Himmelbett-Designs, die Sie inspirieren werden



Welcher Film Zu Sehen?
 
Himmelbett-Designs, die Sie inspirieren werden

Der einzige Raum in einem Haus, der bei der Dekoration besondere Aufmerksamkeit verdient, ist das Schlafzimmer. Hier tanken, entspannen und atmen wir nach einem langen Tag aus. Das Herzstück der meisten Boudoirs ist das Bett, und einer der elegantesten und vielseitigsten Stile ist das Himmelbett. Sie werten nicht nur die Ästhetik Ihres Schlafzimmers auf, sondern bieten auch eine große Auswahl an Styling-Optionen, damit Sie einen ganz eigenen Raum schaffen können.





Halten Sie es mit leeren Beiträgen schlank und einfach

Himmelbetten variieren stark, von kunstvoll geschnitzten Pfosten bis hin zu schicken, einfachen. Wenn Sie einen offeneren Stil bevorzugen, aber dennoch die Attraktivität Ihres Schlafzimmers steigern möchten, sind leere Pfosten eine frische und trendige Dekorationswahl. Dieser Stil braucht nicht viel Schnickschnack, um eine Aussage zu machen. Außerdem können Sie Ihre Optionen offen lassen, falls Sie später etwas ändern möchten. Wenn Sie ein kleineres Schlafzimmer haben, können Sie sich in diesem Stil mit der eleganten Option mit vier Pfosten verwöhnen lassen, während Sie die Dinge offen und luftig halten.



Garcia Campbell Kampfkarte

Spitzdächer für einen lustigen Schlafplatz

Wenn Sie dieses Bett im Baldachin-Stil einzigartig machen möchten, eröffnet ein spitzes Dach unzählige Möglichkeiten. Diese hausförmigen Bettrahmen – oder Montessori-Betten – schaffen einen besonderen Raum, der nicht nur zum Schlafen, sondern auch zum Chillen mit einem guten Buch einlädt. Ein lustiger Baldachin-Topper bietet ein bisschen Privatsphäre und schafft mehr ein Zuhause-in-einem-Zuhause-Gefühl. Dies ist eine ausgezeichnete Schlaflösung für Kinderzimmer und kleinere Betten.





Kunstvolle Beiträge für altehrwürdige Eleganz

Es gibt viele Gründe, warum kunstvolle Himmelbetten nach wie vor die erste Wahl für diejenigen sind, die ein zeitlos-elegantes Bettgestell suchen. Schließlich geht dieser Bettstil auf ägyptische Königinnen und königliche Haushalte zurück. Von geschnitzten Blumen und Schnörkeln bis hin zu Chippendale, Kugel und Klauen oder geschwungenen Wirbeln ergänzen kunstvolle Bettpfosten aus edlem Naturholz eine Vielzahl von Dekorstilen von traditionell bis böhmisch.



Traditionelle Drapierung, klassische Romantik

Himmelbetten brauchen nicht unbedingt Vorhänge, aber diese Ergänzung wird Ihre Schlafzimmereinrichtung auf ein ganz neues Niveau heben. Die von Ihnen gewählte Textur und Art des Materials ist für die gewünschte Atmosphäre wichtig. Plissierte Drapierungen in einem schönen Blumendruck sorgen für einen romantischen Ton. Fügen Sie oben am Baldachin einen Volant hinzu, um noch einen Schritt weiter zu gehen. Für eine klassischere Atmosphäre wählen Sie monochromatische, gedeckte Farbtöne, um Weichheit und Glamour zu verleihen.



Machen Sie eine alte Idee neu mit modernen Vorhängen

Klassische Draperie-Styles können durch einen modernen Twist wieder neu gestaltet werden. Fließende, transparente Stoffe, die über die horizontalen Pfosten drapiert sind, verleihen Ihrem Bett nicht nur neues Leben, sondern können auch den Raum aufhellen. Drapieren Sie den Stoff lässig um die Oberseite des Rahmens oder über die Enden, um Ihrem Schlafzimmer ein persönliches, entspanntes, selbstgestricktes Gefühl zu verleihen.



Kreative Vorhänge sorgen für stilvolle Privatsphäre

Wenn Privatsphäre in Ihrem Haushalt ein Problem ist, können Sie mit kreativen Vorhängen an Ihrem Bett die Zeit etwas einfacher erreichen. Intelligente Material- und Musterauswahl kann sicherstellen, dass dieser Stil zu jedem Dekor passt. Befestigen Sie Vorhänge mit Laschen oben am Baldachinrahmen und schließen Sie sie um das Bett herum, wenn Sie etwas Zeit allein brauchen. Oder verwenden Sie Raffhalter, um die Vorhänge zurück zu den vertikalen Pfosten zu ziehen, um einen drapierten, offenen Look zu erzielen.



marvel spiderman reihenfolge

Off-the-Wall-Stil

Es gibt keine Regeln, die besagen, dass Sie Ihr Himmelbett an einer Wand aufstellen müssen. Wenn Sie den Platz haben, warum nicht in der Mitte des Raumes zentrieren? Dies funktioniert besonders gut in Schlafzimmern mit schrägen Decken, Obergadenfenstern, offenen Ansichten von mehreren Seiten oder solchen, die lang und schmal sind. Designer nennen dies oft ein schwebendes Bett. Sie können es sogar unter einer dekorativen Deckenleuchte platzieren, um zusätzlichen Schwung zu verleihen.



Das böhmische Leben

Bei diesem Einrichtungsstil dreht sich alles um Selbstdarstellung und Freiheit von der üblichen Lebensweise. Und welches Bett könnte besser sein als ein einzigartiges Himmelbett. Das böhmische Dekor mischt eine breite Palette von Farben, Stilen und Mustern für eine lustige, skurrile Ästhetik. Ein Himmelbett im Vintage-Stil unterstreicht diesen Einrichtungsstil noch mehr, indem es einen Retro-Vibe-Schwerpunkt für den Raum bildet.

Das Licht des Tages … und der Nacht

Einer der größten Trends der letzten fünf Jahre ist es, alle Arten von Wohnkulturen in fast jedem Raum des Hauses mit Licht zu versehen. Die Möglichkeiten sind endlos, insbesondere wenn es um die Beleuchtung eines Schlafzimmers geht. Mit einem Himmelbett können Sie die Möglichkeiten verdoppeln. Erstellen Sie eine Überdachung mit Netzlichtern über der Oberseite. Wickeln Sie Lichterketten um die Pfosten oder platzieren Sie sie unter transparenten Baldachinvorhängen für einen verträumten Effekt. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!



Zeige dein wahres Gesicht

Für viele von uns wäre eine Welt ohne Farbe in der Tat eine sehr langweilige Welt. Warum zeigen Sie nicht Ihre Liebe zu Kaleidoskop-Farben, indem Sie sich für ein Himmelbett in Ihrer Lieblingsfarbe entscheiden? Wilde, helle Farbtöne fallen möglicherweise nicht unter die Vorstellung mancher Leute von einem entspannenden Schlafzimmer. Sie können jedoch ein Gleichgewicht erreichen und einen beruhigenden Raum schaffen, indem Sie einige subtile Töne neben lebendigen Farbakzenten integrieren. Wenn es um persönlichen Raum geht, funktioniert es immer am besten, sich mit dem zu umgeben, was man liebt.

Tipp Der Redaktion