Als ob es nicht genug wäre, am Neujahrstag gegen eine Armee von Daleks zu kämpfen, sieht es jetzt so aus, als würde Jodie Whittakers Arzt im kommenden Weihnachtsspecial von Doctor Who gegen eine Vielzahl bekannter Bösewichte antreten – oder zumindest eine Kantine mit ihnen teilen.

Werbung

Das denken sicherlich einige Doctor Who-Fans mit Adleraugen, nachdem ein erster Trailer für das kommende Special erschien, der die Doktorin mit ein paar ihrer alten Feinde eingesperrt zeigt, die nach ihrer Verhaftung in einem Judoon-Gefängnis neben ihnen gefangen sind Ende von Die zeitlosen Kinder.





Es ist ein Blinzeln-und-du wirst es verpassen, aber wir denken, wir können einen P'Ting (aus der 2018er Episode The Tsuranga Conundrum), einen Cyberman (links) und sogar einen weinenden Engel in diesem breiteren Bild sehen geschossen (beachten Sie das steinerne Kleid, das der Doktor ansieht), während andere Fans behauptet haben, Sontaraner, Silurianer, Macra und sogar eine Varga-Pflanze aus der Serie Mission to the Unknown von 1965 sehen zu können (siehe das große grüne Ding rechts) .

Natürlich handelt es sich bei diesen Monsterauftritten wahrscheinlich eher um Hintergrund-Cameos als um richtige, von der Geschichte abhängige Rollen, und wir werden sie wahrscheinlich nicht oft in der Episode sehen – aber es ist immer noch eine schöne Möglichkeit, diese Episode mit dem breiteren Doctor Who-Universum zu verbinden , vor allem mit Bösewichten, die wir schon lange nicht mehr gesehen haben.

Offensichtlich ist die Varga-Pflanze nicht in der modernen Serie erschienen, und es ist ein paar Jahre her, dass wir Sontaraner oder Silurianer gesehen haben. Selbst die Weeping Angels sind seit 2015 nicht mehr im Mainstream von Doctor Who aufgetaucht (obwohl sie 2016 im Spin-off Class waren), und sie werden oft als die Monsterfans zitiert, die am liebsten zurückkehren würden – also warum würde nicht die Serie sie für einen Überraschungsbesuch hinzufügt?

Natürlich kann es sein, dass wir und die guten Leute von Twitter falsch liegen und die Monster im Gefängnis mit dem Doktor völlig neue Kreationen sind, die nur ein bisschen wie klassische Monster in der Silhouette aussehen. Vielleicht gibt es in der Episode (außer den Daleks) keine Schurken, die wir überhaupt erkennen würden.

Um Ihre E-Mail-Einstellungen zu verwalten, klicken Sie hier.

Trotzdem können wir nicht anders, als zu hoffen, dass wir uns auf mindestens ein oder zwei schnelle Hallos von Schurken aus der Vergangenheit freuen können. Wenn nichts anderes, könnte es für die Ärztin schön sein, während ihrer Gefangenschaft einige bekannte Gesichter (oder Masken) zu sehen.

Werbung

Doctor Who: Revolution of the Daleks kommt am Neujahrstag zu BBC One. Möchten Sie etwas anderes sehen? Sehen Sie sich unseren vollständigen TV-Guide an.

Tipp Der Redaktion