30 Die Hard Fakten, die Sie vielleicht nicht über den Weihnachtsklassiker kennen



Welcher Film Zu Sehen?
 




Einer der besten Weihnachtsfilme aller Zeiten – ja, das ist richtig, es ist ein Weihnachtsfilm – Die Hard ist jetzt über 30 Jahre alt und immer noch gleichermaßen beliebt für seine Qualität und spaltend für seinen festlichen Filmstatus.



Nichtsdestotrotz, von Bruce Willis' Casting über Alan Rickmans amerikanischer Akzent bis hin zu Das Schlagwort, Stirb langsam hätte leicht ein ganz anderer Film sein können und wäre vielleicht nicht als der beste Weihnachts-Actionfilm aller Zeiten in die Geschichte eingegangen (Nische wie diese Kategorie ist).





Mit dem Film verfügbar zum Streamen auf NOW TV In dieser Weihnachtszeit finden Sie hier 30 Fakten zum Weihnachtsklassiker.



1. Es war Alan Rickmans erster Film

Es ist schwer vorstellbar, aber vor Die Hard war Alan Rickman noch nie in einem Spielfilm zu sehen und war vor allem für seine Bühnen- und Fernseharbeit in Großbritannien bekannt. In seinem Debüt spielte der damals 41-Jährige dann einen der größten Filmschurken aller Zeiten – eine Fähigkeit, für die er besonders berühmt werden sollte.



2. Bruce Willis erlitt am Set einen Hörverlust



Tipp Der Redaktion