Fans von SAS: Wer es wagt, gewinnt wissen, dass der Kurs der Show für Rekruten nie ein Spaziergang im Park ist. Es scheint jedoch, dass das Finale an diesem Sonntag laut Angaben noch brutaler sein wird als die vorherigen Serien SAS: Wer wagt, gewinnt Ausbilder Jason „Foxy“ Fox.

Horrorkarten fortnite
Werbung

Der langjährige SAS-Star hat die Episode dieses Wochenendes gehänselt und erzählt Die Rekruten erwartet eine Überraschung, wenn sie in die schwierige Verhörphase des Kurses eintreten.





Es ist immer eine brutale Episode, das Verhör, aber ich weiß es nicht, aus irgendeinem Grund erinnere ich mich, als wir es in dieser Serie gemacht haben, fühlte ich es einfach noch brutaler.

Ich hoffe, das bin nicht nur ich und du siehst das durch die Episode selbst, aber es ist ziemlich brutal. Es gibt viele Gedankenspiele mit den Vernehmungsbeamten und den verbleibenden Rekruten, also ist es viel brutaler.

Um Ihre E-Mail-Einstellungen zu verwalten, klicken Sie hier.

Juventus Live-TV

Er fügte hinzu, dass das Verhör mit einer Wendung endet, mit der die Rekruten definitiv nicht gerechnet hatten.

Und dann gibt es am Ende noch einen netten kleinen Stachel im Schwanz, der für alle eine schöne Überraschung sein wird – nicht die, die mitmachen, sondern für alle, die zuschauen. Es ist sowieso ein bisschen mehr, als sie erwartet hatten.



SAS: Who Dares Wins Die sechste Serie wurde Anfang Mai ausgestrahlt, mit 21 Rekruten, die an der Reality-Serie der Special Forces teilnahmen.

Reglerschalter geladen
Werbung

Foxy ist seit der ersten Serie im Jahr 2015 Dozent in der Show, und während sich der Regiestab im Laufe der Jahre verändert hat, haben Ant Middleton, Mark 'Billy' Billingham und Melvyn Downes in dieser Serie Rekruten an seiner Seite auf Herz und Nieren geprüft.

SAS: Who Dares Wins wird am Sonntag um 21:00 Uhr auf Kanal 4 fortgesetzt. Besuchen Sie unseren Unterhaltungs-Hub für weitere Neuigkeiten oder schauen Sie in unseren TV-Guide, um herauszufinden, was sonst noch läuft.

Tipp Der Redaktion