Dieses Gewinnspiel ist jetzt geschlossen



4,0 von 5 Sternen

Kapitel fünf schreit vorletzter. Es ist nirgendwo so aufregend wie Kapitel 4, aber es fördert die Flux-Storyline und Chris Chibnalls umfassenderes Mythen-Schema, während Großmeister Chibs zeigt, wie er Charaktere in Schlüsselpositionen auf seinem mehrdimensionalen Schachbrett platziert, bereit, seine letzten Züge zu machen.

Anzeige

Unter mehreren Warteschleifen ist die beeindruckendste „Around the World with Professor Jericho“, der sich mit seinen Gefährten Yaz und Dan im vollen Phileas-Fogg-Modus befindet. Um fair zu sein, es ist knackiger Yaz (Mandip Gill) und ihre ungeschickten Kollegen Jericho (Kevin McNally) und Dan (John Bishop). Anfang des 20. Jahrhunderts gestrandet, verfolgt das Trio hartnäckig eine vage Anweisung des Doktors, die sie von Mexiko nach Konstantinopel, nach Nepal zur Chinesischen Mauer und von dort zurück nach Liverpool führt (das für 1904 spektakulär rußlos aussieht). Der Witz ist auf ihnen; sie hätten in Blighty bleiben können.





Auf dem Weg wird viel Spaß gemacht, mit Gegengewichts-Riemenscheiben-Pratfalls in einem Aztekengrab (sicherlich eine kleine Anspielung auf das Flaschenzugsystem von William Hartnells Doctor in The Aztecs, 1964); ein mickey-nehmender Einsiedler auf halber Höhe des Himalaya; die Graffiti-Botschaft im Laufe der Zeit an der Großen Mauer; und Dan wird gerippt, weil er wiederholt Scouse ist. Auch der Zeithüpfer-Tunnelbauer Joseph Williamson fällt auf. Auf einem Ozeandampfer gibt es auch einen zarten Moment, in dem Yaz ihr Doktor-Hologramm zum eindeutigen x-ten Mal sieht und wir beobachten, wie sehr sie ihre Freundin verehrt und vermisst.

Um Ihre E-Mail-Einstellungen zu verwalten, klicken Sie hier.

Der Time Lord überwindet den Cliffhanger der letzten Woche – die Versteinerung in Weeping Angel – mit bemerkenswerter Leichtigkeit, während auf die Angels selbst schnell verzichtet wird, wie auf die Katzenstreu der letzten Woche. Jenseits unseres Universums befindet sich der Doktor in Begleitung eines Ood und dieser mysteriösen, spöttischen Figur aus Kapitel drei. Ich bin diejenige, die dich gefunden hat, enthüllt sie jetzt. Ich habe dich nach Gallifrey gebracht und aufgezogen. Ich bin Tecteun. Die Frau, die du früher „Mutter“ genannt hast. Diese mit Expositionen beladenen Momente, die über die Herkunft des Doktors necken, sind insgesamt weniger langweilig als vergleichbare Szenen in The Timeless Children – und gewinnen in den Händen von Barbara Flynn und Jodie Whittaker (beide großartig) an Bedeutung und Größe. Flynn ist so fabelhaft wie Tecteun, dass ich zusammenzuckte, als dieser Lagerschwein-Schwarm hereinschwamm und sie mit einem Schlag seines Handschuhs davontrieb.

Chibnall begnügt sich nicht damit, die Hintergrundgeschichte des Time Lords zu erweitern, sondern taucht in die ohnehin unordentliche Zeitleiste von Unit ein ... und verwischt sie weiter. In seiner neuen Geschichte wurde die Geheimdienst-Taskforce der Vereinten Nationen (später Unified Intelligence Taskforce) bösartig von der Grand Serpent alias Prentis (Craig Parkinson) beeinflusst. Weit bedrohlicher als in Kapitel 3, stößt er seit Jahrzehnten große Perücken ab, obwohl nicht klar ist, wie seine widerliche Schlange von Anfang an in seine Opfer gelangt. Und wie hat Jon Pertwees im Exil lebender Doktor während seiner vielen Jahre bei der Unit Prentis nie begegnet oder die voll funktionsfähige Tardis entdeckt, die sie eingemottet haben? In einer süßen, flüchtigen Beiseite, circa 1967, ist der Mann, der der Brigadier werden sollte, hinter der Bühne zu hören (ein Ausschnitt von Nicholas Courtney aus Terror of the Autons). Aber als Gefreiter hätte er sicherlich nie, wie beschrieben, dienen können; Lethbridge-Stewart war immer Offiziersmaterial.

BBC

Prentis Begegnung mit Kate Stewart, der Tochter der Brig, zeigt, was für eine kluge Operatorin sie ist – und Jemma Redgrave ist in zweifelhafter Form und kehrt zum ersten Mal seit The Zygon Invasion/Inversion vor sechs Jahren zurück. Ich war bestürzt, als Chibnall die Einheit in der Resolution von 2019 kurzerhand beendete. Vor allem, weil er mir 2012 gesagt hatte: Als Autor bist du 1968 jedem ewig dankbar, der auf diese Idee gekommen ist, weil es ein brillanter Mechanismus zum Geschichtenerzählen ist. Einheit ist eingebettet in die Familiengeschichte der Show. Jetzt ist die Zeit für Kate und Unit reif, ihren früheren Status wiederzuerlangen – und den Planeten Erde zu retten.



In weiteren Chibs-Schachzügen wird Vinder mit Dans Date Diane in einem Passenger gepaart, während Bel von Dans Hundemann Karvanista überdreht wird. Die Erde ist – wie immer – zum Brennpunkt des Universums für die endgültige Zerstörung durch den Flux, die Division und marodierende Sontaraner geworden. Und natürlich baumeln die Ravagers in einer anderen Dimension die verlorenen Erinnerungen des Doktors in einer Anhängeruhr. Halten wir alle Schritt...? Sind alle bereit? Nur noch ein Kapitel...

  • Informieren Sie sich über alle Jodie Whittaker-Abenteuer im TV cm Doctor Who Story Guide

Lesen Sie unsere vorherigen Rezensionen zu Doctor Who – Flux:

Lesen Sie mehr über Doctor Who:

Anzeige

Doctor Who geht sonntags auf BBC One weiter. Weitere Informationen finden Sie auf unserer speziellen Sci-Fi-Seite oder in unserem vollständigen TV-Guide.

Tipp Der Redaktion