Wie man glücklich ist: Positive Gewohnheiten für dauerhafte Freude kultivieren

Wenn es ein Ziel gibt, das die meisten Menschen teilen, ist es die Suche nach Glück. Egal, ob das mehr freudige Momente bedeutet – in denen sich Ihr Herz leichter anfühlt und Ihre Sorgen für einen Moment vergessen sind – oder tiefere Zufriedenheit mit dem Wissen, dass Ihr Leben auf dem richtigen Weg ist und Sie sich in der richtigen Situation befinden, die gute Nachricht ist, dass Glück eine Gewohnheit ist, die wir können jeden Tag kultivieren.



Akzeptiere, wie du dich gerade fühlst

Akzeptiere deine Gefühle Oliver Rossi / Getty Images

Es kann schwierig sein, schwierige Gefühle zu verarbeiten, und wir alle neigen dazu, so zu tun, als wäre alles in Ordnung. Dies kann in manchen Situationen nützlich sein, aber zu erkennen, wie wir uns wirklich fühlen, kann der erste Schritt zur Heilung sein. Wenn wir ohne Wertung aufpassen, erkennen wir vielleicht, dass alle Gefühle vorübergehend sind. Negative Emotionen können auch ein nützlicher Indikator dafür sein, dass sich in unserem Leben etwas ändern muss.

Sei dankbar

Achte auf Dinge, für die du dankbar sein kannst xavierarnau / Getty Images

Ein schnelles Mittel, wenn Sie sich schlecht fühlen, ist eine Bestandsaufnahme aller positiven Aspekte Ihres Lebens. Nimm alles wahr, was dich glücklich macht – sei es nur der Geruch der Erde nach einem Regen oder ein gutes Buch in deinem Regal. Vielleicht hat sich ein Nachbar die Zeit genommen, Sie anzulächeln, oder etwas, vor dem Sie sich gefürchtet hatten, ist viel besser geworden, als Sie es sich erhofft hatten. Manchmal können wir nicht viel tun, um unsere gegenwärtige Situation zu ändern, aber wir können unsere Perspektive ändern.





Gut essen, mehr bewegen

Ernährung und Bewegung fürs Glück LeoPatrizi / Getty Images

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, wie Sie sich nach dem Essen von Fast Food fühlen? Sein hoher Salz-, Zucker- und Fettgehalt und sein niedriger Nährwert können Ihre Stimmung senken und Ihrer Gesundheit schaden. Generell ist es viel besser, sich mit frischem Obst und Gemüse, Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten zu ernähren und viel Wasser zu trinken. Heben Sie die Leckereien auf, wenn Sie wirklich Lust auf etwas Leckeres haben, nicht nur, wenn Sie keine Lust zum Kochen haben.

Ergänzen Sie nahrhaftes Essen mit regelmäßiger Bewegung, die Endorphine freisetzt, die Ihnen helfen, sich innerhalb weniger Minuten glücklicher zu fühlen und sogar Ihren Gemütszustand für den Rest des Tages zu verbessern.

Verbringen Sie Zeit in der Natur

Verbinde dich mit der Natur AJ_Watt / Getty Images

Die Natur kann ein Gefühl von Frieden und Ganzheit schaffen, das uns belebt und erfrischt für alles, was das Leben bringt. Dies kann wahr sein, egal ob wir zu den Bäumen in unserem örtlichen Park blicken, auf einem Berg stehen oder einen Strandspaziergang machen. So hätten unsere Vorfahren einen Großteil ihrer Zeit verbracht – als Teil der Natur. Auch der Umgang mit Tieren kann beruhigend wirken. Versuchen Sie, sich mit einem Haustier zu kuscheln oder Zeit mit Pferden zu verbringen.

Entdecke deine Kreativität neu

Seien Sie kreativ Guido Mieth / Getty Images

Jedes kreative Outlet kann Ihnen helfen, sich glücklicher zu fühlen. Denken Sie an das zurück, was Sie in Ihrer Jugend gerne gemacht haben. Hast du Stunden damit verbracht, Gitarre zu malen oder zu üben? Liebst du es insgeheim, im Radio mitzusingen? Ist ein Roman in Ihnen eingeschlossen, den Sie unbedingt schreiben möchten? Fühlen Sie den Drang zu tanzen, als würde niemand hinsehen? All diese Kunstformen können uns eine Möglichkeit bieten, Widrigkeiten zu transformieren, also erlauben Sie sich, diejenigen zu erkunden, die sich für Sie richtig anfühlen.

Finde deine Leute

Finde Gleichgesinnte Hinterhaus Productions / Getty Images

Wenn Sie mehr Freude erleben möchten, ist eine der zuverlässigsten Methoden, Verbindungen zu Menschen herzustellen, die positive Gefühle hervorrufen. Vielleicht wolltest du dich schon immer für einen Zweck einsetzen oder für eine Wohltätigkeitsorganisation, für die du dich schon immer engagieren wolltest. Eine gemeinsame Zielstrebigkeit bedeutet, dass Sie Gleichgesinnte treffen. Mit Menschen zusammen zu sein, die Sie verstehen, und das Gefühl, dass Sie gemeinsam etwas bewegen, kann wirklich lebensbejahend sein.

Weiterlesen

Flucht mit einem guten Buch Stanislaw Pytel / Getty Images

Manchmal ist der beste Weg, sich in unserem Leben besser zu fühlen, mit einem guten Buch zusammenzurollen und ein wenig Eskapismus zu genießen. Auf diese Weise können Sie genau das Sachbuch oder den Roman auswählen, der Ihrer Stimmung entspricht. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, können Sie die Biografie von jemandem wählen, der Schwierigkeiten überwunden hat, um seine Ziele zu erreichen. Wenn Sie einfach woanders sein wollen, versuchen Sie es mit einem Roman, der in einer völlig anderen Zeit oder Welt spielt.



Meditieren

Versuche es mit Meditation RunPhoto / Getty Images

Der Atem ist das einzige Werkzeug, das Sie brauchen, um meditieren zu lernen. Studien zeigen, dass eine regelmäßige Meditationspraxis eine nachhaltige Wirkung haben kann und uns hilft, besser mit dem natürlichen Auf und Ab des Lebens umzugehen. Wählen Sie einen ruhigen Moment in Ihrem Tag und beobachten Sie einfach, wie der Atem in Ihre Lungen ein- und ausströmt. Wenn Sie sich abgelenkt fühlen, notieren Sie einfach jeden Gedanken und lassen Sie ihn vorübergehen, während Sie sich wieder auf den Atem konzentrieren.

Manchen Menschen fällt es leichter zu meditieren, wenn der Körper in Bewegung ist. Wenn dies bei Ihnen der Fall ist, versuchen Sie es mit Yoga oder Tai Chi, die beide helfen können, Verspannungen zu lösen.

Sprich mit jemandem, dem du vertraust

Teile deine Gefühle Morsa Images / Getty Images

Nur zuhören ist der Ort, an dem Freunde und Familie für Sie durchkommen können, wenn Sie sich wohl fühlen, mit ihnen zu teilen. Alternativ kann uns ein guter Therapeut helfen, unsere Erfahrungen zu verarbeiten und Wege durch unsere Probleme zu finden.

Beachten Sie, wie Sie mit sich selbst sprechen: Haben Sie einen heftigen internen Kritiker, der Sie ständig niedermacht? Können Sie Ihre Gedanken genug beobachten, um sie in Frage zu stellen und sich von ihren Annahmen zu befreien? Ein altes Sprichwort, aber es ist gut zu bedenken: Würden Sie einen guten Freund so behandeln, wie Sie sich manchmal selbst behandeln?

Setzen Sie Technologie mit Bedacht ein und schlafen Sie mehr

Besserer Schlaf kann Ihre Stimmung verbessern Liderina / Getty Images

Wenn es um Glück geht, ist Technologie ein zweischneidiges Schwert. Es kann uns helfen, wertvolle Verbindungen herzustellen, kann aber auch zu Neid und Entfremdung führen, Kopfschmerzen verursachen und uns sogar den Schlaf rauben. Streben Sie nach Balance. Versuchen Sie, Ihre Technologienutzung auf Dinge zu beschränken, die positiv zu Ihrem Leben beitragen, und denken Sie daran, alle Geräte mindestens eine Stunde vor dem Zubettgehen auszuschalten, damit Sie die sieben bis acht Stunden Schlaf bekommen, die Sie brauchen.

Tipp Der Redaktion