Die Vorteile von Aloe Vera Saft

Aloe Vera ist eine Sukkulente mit beliebten medizinischen Eigenschaften. Das Gel aus Aloe-Blättern kann durch topische Anwendung bei der Heilung von leichten Verbrennungen und Entzündungen helfen. Es fördert auch die Hautfeuchtigkeit und lindert Reizungen. Das Trinken von Aloe-Vera-Saft oder -Wasser mit Aloe-Zusatz bietet auch viele Vorteile. Saft aus dieser Pflanze kann als Nahrungsergänzungsmittel verwendet werden, um bei einer Vielzahl von Problemen zu helfen, oder das Hinzufügen von etwas Aloe zu Ihrem Wasser kann einfach eine Möglichkeit sein, Ihnen zu helfen, hydratisiert zu bleiben. Viele Menschen nehmen Aloe Vera Saft in ihre tägliche Ernährung auf, um ihre allgemeine Gesundheit zu verbessern.



Aloe Vera Saft steckt voller Nährstoffe

Aloe Vera ätherisches Öl auf tropischem Blätterhintergrund Kameliq / Getty Images

Das Trinken von Aloe-Vera-Saft ist eine einfache und effektive Möglichkeit, Ihre tägliche Nährstoffaufnahme zu steigern. Es enthält die Vitamine A, C und E, die die Zellen schützen, indem sie freie Radikale neutralisieren. Aloe Vera ist eine der wenigen Pflanzen, die von Natur aus reich an Vitamin B12 sind. Die Pflanze ist auch vollgepackt mit Folsäure, Cholin und essentiellen Aminosäuren. Es enthält geringe Mengen an Kalzium, Magnesium, Kalium, Zink und anderen Mineralien.

Aloe Vera Saft fördert eine gesunde Leberfunktion

Frau mit Glas frischen Aloe Vera Saft, Nahaufnahme Serezniy / Getty Images

Eine gesunde Leberfunktion befreit Ihren Körper von Giftstoffen und Abfallprodukten. Aloe-Vera-Saft kann die Leberfunktion verbessern, da die Pflanze reich an Phytonährstoffen ist, bei denen es sich um organische Verbindungen handelt, die nur in Pflanzen vorkommen und Antioxidantien enthalten. Aloe-Vera-Saft ist eine großartige Option, um diese lebersteigernden Verbindungen zu sich zu nehmen. Ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist auch für eine gesunde Leberfunktion unerlässlich, und das Trinken von Aloe Vera Saft ist eine einfache und vorteilhafte Möglichkeit, sicherzustellen, dass Sie hydratisiert bleiben.





Aloe Vera Saft lindert auf natürliche Weise Verstopfung

Glas Aloe Vera Saft mit frischen Blättern auf einem Holztisch Makidotvn / Getty Images

Aloe Vera enthält organische Verbindungen, die Anthrachinone genannt werden. Diese Verbindungen stimulieren den Dickdarm, um Verstopfung zu lindern. Einige rezeptfreie Medikamente enthalten Anthrachinone und es ist auch in natürlichem Aloe-Vera-Saft enthalten. Es ist wichtig, die Flüssigkeit nach Anweisung zu trinken, um Verstopfung zu lindern. Übermäßiger Konsum von Anthrachinonen kann Magenkrämpfe und Durchfall verursachen. Menschen trinken oft eine 50/50-Mischung aus Aloe Vera-Saft und Wasser zur sicheren Linderung von Verstopfung.

Aloe Vera Saft ist ein kalorienarmes Getränk

Gesunder Aloe-Vera-Saft in einem Einmachglas. Draufsichtszene auf einem hölzernen Paddelbrett. jenifoto / Getty Images

Aloe-Vera-Getränke sind ausgezeichnete kalorienarme Flüssigkeitsquellen. Eine 8-Unzen-Portion reiner Aloe Vera-Saft hat ungefähr 35 Kalorien. Sie können auch abgefüllte Getränke auf Wasserbasis trinken, die Aloe Vera-Gel enthalten. Diese Getränke haben ungefähr 40 Kalorien pro Portion. Dies sind beides gesunde Alternativen zu künstlichen Säften, Limonade und Sportgetränken. Sie erhalten die nötige Flüssigkeitszufuhr, ohne Ihrer Ernährung Kalorien hinzuzufügen. Aloe Vera Saft ist außerdem frei von künstlichem Zucker, Konservierungsstoffen und Farbstoffen.

this is us staffel 5 amazon prime kostenlos

Aloe Vera kann bei der Behandlung von Diabetes-Symptomen helfen.

Aloe Vera Nenov / Getty Images

Untersuchungen zeigen, dass Aloe Vera Saft für Menschen mit Diabetes von Vorteil ist. Dieser natürliche Saft kann den mit der Krankheit verbundenen Blutzuckerspiegel verbessern. Es kann auch die Blutfettwerte senken, die mit Typ-2-Diabetes verbunden sind. Studien deuten darauf hin, dass diese Vorteile von Lektinen, Mannanen und Anthrachinonen stammen, die in Aloe Vera enthalten sind. Bevor Sie Aloe Vera Saft zur Behandlung von Diabetes verwenden, ist es wichtig, mit Ihrem Arzt zu sprechen. Dies kann Ihnen helfen, potenzielle Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln zu vermeiden.

Reiner Aloe-Vera-Saft kann helfen, den Cholesterinspiegel zu senken

Aloe Vera Frischkäse. PraewBlackWhile / Getty Images

Zahlreiche Studien zeigen, dass Aloe Vera Saft Menschen mit hohem Cholesterinspiegel helfen kann. Aloe Vera senkt signifikant das LDL-Cholesterin, das allgemein als „schlechtes“ Cholesterin bekannt ist, da ein hoher LDL-Spiegel zu einer Ansammlung von Cholesterin in Ihren Arterien führen kann. Aloe Vera kann auch den HDL- oder „guten“ Cholesterinspiegel erhöhen. Einige Untersuchungen kommen zu dem Schluss, dass Aloe Vera-Saft das Risiko von Herzinfarkten und Schlaganfällen verringert. Wenn Sie mit hohem Cholesterinspiegel zu kämpfen haben, sollten Sie den Saft in Ihre Ernährung aufnehmen.

Aloe Vera Saft kann die Zahngesundheit verbessern

Zahnpflege Aloe Vera

Aloe Vera hat mehrere Eigenschaften, die die Mundgesundheit auf natürliche Weise fördern. Die Sterole der Pflanze sind natürliche entzündungshemmende Mittel, die helfen können, die Symptome von Gingivitis zu lindern, einer häufigen Krankheit, die Zahnfleischentzündungen verursacht. Aloe-Vera-Saft hat auch antiseptische Eigenschaften, die helfen können, Bakterien zu bekämpfen, die schmerzhafte Karies verursachen. Die beruhigenden Eigenschaften von Aloe Vera helfen auch, Schmerzen durch Krebsgeschwüre zu lindern.



Aloe Vera Saft fördert eine gesündere Haut

Aloe Vera ätherisches Öl auf Naturhintergrund. Frische Aloe Vera Blätter und ein Glas Aloe Vera Saft. kirisa99 / Getty Images

Forschungen zeigen, dass Aloe Vera Saft den Zustand Ihrer Haut verbessert. Die Vitamine und Antioxidantien in der Pflanze können helfen, Akne, Psoriasis und Dermatitis zu reduzieren. Aloe-Vera-Saft kann auch helfen, feinen Linien und Fältchen vorzubeugen. Verbindungen in Aloe-Vera-Pflanzen sind dafür bekannt, die gefährlichen Wirkungen ultravioletter Strahlung zu neutralisieren. Diese Verbindungen können auch helfen, Schäden zu reparieren, die bereits durch UV-Strahlen verursacht wurden.

Aloe-Vera-Saft hilft bei der Linderung von Säurereflux-Symptomen

Aloe Vera transparente Essenz mit frischen Blättern. Rechts Aktas / Getty Images

Reiner Aloe-Vera-Saft kann die Symptome von saurem Reflux auf natürliche Weise reduzieren. Eine Studie zeigte, dass Aloe-Vera-Saft genauso wirksam sein könnte wie rezeptfreie Medikamente. Es gibt keine berichteten Nebenwirkungen bei der Verwendung von Aloe Vera-Saft zur Behandlung von saurem Reflux, aber wenn Sie verschreibungspflichtige Medikamente gegen sauren Reflux einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie Aloe Vera-Saft trinken.

Aloe Vera Saft verbessert die Alkalität Ihres Körpers

Frau trinkt Gemüse-Smoothie nach Fitness-Lauftraining am Sommertag. Fitness- und gesundes Lifestyle-Konzept petrenkod / Getty Images

Saure Lebensmittel senken den natürlichen pH-Wert Ihres Körpers. Wenn Ihr Körper einen sauren pH-Wert hat, sind Sie anfälliger für Krankheiten und Krankheiten. Lebensmittel wie Fleisch und Milchprodukte gelten als sauer. Alkalische Nahrungsmittel und Getränke stellen das Gleichgewicht in Ihrem Körper wieder her. Aloe Vera Saft ist stark alkalisch, und das Trinken kann den pH-Wert schnell verbessern. Das Hinzufügen von natürlichem Aloe-Saft zu Ihrer Ernährung ist eine einfache Möglichkeit, die Gefahren von säurehaltigen Lebensmitteln zu vermeiden.

Tipp Der Redaktion