James Buckley hat sich bei den Fans entschuldigt, die sich von The Inbetweeners: Fwends Reunited Special, das am Neujahrstag ausgestrahlt wurde, im Stich gelassen fühlten.

Werbung
  • Inbetweeners-Fans hatten einige Probleme mit der unangenehmen Reunion-Show
  • Die besten Fernsehsendungen des Jahres 2019
  • Die 50 besten Netflix-Filme, die jetzt verfügbar sind
  • Bleiben Sie mit dem Newsletter von auf dem Laufenden

Das zweistündige Special, das den 10. Jahrestag seit Beginn der Show markiert, hat einige der besten Clips seiner Serie noch einmal besucht und ein Gruppeninterview mit der Hauptdarstellerin unter der Leitung von Jimmy Carr gezeigt. Aber die Fans gingen zu Twitter und beklagten, dass sich die Show unangenehm anfühlte, und kritisierten Moderator Jimmy Carr dafür, dass er die Stars mitten in der Anekdote abgeschnitten hatte.





Und jetzt hat Buckley, der Jay gespielt hat, auf die Gegenreaktion reagiert.

James Buckley fühlt sich gerade ziemlich gehasst, twitterte. Es tut mir leid für jeden, der sich von der Show von gestern Abend im Stich gelassen fühlt. Ich bin besonders verärgert, da es wirklich die Fans waren, die The Inbetweeners zu einem Erfolg gemacht haben, ich war es sicherlich nicht. Ich könnte ein Erklärungsvideo auf meinem YouTube-Video erstellen oder es einfach verlassen und weitermachen #sorry.

Die Notiz hat einige seiner Mitschauspieler online unterstützt, darunter Robert Webb von Peep Show, der erklärte, dass Reunion-Specials traditionell eine kleine Enttäuschung sind.



James Kumpel, das Star Wars Summertime Special hatte keine große Ähnlichkeit mit Star Wars. er schrieb. Richtige Fans verstehen den Unterschied. Es hindert Mark Hamill nicht daran, sich zu entschuldigen, aber ihr beide solltet euch Mut fassen. Vergiss den Hass – hier sind einige, die dich lieben, toller Wally xxx.

Werbung

Und zum Glück war es nicht alles Untergang und Finsternis von Buckley, der antwortete: Sie haben Recht … ich bin genau wie Luke Skywalker. Danke Kumpel.

Tipp Der Redaktion