Der Begriff „historische Genauigkeit“ ist normalerweise nicht einer, den man mit einem Predator-Film in Verbindung bringen würde, da jeder vorherige Eintrag in der Franchise entweder in der Gegenwart oder in der nahen Zukunft angesiedelt ist.



Aber Beute – das neue Prequel von 10 Cloverfield Lane-Regisseur Dan Trachtenberg – ist ein ganz anderes Biest. Der Film spielt im Jahr 1719 in der Comanche Nation der amerikanischen Ureinwohner, und es wurden sorgfältige Recherchen durchgeführt, um sicherzustellen, dass er diese Umgebung so genau wie möglich widerspiegelt.

jumanji 3 2019 erscheinungsdatum

„Das war alles lange vor der Vorproduktion“, sagte Produzentin Jhane Myers, die selbst Comanche ist, in einem exklusiven Interview mit celebrity.new-dream.de. „Wir haben mit eingeborenen Historikern zusammengearbeitet und wir haben mit der Comanchen-Nation selbst zusammengearbeitet.





„Ich hatte Leute der Comanche Nation in fast jeden Aspekt involviert“, fügte sie hinzu. „Ob es um Renderings ging, denn von damals gibt es keine Bilder – und wir haben die Museumsarchive durchsucht und das Älteste, was wir gefunden haben, stammt aus den 1790er Jahren.

„Sie wissen also, dass wir Renderings machen mussten, um die Garderobe und die Kostüme und einfach alles zu beeinflussen. Es war, als müsste ich dieses ganze Buch für den Zeitraum erstellen, das an jede Abteilung ging, damit sie es durchblättern und sich eine Vorstellung machen und herausfinden konnten, wie sie das machen wollten.

Erhalten Sie exklusive Film-Newsletter von unserem preisgekrönten Redaktionsteam

Melden Sie sich an, um Benachrichtigungen zu Filmnachrichten, Rezensionen und Empfehlungen zu erhalten

E-Mail-Adresse Anmelden

Mit der Eingabe Ihrer Daten stimmen Sie unseren zu Geschäftsbedingungen und Datenschutz-Bestimmungen . Sie können sich jederzeit abmelden.

Sie fuhr fort: „Wir hatten Farbmuster von Erdfarben, weil wir in dieser Zeit bestimmte Erdfarben verwendet haben und es nur etwa vier oder fünf Farben gab.



„Das war es also, was wir als Grundlage für den gesamten Ton dessen trugen, was alle Comanchen trugen, womit sie malten, sogar was sie in den Haarpartien hatten.“

Myers, zu deren früheren Credits die Arbeit an der Fernsehserie 1883 und Filmen wie Apocalypto und Wind River gehört, sagte, dass ihre Rolle als Produzentin bei dem Film mit Abstand das größte Unterfangen ihrer bisherigen Karriere war.

„Wenn ich an Projekten arbeite, werde ich normalerweise für native Inhalte eingestellt“, erklärte sie. „Und normalerweise sind es vielleicht 20 bis 25 Prozent der Show, richtig?

„Aber dieser hier war 110 Prozent. Und ich füge diese zusätzlichen 10 Prozent hinzu, weil es am Ende in der Postproduktion ankam, als wir grünes Licht bekamen, um weiterzumachen und einen ganzen Comanche-Dub zu machen.

Beuteort 2

Beute20. Jahrhundert

„Das ist also ein weiteres zusätzliches Budget – das ist eine Aufgabe für sich, den ganzen Film in Comanche zu synchronisieren, das war es auf den Punkt gebracht!“

Ein weiterer Bereich, in dem sich Myers Expertise als besonders nützlich erwies, war die Beratung zur Verwendung von Pferden auf dem Bild. Sie sagte, dass es ursprünglich keine Pferde im Drehbuch gab, was ein großer Fehler gewesen wäre, wenn es darum ging, das Volk der Comanche darzustellen.

„Wir sind eine Pferdekultur, also kann man das an [der Figur] Taabe und seinem Reiten sehen“, sagte sie. „Und dann sieht man das in den Lagern, wo wir Pferde haben.

Schlachtfeld 2042 Exodus

„Als ich das erste Drehbuch ursprünglich sah, waren keine Pferde darin. Und ich sagte: ‚Du kannst keine Comanchen ohne Pferde haben!' Das kam also ins Spiel, und als wir die Taabe-Szene schrieben.'

Weiterlesen:

Prey ist ab Freitag, den 5. August 2022 auf Disney Plus verfügbar – melden Sie sich bei Disney Plus für 7,99 £ pro Monat oder 79,90 £ pro Jahr an jetzt. Schauen Sie sich mehr unserer Filme an oder besuchen Sie unseren TV-Guide, um zu sehen, was heute Abend läuft.

Die neueste Ausgabe des Magazins ist jetzt im Angebot – abonnieren Sie jetzt und erhalten Sie die nächsten 12 Ausgaben für nur 1 £. Um mehr von den größten Stars im Fernsehen zu hören, hören Sie sich den Podcast mit Jane Garvey an.

Tipp Der Redaktion