Spaß mit Pilzen haben: Eine Anleitung zum Wachsen von Pilzen

Pilze sind eine fantastische Möglichkeit, ein Gericht von gut bis großartig zu machen. Sie hinzuzufügen ist eine todsichere Methode, um Umami-Aromen zu erzielen – diese schwer zu definierende, fleischige Fülle, die eine Suppe zu etwas Besonderem oder eine Sauce umwerfend macht. Außerdem sind Pilze vollgepackt mit Nährstoffen wie Kalium, Magnesium und Zink, während sie sehr kalorien- und fettarm sind. Pilze auf Ihrem lokalen Markt sind jedoch möglicherweise nicht immer am frischesten, und Gourmet-Sorten können ziemlich teuer sein. Um diese Probleme zu lösen, bauen einige Pilzliebhaber zu Hause ihre eigenen an.



Beginnen Sie mit hochwertigen Champignons

Es gibt viele Pilzarten, deren Züchtung Spaß macht. ahirao_photo / Getty Images

Wenn Sie Ihre eigenen Pilze anbauen möchten, beginnen Sie am besten mit hochwertigen Proben. Viele giftige und essbare Pilze sehen sich sehr ähnlich, daher sollten nur Experten in Betracht ziehen, nach Proben zu suchen. Für Anfänger ist der Kauf eines Pilzzuchtsets eine gute Idee. Austernpilze sind lecker und eine der am einfachsten zu züchtenden Sorten, daher beginnen viele Anfänger damit.

gentleman jack staffel 2

Sporenabdruck erstellen

Kleines Mädchen, das Sonnenschirmpilze sucht Dragan Smiljkovic / Getty Images

Wenn Sie sicher sind, dass Ihre Pilze sicher sind, können Sie Sporen für die Kultivierung sammeln, indem Sie einen Sporenabdruck erstellen. Die Sporen sind sehr klein. Viele Tausend können aus nur einer Kieme eines reifen Pilzes geerntet werden. Um sie zu sammeln, schneiden Sie den Stiel ab und legen Sie die Kappe mit den Kiemen nach unten auf eine saubere Oberfläche wie eine Karteikarte oder ein Blatt Papier. Gib ein oder zwei Tropfen Wasser auf die Kappe, um die Sporen zu lösen. Anschließend mit einer Tasse oder einem Glas abdecken und etwa 24 Stunden stehen lassen. Die Sporen sollten auf Ihr Papier fallen und einen klaren Abdruck hinterlassen.





Bereiten Sie ein Pflanzgefäß vor

Kommerzielle Pilzzüchter haben große Pflanzgefäße. Videologie / Getty Images

Es gibt verschiedene Substrate und Pflanzgefäße, die Pilzzüchter verwenden können. Die Art, die Sie verwenden, hängt davon ab, welche Art von Pilz Sie anbauen. Einfach zu kultivierende Sorten wie Austernpilze können in allen Arten von Pflanzgefäßen angebaut werden, einschließlich Stroh, Sägemehl oder sogar Karton. Andere Sorten wie Shiitake bevorzugen möglicherweise einen alten Eichenstamm. Ein Pflanzgefäß, das für viele Arten gut funktioniert, ist ein sauberes Glasgefäß, das mit Vermiculit und braunem Reismehl gefüllt ist.

Kultivierung von Sporen

Eine solche Ernte beginnt mit winzigen Sporen. valentinrussanov / Getty Images

Nachdem Sie einen sauberen Sporenabdruck haben, können Sie die Sporen daraus ernten, indem Sie ein paar einfache Schritte befolgen. Beginnen Sie damit, Ihren Arbeitsplatz mit einem antimikrobiellen Reiniger abzuwischen. Als nächstes füge ein paar Unzen Wasser in ein Glasgefäß hinzu und erhitze es dann für 2-3 Minuten in der Mikrowelle, um es zu sterilisieren. Wenn es fertig ist, decken Sie es ab und lassen Sie es abkühlen. Stellen Sie sicher, dass es abgedeckt ist, entweder mit Folie oder einem sterilen Glasdeckel. Nach dem Abkühlen kratzen Sie die Sporen vorsichtig von Ihrem Sporenabdruck in das sterile Wasser in Ihrem Glas.

Pilzsporen keimen lassen

Pilze wie diese bevorzugen feuchte, dunkle Bedingungen. ClarkandCompany / Getty Images

Verwenden Sie eine sterile Spritze, um Ihr Wachstumssubstrat mit den Sporen zu beimpfen. Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihre Pflanzgefäße, wie zum Beispiel Gläser, sauber und steril sind. Gib dein Substrat in die Gläser und befeuchte es. Ziehen Sie dann mit der Spritze etwa 1-2 Milliliter des Wassers mit den Sporen auf. Verwenden Sie die Spritze, um das Wasser gleichmäßig auf dem Substrat zu verteilen.

Teenagerfilm

Lage, Lage, Lage

Pilze gedeihen, wenn sie am richtigen Standort wachsen. Supersmario / Getty Images

Sobald Sie Ihre Pilzsporen in Ihren Pflanzgefäßen haben, ist es wichtig, sie an die richtige Stelle zu stellen, um sie zu ermutigen, das Substrat vollständig zu besiedeln. Der beste Standort variiert je nach Pilztyp, aber die meisten Pilze bevorzugen eine gut belüftete Umgebung mit indirektem Licht zwischen 60 und 70 Grad Fahrenheit. Einige Pilze bevorzugen in der Anfangsphase völlige Dunkelheit. Fast alle Pilze mögen es schön feucht, möglichst zu 85-90%.

Halten Sie Ihre wachsenden Pilze auf der richtigen Temperatur

Halten Sie die Temperatur reguliert, um die Fruchtbildung zu fördern. hopsalka / Getty Images

Unter den richtigen Bedingungen bilden die winzigen Pilze, die als Stifte bezeichnet werden, größere, essbare Körper, die als Pilzfrüchte bekannt sind. Die richtige Temperatur der Pilze fördert die Fruchtbildung. Die ideale Temperatur hängt von der Pilzsorte ab und kann zwischen der Kultivierungsphase und der Fruchtphase variieren. Im Allgemeinen bevorzugen Pilze jedoch Temperaturen zwischen 60 und 70 Grad Fahrenheit. Temperaturen über 80 können das Myzel abtöten, also behalte dies bei der Wahl deines Anbauortes im Hinterkopf.



Halten Sie Pilze in feuchter Erde glücklich

Feuchter Boden sorgt dafür, dass sich Pilze wie zu Hause fühlen. SvetlanaKlaise / Getty Images

Pilze brauchen Erde, die feucht und nicht nass ist, um optimal zu wachsen. Sie brauchen Wasser, um Fruchtkörper zu bilden, aber da sie keine dicke Schale haben, verlieren sie leicht Wasser. Pilze können über ihre Haut Gase mit der Umgebung austauschen, daher hilft es auch, den Wachstumsraum feucht zu halten. Zu viel Wasser ertränkt jedoch Ihre Pilze.

Wann Sie Ihre Pilze ernten

Erntezeit der Pilze. Vaivirga / Getty Images

Wenn Sie sich für ein Zuchtset entschieden haben, sollte das Set einige Anweisungen dazu enthalten, wann die Pilze erntereif sind. Sehen Sie sich andernfalls den größten Pilz in Ihrem Pflanzgefäß an. Wenn der Kappenrand leicht nach oben statt leicht nach unten zeigt oder wenn die Kappe an den Rändern etwas flacher wird, ist es Zeit zu ernten. Wenn Sie bemerken, dass sie neue Sporen fallen lassen, ist es bestimmt Zeit, sie zu sammeln. Schneiden oder drehen, um die reifen Pilze zu entfernen.

Arten von Pilzen

Es gibt viele Pilzsorten. vuk8691 / Getty Images

Es gibt so viele verschiedene Arten von Pilzen, mit denen Sie zu Hause experimentieren können, darunter:

  • Auster: Pearl- und King-Sorten sind ideal für Anfänger.
  • Enoki: Diese langen, dünnen Pilze sind häufig in der asiatischen Küche zu finden und machen Spaß, in Flaschen zu wachsen.
  • Pfifferlinge: Diese begehrten goldenen Pilze sind fleischige, zähe Delikatessen.

Tipp Der Redaktion