13 Jahre seit seiner Rolle bei der Veröffentlichung von Harry Potter und der Feuerkelch, David Tennant hast verriet, in welchem ​​Hogwarts-Haus er sich befindet.

Werbung

Der Doctor Who-Schauspieler spielte Barty Crouch Jnr im vierten Potter-Film, und bis jetzt wussten wir nicht, ob er zu Ravenclaw, Gryffindor, Hufflepuff oder Slytherin gehörte.





  • Wann erscheint Neil Gaimans Good Omens auf Amazon Prime und BBC?
  • Georgia Tennant sagt, dass sie nach ihrem ersten Auftritt nie gebeten wurde, zu Doctor Who zurückzukehren
  • Melden Sie sich für den kostenlosen RadioTimes.com-Newsletter an

Auf die Frage nach seinem Haus während eines Q&A-Panels auf der Denver Comic Con antwortete David: Ich habe einen Bösewicht gespielt, also bin ich in Slytherin, richtig?

Obwohl er wieder kein einfacher Bösewicht war, fügte er beeilt hinzu. Er kämpfte mit einigen Problemen. Das muss ich immer wieder sagen…

Wir sind uns nicht sicher, ob wir Probleme damit definieren würden, sich als einäugiger Hogwarts-Professor zu verkleiden und den armen Harry Potter zu terrorisieren. Aber dennoch.

Der 47-jährige Schauspieler wurde auch gefragt, ob er noch von irgendjemandem begeistert sei. Nachdem er Julie Andrews und Billy Connolly erwähnt hatte, zitierte er Maggie Smith – die in den Harry-Potter-Filmen als Professor McGonagall mitspielte – als Schauspieler, auf den er ursprünglich nervös war.



Als ich zum ersten Mal mit Maggie Smith zusammengearbeitet habe… sie ist eine ziemlich einschüchternde Erscheinung, sie war Laurence Oliviers Desdemona [im Film Othello von 1965] – sie geht weit zurück. Sie ist richtig.

Und ich erinnere mich, dass ich ein bisschen nervös war und mich dann einfach total in sie verliebte. Sie ist großartig. Und es gibt nichts Leckereres als Maggie Smith mit einem Hexenhut. Nichts besser.

Werbung

Wir können uns nicht mehr einigen.


Melden Sie sich für den kostenlosen RadioTimes.com-Newsletter an


Tipp Der Redaktion