Holen Sie sich Ihr Grün, indem Sie Ihren eigenen Brokkoli anbauen



Welcher Film Zu Sehen?
 
Holen Sie sich Ihr Grün, indem Sie Ihren eigenen Brokkoli anbauen

Gartenarbeit ist zu einem zugänglichen Hobby geworden, dem die meisten Amateure unabhängig vom Platz im Garten nachgehen können. Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Menschen dafür, ihre eigenen Lebensmittel auf diese nachhaltige Weise anzubauen. Zu den beliebtesten Gemüsesorten gehört Brokkoli, eine robuste und nahrhafte Pflanze, die mit Kohl und Rosenkohl verwandt ist. Der Anbau von Brokkoli aus Samen kann erfolgreich durchgeführt werden, wenn Sie die richtigen Werkzeuge verwenden, harte Arbeit leisten und sich mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung eines Gärtners wappnen.





Tipps zum Anpflanzen von Brokkoli

Tipps zum Anpflanzen von Brokkoli im Garten Martin Harvey / Getty Images

Brokkoli mag normalerweise kaltes Wetter und kann früh im Jahr gepflanzt werden, um im Frühjahr oder späteren Sommermonaten für eine Herbsternte zu ernten. Verschiedene Sorten haben eine unterschiedliche Reifezeit, also stellen Sie sicher, dass Sie eine Sorte verwenden, die bei noch kühlen Temperaturen reift und der Pflanze gefällt. Erforschen Sie Ihre Zone, um mehr über die beste Pflanzzeit für Ihre Region zu erfahren.



Beginnen Sie mit Samen im Haus

Starten von Brokkolisamen Indoor Light ErikaMitchell / Getty Images

Brokkolisamen können etwa sechs bis acht Wochen vor dem letzten Frost in deiner Gegend drinnen begonnen werden. Viele Experten empfehlen, anstelle von Garten- oder Blumenerde eine Starter-Samenerde-Mischung zu verwenden. Die Samen sollten ¼ Zoll bis ½ Zoll unter der Erdoberfläche platziert werden und normalerweise in anderthalb Wochen oder weniger keimen. Sämlinge brauchen Licht, sonst werden sie zu lang und spindeldürr, um alleine zu stehen und zu wachsen. Wenn das Sonnenlicht nicht ausreicht, was oft in Innenräumen der Fall ist, verwenden Sie CFL-Lampen, LED-Lampen oder Pflanzenlampen direkt über den jungen Sämlingen. Eine leichte Brise hilft, ihre Stängel zu stärken. Torftöpfe und andere zersetzbare Töpfe können das Umpflanzen erleichtern.





Was ist bei der Transplantation zu tun

Umpflanzen von Brokkoli-Sämlingen Abstand, wenn CreativeFire / Getty Images

Ihre Sämlinge sollten ein paar Sätze echter Blätter haben, bevor Sie sie ins Freie verpflanzen. Echte Blätter sind Blätter, die nach dem anfänglichen Setzling entstehen. Sie brauchen gut durchlässigen Boden und volles Sonnenlicht, um zu überleben. Wenn Sie Ihre Sämlinge in zersetzbare Töpfe gepflanzt haben, entfernen Sie den Boden und legen Sie sie vorsichtig in einem Abstand von 18 bis 24 Zoll in Reihen mit einem Abstand von zwei bis drei Fuß in Ihren Garten. Umgepflanzte Sämlinge brauchen etwa zwei bis drei Monate, um zu reifen, also insgesamt etwa drei bis vier Monate, wenn sie aus Samen gezogen werden.



Brokkolisamen direkt im Freien pflanzen

Aussaat von Brokkolisamen im Freien Irina Shisterova / Getty Images

Wenn Sie Brokkoli im Freien anpflanzen, beginnen Sie mit der Aussaat, sobald der Boden geschaufelt und bearbeitet werden kann, zwei bis drei Wochen vor dem letzten Frost oder irgendwann dazwischen. Brokkoli mag einen Boden-pH-Wert von 6 bis 7, also ziehen Sie in Betracht, den Säuregehalt und die Komponenten Ihres Bodens testen zu lassen. Dies hilft Ihnen auch bei der Auswahl eines Düngers. Sie können Samen und Transplantate gleichzeitig für eine Reihe von Kulturen pflanzen, solange die Temperatur dies zulässt.



Das Wachstum Ihres Brokkolis unterstützen

Brokkoli Wachstumsdünger Kompost witteorchid / Getty Images

Dünger und Kompost bereichern den Boden Ihres Gartens und helfen Ihren Brokkolipflanzen zu gedeihen. Wenn dein Boden einen zu niedrigen pH-Wert hat, erwäge, eine saure Verbindung wie Torfmoos oder Schwefel hinzuzufügen. Wenn es zu alkalisch ist, kann eine Substanz wie gemahlener Gartenkalkstein dieses Problem beheben. Wenn Sie Ihre Samen oder Setzlinge früh gepflanzt haben, achten Sie auf gefährlichen Frost oder starken Schneefall. Das Abdecken empfindlicher Pflanzen kann sie vor Frostschäden schützen und verhindern, dass Schädlinge wie Blattläuse die wachsenden Pflanzen schädigen.



Verhindern des Problems der Verschraubung

Verhindern von Brokkoli Cool Roots Bebenjy / Getty Images

Das Verschrauben kann ein Problem sein, wenn Brokkoli zu wachsen beginnt und ihr Klima zu warm wird. Bolting tritt auf, wenn die Pflanzen groß werden und blühen, ohne jemals die kurzen, kräftigen Brokkolistängel wachsen zu lassen, die wir alle essen. Das Problem beginnt, wenn die Wurzeln zu warm sind, normalerweise wegen des Sommerwetters. Um die Wurzeln Ihrer Pflanze kühl zu halten und ein Verschrauben zu verhindern, sollten Sie die Wurzeln Ihrer Pflanze mit einer für essbare Pflanzen sicheren Option mulchen. Häufiges Gießen kann auch verhindern, dass sich die Wurzeln aufheizen. Wenn Sie Ihre Pflanzen ernten, wenn sie bereit sind, können Sie natürlich auch vermeiden, dass eine Ernte durch Schossen oder Blüte verloren geht.



Tipps zum Gießen

Brokkolipflanzen regelmäßig gießen BasieB / Getty Images

Brokkoli gedeiht, wenn er regelmäßig gegossen wird. Dieses Gemüse erhält jede Woche etwa 2,5 bis 2,5 cm Wasser. Gießen Sie die Wurzeln, aber nicht die Köpfe, um zu verhindern, dass die Spitzen verrotten. Da die Wurzeln nicht sehr tief wachsen, versuchen Sie, sie beim Gießen oder Jäten nicht zu stören.



Wie und wann man Brokkoli füttert

Füttern Dünger Brokkoli Nährstoffe Onfokus / Getty Images

Brokkoli wird gerne regelmäßig gefüttert, am besten alle paar Wochen. Düngen Sie Ihren Brokkoli einige Wochen, nachdem Sie ihn im Freien gepflanzt haben, mit einem stickstoffarmen Dünger. Der Boden kann vor dem Pflanzen gedüngt werden, damit lebenswichtige Nährstoffe wie Kalium in den Boden eindringen können. Wenn Sie die Nährstoffzusammensetzung Ihres Bodens testen, erfahren Sie, welche Flächen fehlen und was Sie als Dünger hinzufügen müssen. Auch natürliche Stoffe wie Holzasche und Gemüsereste reichern den Boden an. Wenn Sie diese in hausgemachtem Kompost verwenden, erhalten Sie einen ausgewogenen, hausgemachten Dünger, den Sie in wenigen Monaten verwenden können.

Ernten Sie Ihre Ernte

Ernte von Brokkoli-Pflanzen Blühender Morgen carlosgaw / Getty Images

Sie werden wissen, dass Sie köstliche Erfolge erzielt haben, wenn Ihre kräftigen Brokkoliköpfe voll aussehen und eine bläulich-violette Farbe haben. Bevor die gelben Blumen blühen können, müssen Sie Ihr Gemüse zum Aufbewahren oder Essen ernten. Ernte morgens und schneide mindestens 15 cm des Stiels schräg ab. Ihr Stängel kann nach diesem ersten Schnitt kleinere Brokkoliköpfe bilden. Wenn kleine Blüten erscheinen, ist es noch nicht zu spät! Schneiden Sie einfach Ihre Brokkoliköpfe sofort ab, um sie frisch zu halten.



Brokkoli aufbewahren und einfrieren

Einfrieren von Brokkoli Blanchieren lagern dbvirago / Getty Images

Wenn Ihre Brokkoli-Ernte einen großen Ertrag hat oder Sie nicht vorhaben, sie innerhalb weniger Tage nach der Ernte zu essen, ist eine langfristige Lagerung möglicherweise die beste Wahl. Um Brokkoli einzufrieren und aufzubewahren, musst du ihn blanchieren, um die Textur zu erhalten. Die Stiele und Köpfe einfach zwei bis drei Minuten in heißem Wasser kochen und schnell in eine Schüssel mit Eiswasser geben, um den Kochvorgang zu stoppen. Nachdem Sie das Gemüse auf einem Handtuch oder einer Serviette getrocknet haben, können Sie es einfrieren oder auf der ganzen Linie genießen.

Tipp Der Redaktion