Sehen Sie sich diese hilfreichen Ideen zum Pflanzen von Zwiebeln an

Das Pflanzen von Blumenzwiebeln ist eine kostengünstige und pflegeleichte Möglichkeit, Ihrem Garten, Ihrer Veranda oder Ihrem Balkon Schönheit und Farbe zu verleihen. Wenn Sie Lust haben, Ihre Außenlandschaft aufzupeppen, brauchen Sie nur ein paar Stunden Zeit, um zu entscheiden, was Sie wollen, den Bereich vorzubereiten und zu bepflanzen.

Bald werden Sie einen blühenden Garten haben, der Sie auf eine kaleidoskopische Reise durch die Jahreszeiten mitnimmt. Wenn Sie ein paar einfache Tipps befolgen, werden Sie auf den Weg zu diesem lebendigen Abenteuer geführt.



Lernen Sie, bevor Sie es tun

Alle vier Jahreszeiten haben Wachstumsoptionen und verschiedene Blumen erfordern unterschiedliche Ausgangspunkte. Wenn Sie zu früh oder zu spät pflanzen, können bestimmte Zwiebeln möglicherweise nicht sprießen oder ihr volles Potenzial entfalten. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um zu recherchieren, was Sie haben, um eine großartige Ernte zu gewährleisten. Das Erlernen der Grundlagen des Blühens hilft Ihnen bei der Entscheidung, wie Ihr Garten wachsen soll, und bietet einen Großteil des Jahres eine Fülle von Farben und Leben.

Wann pflanzen

Frühlingszwiebeln, wie Krokusse und Narzissen, sind winterhart und benötigen eine Herbstpflanzung, um ihre Winterruhe zu überstehen. Im Allgemeinen sollten sie je nach Pflanzzone von September bis Anfang Januar im Boden sein. Je kühler die Zone, desto früher müssen sie gepflanzt werden. Stellen Sie sicher, dass Sie dies vor dem ersten Frost tun.

Sommerblumenzwiebeln wie Lilien und Gladiolen vertragen keinen Frost. Sobald sich der Boden für die Saison erwärmt, ist es Zeit zu pflanzen. Ende März bis Juni sind die besten Zeiten, je nach Zone. Danach erfolgt die Pflanzung von Herbst- und Winterzwiebeln, also beziehen Sie sich auf Ihre Zone und Blüte, um das ideale Ergebnis zu erzielen.





Auswahl der besten Glühbirnen

Beginnen Sie für Anfänger mit einfachen Blumen wie Tulpen, Dahlien oder Hyazinthen und erweitern Sie dann Ihr Sortiment, sobald Sie sich wohl fühlen. Nachdem Sie sich entschieden haben, was Sie wollen, wählen Sie Ihre Glühbirnen aus. Die Online-Bestellung ist bequem, aber es ist schön zu sehen und zu fühlen, was Sie vor dem Kauf anbauen werden. Die Zwiebeln sollten fest sein, wie eine gesunde Knoblauchzehe. Bleiben Sie weg von allem, was weich oder schimmelig ist.

Pflanzorte und Bedingungen

Zwiebeln können in einer Reihe von Lebensräumen wachsen. Von Wiesen und unter Bäumen bis hin zu Brettern und sogar Töpfen, sie sind bereit, überall zu sprießen, solange die Bedingungen stimmen. Sie benötigen einen gut durchlässigen Boden, der etwas locker und sandig ist, da dieser Fäulnis verhindert und gleichzeitig Nährstoffe bietet.

Viel Sonnenlicht ist ein Muss, wenn Sie wollen, dass Stauden lange halten. In schattigen Gebieten sammeln sie nicht genug Energie, um im nächsten Jahr zu blühen.

Landschaftsdesign

Sobald Sie herausgefunden haben, wo Sie pflanzen sollen, legen Sie fest, wie Sie pflanzen sollen. Hier kommt Ihre Kreativität ins Spiel. Wollen Sie eine bunte Mischung oder gruppieren Sie die Sorten lieber? Werden Ihre Blumenzwiebeln mit Füllstoffen wie Dusty Miller oder Stiefmütterchen gemischt oder sollten Sie Minimalismus betonen? Um optimale Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie Ihr Layout vor dem Pflanzen planen.

Bodenvorbereitung

Vor dem Pflanzen muss der Boden vorbereitet werden. Stellen Sie sicher, dass es sauber, eben und frei von anderem Wachstum ist. Belüften Sie es mit Gartengeräten oder Ihren Händen bis zu einer Tiefe von etwa 25 cm und fügen Sie dann etwas Kompost hinzu. Mischen Sie dies gut, damit Ihre Zwiebeln eine kontinuierliche Nährstoffversorgung haben und gleichzeitig einen lockeren Bereich für das Wurzelwachstum und den Wasserabfluss erhalten.

Die Zugabe von speziellem Zwiebeldünger ist in Ordnung, aber nicht notwendig, wenn der Boden genügend organische Nährstoffe enthält.

Bodenbepflanzung

In der Regel müssen Zwiebeln zwei- bis dreimal tiefer als ihre Höhe platziert werden. Blumenzwiebelpflanzwerkzeuge werden dringend empfohlen, wenn Sie mit der großvolumigen Gartenarbeit kämpfen. Für kleinere Arbeiten sind sie praktisch, aber eine Handkelle funktioniert genauso gut.

Setzen Sie die Glühbirne mit der Spitze zum Himmel in ihr Loch ein; das klingt selbstverständlich, ist aber manchmal leichter gesagt als getan. Selbst wenn sie auf der Seite landen, sollten sie immer noch in Ordnung sein. Decken Sie dann das Loch ab, fügen Sie eine dünne Mulchschicht hinzu, wenn Sie möchten, und achten Sie darauf, sie gut zu gießen.



Topfpflanzen

Das Pflanzen von Blumenzwiebeln in Töpfen bietet viel Potenzial für diejenigen, die wenig bis gar keine Landfläche haben. Solange Sie große Töpfe mit ausreichender Tiefe und Drainage haben, können Sie ein Meisterwerk an Arrangements schaffen.

Layering, auch Lasagne-Methode genannt, ist eine großartige Option, die Ihnen monatelang eine erstaunliche Farbe verleiht. Beginnen Sie zuerst mit den Spätblühern. Setzen Sie sie in einer Tiefe von etwa 20 cm ein. Fügen Sie einige Zentimeter Erde hinzu und pflanzen Sie eine weitere Reihe. Fahren Sie damit fort und wechseln Sie so, dass die frühesten Bloomer oben sind. Bedecken Sie sie mit Erde und optionalem Mulch und gießen Sie sie dann, bis die Erde feucht ist.

Andere Pflanzmethoden

Die Lasagne-Methode funktioniert gleichermaßen gut mit Boden- und Hochbeetpflanzung. Aber wenn Sie auf ein ordentliches und organisiertes Aussehen stehen, wachsen Sie von groß nach klein. Stellen Sie die größten Pflanzen nach hinten, damit Sie am Ende eine schöne, abgestufte Präsentation erhalten.

Das zufällige Streuen, bei dem Sie die Zwiebeln auf den Boden werfen und dort pflanzen, wo sie fallen, ist eine unterhaltsame und vielseitige Option. Sie können auch in Gras gepflanzt werden, indem Sie einfach ein Quadrat Gras anheben und die Zwiebel darunter stecken. Der Abstand ist bei Glühbirnen kein großer bestimmender Faktor.

Routinewartung

Wenn Sie Ihren Boden richtig vorbereitet haben, wird Ihre saisonale Pflege ziemlich einfach sein. Gelegentliches Gießen ist alles, was Sie tun müssen, um die Erde feucht zu halten.

Einjährige Pflanzen benötigen keine zusätzliche Düngung, da ihre Zwiebeln die benötigten Nährstoffe speichern. Stauden nehmen mehr Bodennährstoffe auf, daher ist es ratsam, sie gelegentlich mit einem anorganischen Dünger zu versorgen. Tun Sie dies jedoch nur während der Wachstumsmonate und achten Sie darauf, nicht zu viel hinzuzufügen, da eine hohe Konzentration die Zwiebeln verbrennen kann.

Tipp Der Redaktion