Die unglaubliche Geschichte von Rupert Murdochs Einfluss auf das Weltgeschehen und den dramatischen persönlichen Kampf um die Macht wird in der neuen BBC-Dokumentation The Rise of The Murdoch Dynasty erforscht.

Werbung

Die erste Episode mit dem Titel Kingmaker wurde am 14. Juli ausgestrahlt und befasste sich mit dem Leben des Medienmoguls im Jahr 1995 – einem entscheidenden Jahr, in dem er über zwei wichtige Dilemmata präsidierte – wer er der nächste britische Premierminister werden wollte und welches seiner Kinder er wollte sein Geschäft übernehmen.



In den nächsten beiden Folgen werden den Zuschauern verschiedene Figuren von Ruperts mehreren Ex-Frauen, Kindern und Menschen vorgestellt, mit denen er im Laufe der Jahre verbunden war.

Hier finden Sie alles, was Sie über das Leben des Medienmagnaten und all die Menschen wissen müssen, die in der dreiteiligen Show eine wichtige Rolle spielen.

Wer ist Rupert Murdoch?

Getty Images

Rupert Murdoch ist ein Medienmogul, der vor allem als Vorsitzender und CEO der News Corporation von 1980 bis 2013 bekannt ist.

Von der BBC als Rätsel beschrieben, besitzt Rupert Murdoch The Sun, The Times, The Sunday Times, Fox News und zahlreiche andere Medien auf der ganzen Welt und dennoch wird seine Geschichte selten erzählt.

Am 21. Juli 2012 trat Rupert – mit einem geschätzten Nettovermögen von 16,3 Mrd. USD (12 Mrd. GBP) – als Direktor von News International zurück und verließ 2015 seinen Posten als CEO von 21st Century Fox.

Rupert und seine Familie würden jedoch weiterhin bis 2019 sowohl 21st Century Fox als auch News Corp über den Murdoch Family Trust besitzen, bis 20th Century Fox selbst von Disney gekauft wurde.

Der Aufstieg der Murdoch-Dynastie ist eine Geschichte von Familie, Geld und Macht.

Vielen Dank! Unsere besten Wünsche für einen produktiven Tag.

Sie haben bereits ein Konto bei uns? Melden Sie sich an, um Ihre Newsletter-Einstellungen zu verwalten

Bearbeiten Sie Ihre Newsletter-Einstellungen

Mit wem ist Rupert Murdoch verheiratet?

Der 89-Jährige war viermal verheiratet und hat insgesamt sechs Kinder und 13 Enkel.

Patricia Bucher

Seine erste Ehe war 1956 mit der Flugbegleiterin Patricia Brooker. Das Paar hatte 1958 ein Kind, Prudence, und wurde 1967 geschieden.

Lachlan Murdoch, James Murdoch, Anna Murdoch, Elisabeth Murdoch, Rupert Murdoch in den 1980er Jahren (BBC)

BBC/72 Filme/Shutterstock

Anna Maria Mann

Im selben Jahr ließ er sich von Patricia scheiden, Murdoch heiratete die Journalistin und Romanautorin Anna Torv (jetzt Mann). Patricia wurde in Schottland geboren und ist 13 Jahre jünger als Murdoch.

Mann und Murdoch hatten während ihrer Ehe drei gemeinsame Kinder: Elisabeth Murdoch (* 1968), Lachlan Murdoch (* 1971) und James Murdoch (* 1972).

Das Paar ließ sich 1999 scheiden und sechs Monate später heiratete Mann den Finanzier William Mann – mit dem sie immer noch liiert ist.

Rupert Murdoch und Wendi Deng Hochzeit 1999 (BBC)

BBC

Wendi Deng

Nach seiner Scheidung von Mann heiratete Murdoch 17 Tage später die in China geborene amerikanische Unternehmerin und Medienmogul Wendi Deng.

Deng ist 37 Jahre jünger als er und ihre Ehe hielt bis 2013.

Während ihrer Beziehung hatten sie zwei gemeinsame Kinder: Grace (geboren 2001) und Chloe (geboren 2003).

Jerry Hall

Der 67-jährige Schauspieler Jerry Hall ist Murdochs derzeitige Frau. Ihre Verlobung wurde vier Monate nach Bekanntwerden ihrer Beziehung bekannt gegeben. Sie haben 2016 geheiratet. Das Paar hat keine Kinder.

Rupert und Jerry Hall im Jahr 2015 (BBC)

BBC

Rupert Murdochs Kinder

Klugheit Murdoch

Der Medienmanager, 62, ist Rupert Murdochs erstes Kind. Sie hatte mehrere Direktorenpositionen in der News Corporation ihres Vaters inne und ist derzeit Vorstandsmitglied der Times Newspapers Ltd, einer Tochtergesellschaft der News Corporation.

Sie wurde zuvor beschrieben von Eitelkeitsmesse als einziges von [Murdochs] Kindern, das nicht direkt um seine geschäftlichen Neigungen konkurriert.

Sie soll ein geschätztes Vermögen von 3,1 Milliarden Dollar haben. (2,4 Milliarden Euro).

Elisabeth Murdoch

Die zweite Tochter von Rupert Murdoch, Elisabeth, 51, war nicht geschäftsführende Vorsitzende der Shine Group, der 2001 gegründeten britischen TV-Programmproduktionsfirma.

Im Jahr 2015 fusionierte die Muttergesellschaft des Unternehmens, 21st Century Fox ihres Vaters, ihre Shine-Abteilung mit den auf Reality-TV spezialisierten Produktionshäusern Endemol und Core Media von ApolloGlobal Management.

Rupert und seine Tochter Elisabeth 2005 (BBC)

BBC-Bilder

Lachlan Murdoch

Lachlan, 48, ist der älteste Sohn von Rupert Murdoch. 1989 brachte Rupert Murdoch den damals 18-jährigen Lachlan während einer Geschäftsreise nach Australien, um Lachlan drei Monate lang beim Daily Mirror trainieren zu lassen. Im Alter von 22 Jahren wurde Lachlan zum General Manager von Queensland Newspapers ernannt, dem Herausgeber von Brisbanes Courier-Mail.

Ein Jahr später wurde er Herausgeber von Australiens erster nationaler Zeitung The Australian. 1995 wurde er zum stellvertretenden CEO von News Limited, 1996 zum Executive Director der News Corporation und im Jahr 2000 zum stellvertretenden Chief Operating Officer ernannt; er wurde von 1999 bis 2000 zum Senior Executive Vice President ernannt und ist seit 1995 Chairman von STAR.

Lachlan schien der wahrscheinlichste Anwärter auf die Führung des Imperiums seines Vaters zu sein, bevor er 2005 von seinen Führungspositionen zurücktrat.

James Murdoch

James, 47, ist der jüngere Sohn von Rupert Murdoch und war von 2015 bis 2019 Chief Executive Officer (CEO) von 21st Century Fox.

Lachlan Murdoch, James Murdoch, Rupert Murdoch, Elisabeth Murdoch, Anna Murdoch 1980er Jahre
(Getty Images)

Getty Images

Grace Murdoch

Der 19-Jährige ist Ruperts viertes Kind aus seiner Ehe mit Wendi Deng. Im Jahr 2017 wurde berichtet, dass Grace und ihre jüngere Schwester Chloe nach dem Fox-Disney-Deal die jüngsten Milliardäre der Welt werden sollten.

Jedes von Ruperts Kindern sollte mindestens 2 Milliarden US-Dollar aus dem Verkauf von 21st Century Fox an Disney erhalten, was zwei von ihnen zu den jüngsten Milliardären der neuen Welt macht.

Chloe Murdoch

Chloe, 17, ist das jüngste von Ruperts Kindern. Letztes Jahr wurde sie mit ihrem Vater, ihrer Schwester und ihrer Mutter bei einer New Yorker Wohltätigkeitsveranstaltung abgebildet. Sie wurde auch mit ihrer Stiefschwester, dem Model Georgia May Jagger, zum ersten Mal gesehen, seit ihr Vater Georgias Mutter Jerry Hall geheiratet hatte.

Rupert mit den Töchtern Chloe und Grace und Ex-Frau Wendi (Getty Images)

Getty Images

Wer spielt in Der Aufstieg der Murdoch-Dynastie mit?

Während der gesamten Episoden wird das Publikum durch die Beziehung zwischen Rupert und anderen Führern im politischen Bereich geführt. Seit über 40 Jahren hat kein britischer Premierminister eine Wahl ohne die Unterstützung von Rupert Murdoch gewonnen.

Sein Geschäftsimperium ist global, so groß, dass ihm zugeschrieben wird, Journalismus, Technologie und Nachrichten revolutioniert zu haben und sogar Donald Trump dabei zu helfen, US-Präsident zu werden.

Tony Blair

Der Dokumentarfilm startet 1995 und zeigt einen jungen Tony Blair, der um die halbe Welt fliegt, um Murdoch zu besuchen.

Blair sucht Murdochs Unterstützung, um der nächste britische Premierminister zu werden.

Danach nimmt die Beziehung des Paares verschiedene Wendungen und diese Geschichte wirft ein Licht darauf, wie Murdoch seine starken Verbindungen nutzt.

Nachrichten UK CEO Rebekah Brooks und Tony Blair beim Newspaper Press Fund 40th Anniversary, 2004.

BBC

Steve Bannon

Der ehemalige Chefstratege des Weißen Hauses, Steve Bannon, erklärt, wie Ivanka Trump ein Mittagessen für Donald Trump arrangierte, um Rupert Murdochs Unterstützung bei seiner Bewerbung um die US-Präsidentschaft zu suchen, aber Murdoch war entmutigend.

Max Mosley

Getty Images

Episode zwei der Serie mit dem Titel The Rebel Alliance konzentriert sich auf den Telefon-Hacking-Skandal, der das News International-Imperium des Moguls zwischen 2009 und 2011 erschütterte.

Der Ex-Formel-1-Boss verklagte die News of the World erfolgreich, nachdem sie eine falsche Geschichte über sein Privatleben veröffentlicht hatte.

Im Jahr 2008 entschied ein Richter, dass der Bericht keinen Inhalt hat, der, wie Herr Mosley sagt, das Programm vollständig durch die Veröffentlichung erfunden wurde.

Piers Morgan

Der ehemalige Mitarbeiter der News Corporation, Piers, ist in der dreiteiligen Serie als sprechender Kopf zu sehen.

Im Januar 1994 wurde er Redakteur der News of the World, nachdem er von Rupert Murdoch zu diesem Amt ernannt worden war. Ursprünglich als stellvertretender Redakteur tätig, wurde er im Sommer bestätigt und wurde mit 29 Jahren der jüngste überregionale Zeitungsredakteur seit mehr als einem halben Jahrhundert.

Nigel Farage

Getty Images

Ein weiterer Gesprächspartner der Serie ist der Vorsitzende der Brexit-Partei, Nigel Farage, der über seine Beziehung zu Murdoch spricht.

Er sagt: Um ehrlich zu sein, habe ich ihn [Rupert Murdoch] gefragt, ob ich das tun soll und er sagte: 'Ja, mach's' und wenn er 'nein' gesagt hätte, hätte ich es nicht gemacht und Ich denke, historisch gesehen sind einige dieser Dinge wirklich wichtig…“

Alan Zucker

Unter den hochkarätigen Namen, die in der Show erscheinen, ist der Wirtschaftsmogul Lord Alan Sugar, der Murdoch bis zum höchsten Dekret unterstützt.

Wen bewundere ich? fragt er in den Anfangsmomenten der ersten Folge. Zu wem würde ich aufschauen? Rupert Murdoch steht auf jeden Fall ganz oben auf der Liste. Einfach wegen seiner verwegenen Art, Dinge zu tun – einfach weitermachen.

Tom Watson

Der ehemalige stellvertretende Labour-Chef ist ebenfalls in der Serie zu sehen und behauptet, Murdochs Geschäft habe mehr Macht gehabt, als vielen bewusst gewesen wäre.

Werbung

Der Aufstieg der Murdoch-Dynastie wird am 21. Juli um 21 Uhr auf BBC Two fortgesetzt. Um zu sehen, was sonst noch läuft, werfen Sie einen Blick in unseren TV-Guide .

Tipp Der Redaktion