Michael Phelps hat alles: die meisten olympischen Medaillen (23), den Rekord der meisten Goldmedaillen in einem einzigen Spiel (8 in Peking 2008) und er hat sogar eine Straße in seiner Heimatstadt nach ihm umbenannt (Michael Phelps Way in Baltimore ). Aber hat er auch eine starke Verbindung zur Macht?

Werbung

Das ist die Theorie, die aufgestellt wurde, nachdem Phelps' Vorbereitung auf das 200-Meter-Schmetterlings-Halbfinale in Rio ein bisschen, nun ja, Sith-ish aussah. Während der Südafrikaner Chad Le Clos sich mit Shadowboxing auf den Kampf vorbereitete (vermutlich mit dem Rocky-Titelsong in seinem Kopf), saß Phelps in einem Hoodie mit großen Kopfhörern auf den Ohren und einem Todesblick im Gesicht.



Twitter wollte sich das nicht entgehen lassen.

Werbung

Glücklicherweise hat Phelps dank seines vollen Terminkalenders keine Zeit, einen Jedi-Tempel zu plündern, einschließlich des 200-Meter-Schmetterlingsfinales morgen um 2.30 Uhr.

Tipp Der Redaktion