Wenn es um das Finale geht, geht es den X Factor-Acts nicht nur ums Gewinnen: Sie singen mit einem Top-Musikstar.

Werbung

Im Laufe der Jahre gab es viele denkwürdige Doppelacts, also bevor die diesjährigen Duette auftauchen und uns verblüffen, hier ist meine Auswahl der zehn unvergesslichsten Kollaborationen der X Factor-Serie:





1. Alexandra Burke und Beyonce: Hör zu (Serie 5)

In einem ist es Das zweifache Zusammenarbeit bei Beyoncés Listen. Sicher, es sind sieben Serien seit dem passiert, aber ich kann mir das immer noch nicht anhören, ohne von Gänsehaut überzogen zu werden.

2. Leona Lewis und Take That: A Million Love Songs (Serie 3)

Damals, als Take That ein Vierstück war, schlossen sie sich der späteren Gewinnerin Leona Lewis für eine mitreißende Interpretation von A Million Love Songs an. Ihre Freude, sie auf die Bühne zu bringen, schwingt für mich.

3. Stacey Solomon und Michael Bublé: Feeling Good (Serie 6)



So viel Prahlerei, so viel Stil, Bublé hat sich so wunderbar mit Solomon zusammengetan, die nicht gewann, aber mit diesem Schlagersänger an ihrer Seite eine verdammt gute Zeit hatte, zu verlieren.

4. Matt Cardle und Rihanna: Untreu (Serie 7)

Es gibt viele Gründe, dies zu lieben: Rihannas auffälliges Kleid, Matt Cardle, der seinen Schock fast nicht zurückhalten kann, wie toll sie aussah, der Körper-zu-Körper-Gesang … Puh. Jemand dreht die Heizung herunter.

5. Olly Murs und Robbie Williams: Engel (Serie 6)

Von Robbie, der zur falschen Zeit hereinkam, bis Olly, der ihn bei jeder Gelegenheit umarmte, war es der Beginn einer wunderschönen Freundschaft, einschließlich der beiden, die ein Cover von The Jungle Books I Wanna Be Like You zusammen veröffentlichten.

6. Joe McElderry und George Michael: Lass die Sonne nicht auf mich untergehen (Serie 6)

George Michael und Joe McElderry stellten sich als Traumteam heraus, wobei McElderry unter Cheryls Mentorschaft gewann.

7. Little Mix und Tulisa: Empire State of Mind und If I Ain’t Got You (Serie 8)

Wenn Little Mix jemals ein fünftes Mitglied haben möchte, wissen sie, wo sie suchen müssen. Tulisa hat es total gerockt und hätte nicht zufriedener aussehen können, neben ihren 'kleinen Muffins' ihr Ding zu machen.

8. Jahmene Douglas und Nicole Scherzinger: Die größte Liebe aller (Serie 9)

Zugegeben, ich liebe das aus den falschen Gründen; dh. Nicole musste Jahmenes Mikrofon greifen, nachdem ihres tot war. Der arme Jahmene sah so erschrocken aus. Aber es ist auch eine Killerstimme.

9. James Arthur und Nicole Scherzinger: Lass dich meine Liebe fühlen (Serie 9)

Apropos Killer-Gesang, Nicole betrat in Serie 9 erneut die Bühne, um mit ihrem zweiten Akt James Arthur zu singen. Es war, wie Nicole von dieser Leistung mit dem späteren Sieger sagen würde, erstaunlich.

10. Sam Bailey und Nicole Scherzinger: Und ich sage es dir (Serie 10)

Ich bin jetzt ein bisschen verrückt nach Scherzinger, aber dieser Diva-Off mit dem Gewinner der zehnten Serie, Sam Bailey, ist beeindruckend beeindruckend. Es wird ein bisschen wie Brautjungfern auf der Jagd nach dem Rampenlicht, aber hey, wenn Sie solche Töne treffen können, warum zeigen Sie sie nicht an?

Werbung

Sehen Sie das Finale von The X Factor am Samstag und Sonntag um 20:00 Uhr auf ITV

bedeutung engelszahlen

Tipp Der Redaktion