Eine Rüstung, die tatsächlich funktioniert, ein fantastischer Carbonit-Rückruf und sogar ein verlockender Hauch eines Jetpacks: der zweite Trailer zur neuen Star Wars-Live-Action-ShowDer Mandalorianerhat alles. Der neue Sneak Peek neckt jedoch auch eine sehr faszinierende Rückkehr eines alten Prequel-Gegners: der Super Battle Droids.

Werbung

Das ist richtig, die Kampfbots, die in Episode II: Attack of the Clones ihren Star Wars-Auftritt hatten, können in wenigen Frames entdeckt werden.



Aber wie genau werden diese beeindruckenden alten Droiden – die in den Prequel-Filmen von der Handelsföderation kontrolliert werden – ihren Weg in die neue Serie finden, die nach The Jedi Returns spielt? Wurden sie nicht alle nach dem Ende der Klonkriege in Episode III, über 20 Jahre zuvor, geschlossen?

Nun, obwohl die meisten nach dem Zusammenbruch der Separatistischen Droidenarmee außer Dienst gestellt wurden, wurden einige gemäß den Star Wars-Romanen für den privaten Gebrauch modifiziert und reaktiviert.

Und aus dem fiktiven Supermetall 'Duranium' hergestellt und darauf ausgelegt, unabhängig zu operieren (ohne Kommandozentrale, im Gegensatz zu anderen Kampfdroiden), macht es durchaus Sinn, warum einige dieser Bots zu dieser Zeit immer noch in einer weit entfernten Galaxie herumstreifen des Mandalorianers.

Wer könnte also diese Droiden reaktiviert haben? Ist das nur eine Person/ein Außerirdischer, der einen Droiden zu seinem persönlichen Leibwächter modifiziert hat? Oder sind die beiden Bots, die wir auf dem Bildschirm sehen, Teil einer größeren Armee?

Unsere Vermutung: Letzteres. Denn unmittelbar bevor die Droiden auf dem Bildschirm erscheinen, sehen wir ein Flugzeug, das einem HMP-Droiden-Kanonenschiff sehr ähnlich sieht, dem Raketenschiff der Wahl der Separatisten während der Klonkriege (wie Fans der alten Star Wars: Battlefront-Spiele wissen werden ).

Demnach zu urteilen scheint sehr Möglicherweise werden wir in The Mandalorian eine Art Massendroidenangriff sehen.

Und ob dies von einer neu gestarteten Bot-Truppe oder sogar der ursprünglichen Armee in einem Rückblick ausgeführt wird (einer der veranschaulicht, warum der einsame Revolverheld von Pedro Pascal überhaupt ein Mandalorianer wird), es gibt immer noch viel zu gespannt.

Werbung

The Mandalorian streamt ab dem 12. November auf Disney+ in den USA und wird zu einem späteren Zeitpunkt in Großbritannien gestreamt

Tipp Der Redaktion