HD Ready ist sicherlich eine ungewöhnliche Wendung – und Sie könnten denken, dass jeder Fernseher, der mit dem HD Ready-Logo gekennzeichnet ist, hochauflösendes Fernsehen wiedergeben kann, aber Sie liegen falsch.



HD-Fernsehen misst 1920 mal 1080 Pixel in der Auflösung, HD-Ready-Geräte bieten dagegen nur 1280 mal 720 Pixel. Wie werden HD-Ready-Fernseher für die Wiedergabe von HD-Inhalten eingerichtet? Sie tun dies, indem sie interne Prozessoren verwenden, die die Auflösung des Bildes herunterskalieren. Die resultierende Bildqualität ist zwar besser als beim Fernsehen mit Standard Definition (nur 640 x 480 Pixel) – aber es ist kein HD.

Wenn Sie denken, dass dies verwirrend bis irreführend klingt, dann sind Sie nicht allein. Als HD-Ready-Fernseher auf den Markt kamen, waren viele vom Sprung vom SD- zum 720p-Fernsehen überfordert und fühlten sich von der Terminologie überlistet. Das Beste, was wir über HD Ready sagen können, ist, dass es weniger ein Bissen ist als beispielsweise Fast HD, aber nicht ganz.





Was ist besser, HD Ready oder Full HD?

Ganz einfach: Full HD ist besser. Im Gegensatz zu einem HD-Ready-Fernseher bieten Full-HD-Geräte die volle 1920×1080-Auflösung von High Definition. Sie werden oft Full-HD-Sets sehen, die in ihren Spezifikationen mit '1080p' gekennzeichnet sind: Dies ist die Abkürzung für '1080 progressive' und sagt Ihnen, dass das Set einen HD-Tuner enthält, d.h. es gibt kein Downscaling (Sie hören auch den Begriff 'Interlacing .). ') von allen HD-Inhalten, die Sie gerade ansehen.

Die Launen von HD Ready und Full HD-Fernsehen waren einst Gegenstand heißer Debatten – aber hier ist die Sache: Nach den Standards der TV-Branche ist dies alles ziemlich alte Geschichte. Bereits 2005 wurde die HD-Ready-Lizenz erteilt, und die Fernsehgeräte haben sich seitdem drastisch weiterentwickelt. Genau wie ihre SD-Vorgänger wurden HD-Ready-Geräte langsam vom Markt zugunsten des Full-HD-Fernsehens verdrängt, das inzwischen selbst fast vollständig von 4K verdrängt wurde.

Weitere Informationen zu Ultra-HD-Definition-Fernsehen und seinen Verbesserungen gegenüber Standard-HD finden Sie in unserem Erklärvideo zu 4K-Fernsehern.

Um Ihre E-Mail-Einstellungen zu verwalten, klicken Sie hier.

HD Ready vs Full HD: Was sollten Sie kaufen?

Von beiden ist das ganz einfach: Full HD. HD-Ready-Fernseher waren einst eine sinnvolle Option für Leute, die die hohen Ausgaben für einen Full-HD-Fernseher vermeiden wollten, aber wir sprechen hier von einem Jahrzehnt. Im Jahr 2021 können Sie einen Full-HD-Fernseher für weniger als 200 £ erwerben.



schönste fußballtrikots

Eine Ausnahme gibt es: Wenn Sie einen sehr kleinen Fernseher – etwa 24 bis 32 Zoll – für eine Arbeitsplatte oder einen anderen Zweitplatz in Ihrem Zuhause suchen und sich einfach von möglichst wenig Geld trennen möchten, Dann reicht ein HD-Ready-Fernseher vollkommen aus. Wir haben bei Amazon ein paar ausgezeichnete HD Ready-Optionen ausgewählt, die beide weniger als £ 200 kosten.

Vor allem das Toshiba ist ein Schmuckstück, denn es enthält ein Feature, das man in der Blütezeit des HD-Ready-Fernsehens sicher nicht hatte: einen integrierten Sprachassistenten in Form von Amazons Alexa.

Toshiba 24-Zoll-HD-Ready-Fernseher WK3A63DB mit Alexa

Panasonic 32-Zoll-HD-Ready-Fernseher TX-G302B

Ansonsten sollte Full-HD-Fernsehen definitiv Ihre erste Wahl sein, da der Preisunterschied so gering ist. Die unten aufgeführten LG- und Sony-Geräte sind beides Paradebeispiele für HD-Fernseher, die Sie jetzt kaufen können.

LG 43 Zoll 43LM6300 Smart Full HD HDR LED Freeview TV

Sony 32-Zoll-Full-HD-Fernseher KDLWD751BU

Aber hier ist unser Vorbehalt: Wenn Sie einen Fernseher kaufen möchten, der größer als 43 Zoll ist, empfehlen wir Ihnen, sich stattdessen für 4K zu entscheiden. (Es ist unwahrscheinlich, dass Ihre Augen den Unterschied in der Auflösung bei kleineren Geräten bemerken.) Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Bildschirmgröße für Ihren Betrachtungsraum am besten geeignet ist, lesen Sie unseren Artikel über die Größe des Fernsehers, den ich kaufen sollte.

HD-Fernsehen hat definitiv ausgedient – ​​aber 4K wird in den nächsten zehn Jahren die Standard-TV-Auflösung sein. Denken Sie vor dem Kauf Ihres nächsten Fernsehers langfristig. Wählen Sie mit Bedacht!

Werbung

Auf der Suche nach einem Fernsehschnäppchen? Verpassen Sie nicht unsere Auswahl der besten Smart-TV-Angebote dieses Monats oder finden Sie in unserem TV-Guide etwas, das Sie heute Abend sehen können.

Tipp Der Redaktion