Inhalt Tomatenpflanzen beschädigen oder sogar töten, wenn Gärtner den Kompost ausbringen. Wenn Sie Mist oder Heukompost kaufen, überprüfen Sie die Quelle beim Verkäufer.

Windschäden können zu Blattkräuseln führen

staub wind schaden kräuselnde blätter JohnDWilliams / Getty Images

Aufwirbelnder Staub und niedrige Luftfeuchtigkeit in Kombination mit starkem Wind können die Blätter und Stängel von Tomatenpflanzen beschädigen. Die Ränder der Blätter beginnen zu sterben, bevor sie sich verdrehen und kräuseln. In einigen Fällen trocknet der Wind die Blätter lediglich schneller aus, als sie Bodenfeuchtigkeit anziehen können. Einen Zaun um die Tomaten zu legen oder sie mit windtoleranten Sträuchern zu umgeben, schützt sie.

Breite Milben schädigen Blätter

verzerrte gekräuselte Blätter breite Milben Nastasic / Getty Images

Obwohl Sie diese kleinen Übeltäter nicht sehen können, bedrohen breite Milben die Gesundheit von Tomaten-, Paprika-, Auberginen-, Kartoffel- und Zitruspflanzen. Sie ernähren sich von den jüngsten Blättern und Blüten und injizieren ihnen dabei ein Gift, das zu verzerrten, gekräuselten Blättern führt. Wenn breite Milben das Problem sind, werden die Unterseiten der Blätter bronzefarben oder rostrot. Insektizide Seifen bekämpfen Milben, aber die Züchter müssen stark geschädigte Pflanzen entfernen und zerstören.



Blattlocken sind eine Reaktion auf ungleichmäßige Bewässerung

stehendes Wasser Stängel Blätter gießen Zbynek Pospisil / Getty Images

Tomatenpflanzen mögen kein stehendes Wasser an ihren Stängeln oder Blättern. Wenn die Pflanze das Problem erkennt, kräuseln sich ihre Blätter nach innen. Ein regelmäßiger Bewässerungsplan verhindert das Problem und fördert eine bessere Sauerstoffversorgung, was sich wiederum auf die Photosynthese auswirkt und einen gesunden Nährstoffgehalt und ein stetiges Pflanzenwachstum gewährleistet. Es hilft der Pflanze auch, Kohlenstoff aus der Luft zu ziehen und an ihre Blätter, Stängel und Wurzeln zu verteilen.

Überdüngung kann zu Blattkräuseln führen

Sämlinge, die Stickstoffblattschäden düngen Miyuki-3 / Getty Images

Sämlinge und junge Tomatenpflanzen bekommen bei Überdüngung Blattkräuselung und spindeldürre Gliedmaßen. Anfangsmischungen enthalten normalerweise Dünger, sodass Gärtner alle paar Wochen nur kleine Mengen hinzufügen müssen. Eine hohe Stickstoffkonzentration im Boden kann auch die Blätter und Wurzeln der Pflanze schädigen. Düngermengen für Jungpflanzen oder Setzlinge halbieren.

Mangelnder Schnitt kann zu Blattkräuseln führen

Sorgfältiges Beschneiden gesunder Tomatenpflanzen Grafikstudio MH. Wir bieten Ihnen das Beste / Getty Images

Tomatenpflanzen müssen regelmäßig und sorgfältig beschnitten werden. Ohne sie beanspruchen die schnell wachsenden Blätter und Blätter zu viele Ressourcen der Pflanze, sodass zu wenig für die Fruchtproduktion übrig bleibt. Tomatenblattlocken sind ein frühes Anzeichen für ein Problem. Obwohl Tomatenpflanzen in der Regel nachsichtiger sind, wenn es um Überbeschneidung geht, entfernen Sie regelmäßig tote oder kranke Blätter und Stängel, um sie gesund zu halten.

Tipp Der Redaktion